Rund um Märkte und Basare

Wenn man seine Bastelarbeiten auf Märkten und Basaren verkaufen möchte, gibt es einiges zu beachten: So dürfen die Bastelmaterialien nicht zu teuer werden, das Basteln muss relativ schnell gehen und die fertigen Objekte müssen gut zu transportieren sein. Man muss sich mit dem Marktstand beschäftigen - wie er aufgebaut oder transportiert wird, es muss für Dekoration und Präsentation gesorgt werden und vieles mehr.

Für Basare basteln meist mehrere Leute zusammen - zum Beispiel Eltern für den Basar im Kindergarten oder Mitglieder einer Gemeinde für den Weihnachtsbasar usw. Auch hier muss man einiges beachten, wie zum Beispiel die benötigte Menge an Bastelmaterial, wer besorgt was, wer macht was und ähnliches. Auch in diesen Bereichen konnte ich als "Marktfrau", aber auch als Mutter dreier Kinder einiges an Erfahrungen sammeln, die nach und nach hier veröffentlicht werden.

Ringhalter aus Eierkarton

28. April 2015 - 14:55 -- Bastelfrau
Ringhalter aus Eierkarton

Wer auf Kunsthandwerkermärkten Ringe verkauft, kann ihn gebrauchen - und wer zuhause seine Ringe einmal ganz anders aufbewahren möchte, auch. Die Rede ist von Ringhaltern, die man sich schnell und kostengünstig aus Eierkartons selbst basteln kann und damit gleichzeitig upcycelt und Reste verbraucht. Hier möchte ich dir 8 verschiedene Möglichkeiten zeigen, wie man einen Ringhalter aus Eierkarton verzieren kann.

Auto packen für den Marktverkauf

12. Dezember 2014 - 11:10 -- Bastelfrau

Wer auf Kunsthandwerkermärkten oder Weihnachtsmärkten seine selbstgebastelten Waren verkauft, steht beim Packen des Autos meist vor einer Herausforderung. Das gilt ganz besonders dann, wenn auch noch ein Marktstand Platz finden soll. Hier findest du ein paar Tipps, die dir helfen sollen, sicher ans Ziel zu kommen...

Papercasting-Modelle für den Verkauf

2. Juli 2014 - 13:32 -- Bastelfrau

Während manche Kunden auf fertig gebastelte Objekte erpicht sind, holen sich andere Appetit auf das Selberbasteln der ausgestellten Werke. Es empfiehlt sich daher, auf dem Markt nicht nur Fertiges anzubieten, sondern auch das dafür erforderliche Bastelmaterial. Dies kann in Form von selbstgebastelten "Halbfertigprodukten" geschehen. So spricht man gleichzeitig beide Käufergruppen an und vermeidet Ärger mit dem Veranstalter oder höhere Standgebühren.

Kerzenaufkleber

26. April 2014 - 15:18 -- Bastelfrau

Wer auf Kunsthandwerkermärkten bemalte Kerzen verkaufen möchte, muss nicht unbedingt viele Kerzen mit sich schleppen. Eine Möglichkeit ist es nämlich, durch die Verwendung von transparenten Wachsplatten nur die fertig gemalten "Kerzenaufkleber" zu verkaufen. Das spart Platz auf dem Marktstand und Geld beim Materialeinkauf. Abgesehen davon ist das Basteln von "Kerzenaufklebern" natürlich nicht nur etwas zum Verkaufen - im Gegenteil: Schließlich ist der große Vorteil dieser Technik, dass man auf der waagerecht liegenden Wachsplatte malen kann...

Kennzeichnungspflicht bei Kerzen

26. April 2014 - 14:36 -- Bastelfrau

Wer Kerzen verkauft, muss die Kerzen gemäß EN 15494 von 2007 kennzeichnen. In der Norm finden sich die Mindestsicherheitsinformationen, mit denen Kerzen beim Verkauf gekennzeichnet sein müssen sowie zusätzliche Sicherheitshinweise, die optional sind. Wenn die Sicherheitshinweise nicht auf der Kerze oder der Verpackung angebracht werden kann, muss eine Gebrauchsinformation am Stand zur Verfügung stehen. Die Informationen können entweder in Text- oder in Symbolform gegeben werden.

Display - zum Beispiel für Karten

30. März 2014 - 17:09 -- Bastelfrau

Wer auf Kunsthandwerkermärkten, Stadtfesten, Weihnachtsmärken oder -basaren unterwegs ist und Karten verkauft, kann vielleicht dieses Display gebrauchen. Die Bastelvorlage habe ich an diese Anleitung angehängt, so dass ihr sie euch direkt herunterladen könnt.

Aber Achtung: Die Vorlage muss auf jeden Fall vergrößert werden - sonst habt ihr nur ein Minidisplay, in das noch nicht einmal ATCs hineinpassen. Allerdings könnt ihr es natürlich trotzdem zumindest für Lesezeichen verwenden - falls diese nicht zu breit sind.

Auch für dieses Display gilt (wie bei den zahlreichen Geschenkeschachteln auf Bastelfrau.de): die gestrichelten Linien werden mit einem Embossingstift nachgezogen und anschließend nach innen geknickt. Die Klebelaschen werden verklebt.

Sterne und Herzen - Weihnachtliches in Kordelwickeltechnik

26. November 2012 - 19:11 -- Bastelfrau

Eine Weihnachtsdekoration, die viele Jahre lang hält und die immer wieder anders eingesetzt und kombiniert werden kann. Da die Herstellung recht preisgünstig ist, eignen sich solche Objekte - gerade wenn sie etwas kleiner sind - auch gut als "Mitnahmeartikel" für Kunsthandwerkermärkte und Weihnachtsmärkte.

Körbchen

25. Juli 2008 - 12:56 -- Bastelfrau

Dieses Körbchen läßt sich sowohl als Behälter für Kleinigkeiten zum Verkaufen als auch als Geschenkkörbchen nutzen. Je nachdem, wieviel Inhalt es verkraften soll, kann entweder die Originalvorlage verwendet oder aber die Vorlage auf einem Kopierer vergrößert werden.



Auch dieses Körbchen ist nur von einer Seite mit "Schmuckpapier" beklebt worden. Besser sieht es natürlich aus, wenn es von beiden Seiten beklebt wird.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Rund um Märkte und Basare abonnieren