Buchvorstellungen

Was ist ein gutes, was ein schlechtes Bastelbuch oder Handarbeitsbuch? Das sieht natürlich jeder anders, denn der eine möchte einfach nur Anleitungen für verschiedene Dinge, die er dann genau wie im Buch beschrieben, nacharbeiten kann, während der andere weniger nachbasteln, als vielmehr die Technik kennenlernen und Tipps und Tricks finden möchte. Ich gehöre eindeutig zu der zweiten Gattung und deshalb sind die Buchrezensionen, die du hier findest auch unter diesem Gesichtspunkt geschrieben. Das bedeutet zwar nicht, dass mir reine "Nacharbeiten-Bücher" nicht auch gefallen können, aber dies ist natürlich komplett davon abhängig, ob mir die vorgestellten Objekte gefallen. In einem "Technik-Buch" ist dies komplett egal - hier muss mir gar nichts gefallen, denn hier geht es darum, die Technik zu lernen und anschließend mit eigenen Ideen umzusetzen.
Manchmal denke ich wirklich "Uuuups... anscheinend müssen mir mindestens 50% der vorgestellten Arbeiten nicht gefallen, damit ich das Buch gut finde...". Dies liegt wohl daran, dass in Technik-Büchern einfach nicht so viele fertige, dekorative Arbeiten vorgestellt werden. Statt dessen gibt es eben Anleitungen nach dem Motto: Wenn du dieses nimmst, sieht es so aus und wenn du das nimmst, so..."
Außerdem habe ich festgestellt, dass mir viele deutsche Bücher nicht wirklich gefallen. So finden in meinem Bücherregal mehr und mehr englischsprachige Bücher ihren (Dauer-)Platz. Aber im Moment stelle ich fest, dass sich das etwas ändert, denn in letzter Zeit hatte ich einige deutschsprachige Bücher in der Hand, bei denen ich dachte: Hmm… das ist ja richtig gut…lernen die Deutschen es endlich auch, schöne und lehrreiche Kreativbücher herauszubringen. Dann habe ich aber festgestellt, dass es sich um Übersetzungen aus dem Englischen handelte…:-( Es geht aber auch anders herum: ein Buch aus dem Französischen gefiel mir zum Beispiel gar nicht.
Aber egal - Das, was ich euch eigentlich sagen wollte, ist folgendes: Ich kann die Buchrezensionen nur aus meinem Blickwinkel schreiben.
Das bedeutet, dass es mir mehr um die Techniken als um die einzelnen Arbeiten geht - zumindest beim Basteln und natürlich kann es auch hier passieren, dass die Ausnahmen die Regel bestätigen. Insgesamt fallen mir die Rezensionen hier relativ leicht, denn vieles von dem, was ich lese, kann ich schon im Kopf umsetzen und merke, ob es da massive Fehler gibt, ob irgendwelche wichtigen Angaben fehlen, ob es ein teurer Spaß wird und ähnliches.
Bei den Handarbeitsbüchern ist es etwas anders, denn hier bin ich bei vielen Techniken absoluter Laie. Manche (beim Nachdenken fällt mir gerade auf, dass es doch nicht gerade wenige sind) Handarbeitstechniken habe ich zwar schon als Kind in der Schule gelernt,  aber das ist lange her. Andere, wie zum Beispiel Hardanger, habe ich noch nie ausprobiert. So sind die Buchrezensionen aus dem Handarbeitsbereich für mich vom praktischen her gesehen schwieriger und langwieriger als bei den Bastelbüchern. Denn manchmal sitze ich hier tatsächlich mit Stricknadeln oder anderen Gerätschaften, mit verkrampften Fingern und rauchendem Kopf… Oder ich recherchiere im Internet, wieviel das Material kostet, ob es überhaupt erhältlich ist usw....

Das Einhorn-Backbuch: 25 zauberhafte Rezepte für Cookies, Cupcakes, Torten und mehr

Das Einhorn Backbuch

Überall ist das Einhorn-Fieber ausgebrochen - und da ist die Küche natürlich keine Ausnahme. Damit das Backen mit Einhornmotiven gut klappt, gibt es in diesem Buch 25 Anleitungen, die dabei helfen, dass das Einhorn-Backen ein voller Erfolg wird.

Häkel-Ponchos und Lieblings-Capes: Lässige Modelle für jede Jahreszeit häkeln

Ich persönlich liebe Ponchos und Capes schon seit vielen, vielen Jahren. Umso interessanter ist für mich dieses Buch mit den mehr als 20 verschiedenen Modellen. Die Modelle gehen in alle möglichen Stilrichtungen - klar, dass einem da nicht alles gefallen kann. Aber ich habe meine Favoriten ganz eindeutig schon gefunden. 

Dinner Bowls: 128 leckere Mahlzeiten aus einer Schüssel

In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen gibt es bei uns ein Salatbuffet, bei dem alles auf den Tisch kommt, was man so in einen Salat hineinpacken kann. Nachdem ich mir das Buch "Dinner Bowls" durchgeblättert habe, sind mir ganz neue Ideen gekommen - zum Beispiel aus unserem Salatbuffet ein Suppenbuffet zu machen - denn im Buch geht es nicht nur um Bowl-Gerichte, sondern auch um "Salate als Suppen".

Die Drahtwerkstatt- Mit raffinierten Dekoideen durchs Jahr

Wickeldraht, Myrthendraht, Drahtringe, Zierdrähte - die Auswahl ist riesig und die Möglichkeiten der Verarbeitung erst recht, egal ob als Schnecke geformt oder formvollendet als Herz auf einen Strauß gelegt. Wenn wir an schmückende Drähte denken, assoziieren wir damit fließende Formen und Eleganz! Einfach etwas Schönes für's Auge.

Kränze: Tür und Wanddeko selbst gemacht- 150 Ideen für jede Jahreszeit

Kränze - ob an der Tür, an der Wand oder für das Fenster - sie versprühen zu jeder Jahreszeit ihren ganz individuellen Zauber und ziehen ihren Betrachter in seinen Bann. Das Schöne an ihnen ist, dass man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Alles ist erlaubt! Ob mit Schleifen, Filz, Kastanien oder Bändern - der Kranz ist und bleibt ein absoluter Klassiker.

One Pot für Eilige: Schnelle Gerichte aus einem Topf - in maximal 30 Minuten

Wer "One Pot" mit "Eintopf" übersetzt ist nicht ganz auf der richtigen Spur, denn hier geht es nicht um Suppen (die ich persönlich mit Eintöpfen verbinde), sondern um Gerichte, die in einem "Topf" - also Behälter - zubereitet werden. Und zu diesen Behältern gehören Topf, Pfanne, Wok, Backblech oder Backform, Kasserolle, Schüssel und Schmortopf. Von den 80 enthaltenen Rezepte haben wir eines schon probiert...

Kreativ mit Stickern: Wundervolles Waldleben

Malbücher für Erwachsene kennen die meisten von uns mittlerweile. Hat man Spaß am Ausmalen, wirken sie sehr entspannend. Jetzt bietet der mvg Verlag etwas Neues an: Ein Stickerbuch für Erwachsene, dass sich zum Beispiel für alle eignet, die nicht so gerne Ausmalen. Damit wird ein weiteres Hobby aus der Kindheit zurückgeholt und für Erwachsene angeboten.

Einfach Hochdruck

Wer gerne verschiedene Drucktechniken lernen möchte oder einfach sein bereits vorhandenes Wissen wieder ein bisschen auffrischen und/oder einfach neue Ideen und Anregungen bekommen möchte, für den ist dieses Buch gedacht in dem es um Projekte mit Linolschnitt, Gummiplatten, Moosgummi und gekauften Motivstempeln geht.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Buchvorstellungen abonnieren