Basteln mit Büchern und Zeitschriften

Papiervögelchen

Seit ich dem Stanz- und Prägefieber verfallen bin, habe ich mir auch haufenweise Stanzschablonen gekauft. Bei einer davon handelt es sich um diesen Vogel, der mit Hilfe der verschiedenen Einzelteile ganz unterschiedlich gestaltet werden kann. Hier zeige ich euch zwei Beispiele: Einmal aus Tonpapier und einmal aus einer Buchseite...

CD-Hülle und Bilderrahmen mit Rosteffekt

CD-Hülle und Bilderrahmen mit Rosteffekt

Vor kurzem habe ich mir Rosteffektfarbe gekauft und kann nun gar nicht mehr aufhören, irgendwelches Zeug rosten zu lassen. Hier habe ich mich an einer großen CD-Hülle versucht, die so ein zweites Leben und eine zweite Funktion bekommen hat - Sie wurde zur Collage. Allerdings kann sie trotzdem noch als CD-Hülle verwendet werden und sorgt so als Geschenkhülle für einen ganz besonderen Überraschungseffekt, denn ihre ursprüngliche Bestimmung ist ihr wirklich nicht mehr anzusehen. Und da ich gerade mal dabei war, habe ich auch gleich noch einen - ursprünglich ganz anders bebastelten - Bilderrahmen bemalt.

Altered Books by Lesley

Wer altered Books im Vintagestil oder auch ganz allgemein Bastelarbeiten im Vintagestil mag, darf dieses Video auf keinen Fall verpassen. Es handelt sich übrigens nicht um eine Anleitung, sondern um einen kleinen Film, in dem verschiedene altered Books bzw. altered-Books-Seiten gezeigt werden. Unterlegt ist das ganze mit Musik - also keine Fremdsprachen benötigt!

Basteln mit Kalenderbildern

Bastelzeitschriften sind zu schade, um die Bilder für Karten zu verwenden. Vorlagen können oft noch nach Jahren wieder benutzt werden. Daher wurden hier alte Kalenderbilder (Bilder aus Zeitschriften gehen auch) verwendet. Der herausgenommene Ausschnitt kann wieder für die nächste Karte benutzt werden. Von Uta Nintermann

Und hier noch ein Tipp von Rika:
Man kann aus großen Kalenderblättern auch prima Geschenktüten basteln!

Regale aufpeppen

Vor einiger Zeit brauchte ich neue Regale, um diverse Bastelbücher und Bastelmaterial halbwegs ordentlich aufzubewahren. Aus Platzgründen mussten diese Regale in einen Flur - sie durften also nicht allzu tief sein. Bei den Regalen, die wir kauften, sah dann zwar die Front ganz gut aus, aber die Rückwand bestand aus einem klappbaren grauen Plastikteil, dass nicht gerade den Eindruck vermittelte, dass es sich um ein hochwertiges Regal handeln würde. Also musste irgendetwas geschehen… Und was bietet sich für ein Bücherregal mehr an, als die Rückwände mit alten Buchseiten zu bekleben? Gesagt, getan…

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Basteln mit Büchern und Zeitschriften abonnieren