Direkt zum Inhalt

Im Sommer dieses Jahres waren wir bei der Hausmesse von Rayher und haben diese winterlichen Wehnachtskugeln gebastelt. Durch das schneebedeckte Miniaturdorf zaubern die Kugel eine weihnachtliche Stimmung sind dabei durch das naturbelassene Holz sehr modern.

 

Bastelmaterial

  • Holzsteckteil Weihnachtsdorf von Rayher
  • Eine passende zweiteilige Plastikkugel mit ca 8 cm Durchmesser
  • Acrylfarbe in Gold und Weiß
  • Miniaturskifahrer
  • Strukturschnee
  • Deko-Schnee
  • Kordel
  • Holzleim oder Bastelkleber
  • Heißklebepistole
  • Pinsel
  • Bleistift

Bastelanleitung

  1. Die Steckteile aus dem Holzteil ausbrechen.
  2. Das Bodenstück, in das die Dorfelemente gesteckt wird, weiß anmalen.
  3. Die Dächer und Bäume mit Strukturschnee bestreichen.
  4. Die Sterne gold anmalen.
  5. Die Steckteile probeweise zusammenstecken und die Stelle für den Miniaturskifahrer mit dem Bleistift markieren.
  6. Die Steckteile wieder entfernen und das mittlere Steckteil mit der Nr. 2 ankleben.
  7. Auf den Boden vor dem mittleren Steckteil Strukturschnee auftragen.
  8. Die beiden anderen Steckteile anbringen. Dabei darauf achten, dass jedes Steckteil an der richtigen Position ist, damit man die Elemente schön erkennen kann und das Motiv richtig ist.
  9. Das unterste Steckteile anbringen, um das Winterdorf zu stabilisieren.
  10. Den Steckboden nach Belieben mit dem Strukturschnee bestreichen. Dabei die Stelle mit dem Skiläufer aussparen.
  11. Den Miniaturskiläufer mit der Heißklebepistole ankleben.
  12. Die drei äußeren runden Rahmen ebenfalls mit der goldenen Acrylfarbe bemalen.
  13. Etwas Kunstschnee in eine der Kugelhälften füllen.
  14. Das Miniaturdorf schräg in die Kugelhälfte stellen, sodass die obere Hälfte mehr in der Kugel ist als die untere.
  15. Etwas Kunstschnee auf den unteren Boden der Miniatur streuen.
  16. Das Holzteil gerade schieben und die Weihnachtskugel schließen.
  17. Die Kordel anbringen und die Kugel an den Weihnachtsbaum hängen.

Basteltipps- und Basteltricks
 

  • Für das Zusammenkleben der Holzteile reicht ein kleiner Tropfen Holzleim oder auch Bastelkleber aus.
  • Damit die Steckteile gut zusammenpassen, dürfen die Stellen, an denen zusammen gesteckt wird, nicht bemalt oder beklebt werden.
  • Die Weihnachtskugeln kann man einfach wieder aufschrauben und neu befüllen.