Bastelrezepte

Viele Bastelmaterialien kann man sich ganz leicht und mit wenig Kosten selbst herstellen. Allgemein bekannt dürften Modelliermassen wie zum Beispiel Salzteig sein. Aber außer dieser Mischung aus Mehl, Salz, Öl und Wasser gibt es noch viele andere Modelliermassen, die man selbst herstellen kann. Eine davon ist zum Beispiel das Kaltporzellan, mit dem man sehr filigran arbeiten kann. Aber man kann Modelliermassen auch aus Kaffeesatz oder den Flusen aus dem Sieb des Wäschetrockners herstellen.
Auch Reliefpasten lassen sich einfach und schnell selbst herstellen. So kann man sich immer kleinere Mengen anrühren, die man gerade benötigt und braucht keine Vorratshaltung. Weitere Bastelmaterialien, die man sich umweltfreundlich und preisgünstig selbst herstellen kann, sind Farben - wie zum Beispiel Fingerfarben, Eisfarben und viele weitere. Auch Kleber kann man sich einfach selbst zusammenrühren. Natürlich erhält man dadurch keinen bombenfesten Kleber, aber für das Basteln mit Kindern reicht es durchaus aus - und manchmal auch für das Basteln allgemein. D.h. durch das Selbstanrühren von Kleber erhält man entweder einen ungiften, umweltfreundlichen Kleber und/oder eine große Menge, die man zum Beispiel bei Pappmachéarbeiten gut gebrauchen kann.
Stempel kann man wunderbar selber machen - es gibt sogar verschiedene Möglichkeiten und Materialien, die man dafür verwenden kann. Mosaiksteine kann man aus unterschiedlichen Materialien, wie zum Beispiel Window Color Farbe oder Reliefgießmassen selbst machen - oder man verwendet backofenfixierbare Modelliermassen oder Kaltglasur.
Auch Werkzeuge oder Verbrauchsmaterialien lassen sich manchmal preisgünstig herstellen und manchmal kann man sie sich auch nur selbst herstellen, weil es nichts ähnliches im Bastelfachhandel gibt.
Ein Blick in diese Kategorie lohnt sich daher für alle, die beim Basteln ein bisschen Geld sparen möchten, umweltfreundliche oder ungiftige Materialien verwenden möchten oder einfach kurz nach Ladenschluss noch Farbe oder Kleber benötigen. Und all das, ohne auf Qualität verzichten zu müssen.

Schneidematten für Cameo Silhouette preisgünstig selber machen

Schneidematten für Cameo Silhouette preisgünstig selber machen

Wer eine Silhouette Cameo oder Silhouette Portrait sein eigen nennt, weiß, dass den größten Teil der laufenden Kosten die Schneidematten verursachen - sei es, weil man sie neu kauft, sei es, weil man wieder aufbereitet (in diesem Fall kosten sie zwar nicht so viel Geld, dafür eine Menge Zeit und Nerven). Beides ist nicht wirklich mein Ding und so fand ich eine Möglichkeit, mir meine Schneidematten schnell und vor allen Dingen extrem kostengünstig selbst herzustellen. Das heißt: Meine Schneidematten kosten mich zur Zeit zwischen 0,20 Euro und 2,50 Euro - je nachdem, wie groß die Schneidematten sind. Dabei ist meine Art, die Schneidematten herzustellen so simpel, dass es fast schon unglaublich ist.

Preisgünstige Schablonen mit der Silhouette Cameo selbermachen

Ich weiß nicht, wie es dir geht - aber bei mir ist es so, dass ich zwar öfter Schablonen benötige, diese aber nicht unbedingt für die Ewigkeit sein müssen. Daher schneide ich mir Schablonen mit der Cameo Silhouette selbst - mal mit dem dafür vorgesehen Schablonenmaterial, meist aber mit einer viel preisgünstigeren Materialvariante... Je nachdem, ob meine Schablonen flexibel sein sollen oder nicht, verwende ich unterschiedliche Materialien. 

Haftkleber - Klebepunkte selbst gemacht

Für's Kartenbasteln gibt es überall "Klebepunkte" zu kaufen, bei denen ich mir dachte: Hmm... das müsste man doch aus Haftkleber selbst machen können ... Jetzt bin ich endlich dazu gekommen, das Ganze auszuprobieren und siehe da - es hat funktioniert. Verzögert wurde das Ganze allerdings dadurch, dass ich selbst noch nie "Klebepunkte" in der Hand hatte. Also musste ich mir erst einmal welche bestellen, um sie hinterher mit meinen Selbstgemachten zu vergleichen.

Reiskleber

Auch hier heißt es wieder: Kein Kleber im Haus? Egal - sehen wir mal im Küchenschrank nach,  was der zu bieten hat. Reis vielleicht? Ja, dann wird es auch was mit dem Kleber... Allerdings  dauert es diesmal ein bisschen, bis der Kleber fertig ist. Dann ist er, wenn er im  verschlossenen Schraubglas aufgehoben wird, zwei bis drei Tage haltbar und eignet sich vor  allen Dingen für das Verkleben von schwereren Materialien wie Papier, Pappe, Holz, Kork, usw.

Kastanienkleber

Wenn im Herbst die Kastanien von den Bäumen fallen, liefert die Natur dir damit nicht nur ein  Bastelmaterial, um zum Beispiel Kastanienfiguren und -tiere zu basteln, sondern auch noch  einen Kleber, mit dem man festes Papier und Pappe kleben kann. Hebt man den Kastanienkleber im  verschlossen Glas im Kühlschrank auf, hält er sich dort zwei bis drei Tage.

Kleber süß-sauer

Dieses Rezept hört sich so an, als ob man es auch als eine Marinade für eine chinesische  Mahlzeit verwenden könnte. Man kann damit aber noch viel besser kleben - nämlich Pappe,  Papier, Holz, Korken usw. Wie die meisten selbstgemachten Kleber, hebt man auch diese süß- saure Variante im verschlossenen Marmeladeglas im Kühlschrank auf. Dort hält er sich dann zwei  bis drei Tage.

Milchkleber

Aus Milch kann man nicht nur Modelliermasse machen, sondern auch einen Kleber. Die Herstellung  ist weitesgehend gleich, nur am Ende wird der "Modelliermasse" noch Natron hinzugefügt.  Geeignet ist der selbstgemachte Kleber für Papier, Pappe, Holz, Kork usw.

Kleber aus Gummibärchen

Du brauchst dringend einen Kleber für dein Kind und die Geschäfte haben gerade zu? Wenn du  noch ein paar Gummibärchen oder etwas Fruchtgummi zu Hause hast, ist das kein Problem, denn  dann kannst du dir ruckzuck einen Kleber selber machen. Der Kleber eignet sich für dünneres  Papier und ist zwei bis drei Tage haltbar.

Quarkkleber

Wer schwerere Materialien wie Leder, Kork oder Holz kleben möchte, sollte dafür Quarkkleber  verwenden. Allerdings müssen die geklebten Gegenstände beschwert oder mit einer Schraubzwinge zusammengehalten werden, bis der Kleber vollständig getrocknet ist. Und das kann - je nachdem,  wie dick der Kleber aufgetragen wurde - drei oder mehr Tage dauern.

Fingerfarbe mit Salz und Zucker

Diese Farbe eignet sich nicht nur als Fingerfarbe, sondern auch als Bodypaintfarbe für  Kleinkinder - genauer gesagt: Es macht nichts, wenn sie sich damit auch selbst anmalen. Besser  ist es allerdings, wenn als Maluntergrund festes Papier oder Pappe gewählt wird. Hebt man die  Farbe im Kühlschrank auf, ist sie bis zu 2 Wochen haltbar. Allerdings sollte man darauf  achten, ob sich während dieser Zeit nicht doch Schimmel bildet.

Sirupfarbe

Auch hier handelt es sich um eine ungiftige Farbe, die ausschließlich aus Lebensmitteln  besteht. Sie eignet sich auch für dünnes Papier und sogar Transparentpapiere wie Vellum oder  Architektenpapier kann damit bemalt werden. Vielleicht ist das ja eine Idee für die nächste  Laterne oder Lichtertüte. Die Farbe sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden und innerhalb  weniger Tage verbraucht werden.

Relieffarbe

Aus Mehl, Wasser und Salz lässt sich eine Relieffarbe herstellen, die sich am besten für  festes Papier und Pappe eignet. Haltbarkeit ist auch hier - wie bei den meisten anderen  selbstgemachten Farben - zwei bis drei Tage.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Bastelrezepte abonnieren