Tipps und Tricks

Hier findest du Basteltipps, die nach den verschiedenen Basteltechniken zusammengefasst sind. Das bedeutet, du findest zum Beispiel alles zum Thema Decoupage unter den Oberbegriff "Decoupage" oder zum Thema Batik unter "Batik".
Zusätzlich gibt es noch eine "gemischte" Datei mit technikübergreifenden Tipps, die sich aber im Laufe der Zeit immer wieder ändern wird - sei es, weil einzelne Basteltipps neu einsortiert wurden und deshalb aus den allgemeinen Tipps herausfallen, sei es, dass neue Basteltipps dazugekommen sind.

Weiterhin gibt es hier Infos zu den verschiedenen Bastelmaterialien - allerdings etwas allgemeiner gehalten, wie zum Beispiel Tipps für Seidenmalfarben oder Transparentpapier. In diesem Bereich gibt es unter anderem Informationen darüber, welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Produkten gibt - zum Beispiel bügelfixierbare Seidenmalfarbe, dampffixierbare Seidenmalfarbe und flüssigfixierbare Seidenmalfarbe.
Sogar für manche "Bastelobjekte" gibt es eigene Tippseiten - manchmal sogar mehrere davon. Ein Beispiel dafür sind die Basteltipps für die Lichtertüten - dazu gibt es soviel zu sagen, dass bereits jetzt mehrere Artikel darüber vorhanden sind.
Aber auch die Pflege von verschiedenen Bastelmaterialien, wie zum Beispiel die Pflege von Stempeln oder wie man stumpfgewordene Motivlocher wieder scharf bekommt, soll hier nicht zu kurz kommen.
Was macht die verschiedenen Stilrichtungen aus, beziehungsweise wie erreiche ich den "Look" bei der Verwendung von verschiedenen Materialien. Beispiele dafür sind die beiden Artikel über Shabby Chic und Vintagestil. In einem der beiden Artikel wird das Arbeiten mit Holz behandelt, beim anderen geht es um Papier - speziell um Scrapbooking und Karten basteln - aber natürlich auch um Altered Art, Artist Trading Cards (ATCs) und Collagen.
Dieser Bereich wird kontinuierlich erweitert - sei es, dass neue Artikel hinzukommen, sei es, dass ich Artikel, die sich ein bisschen auf bastelfrau.de verlaufen haben, hier einfüge.

Basteltipps Shabby Chic und Vintagelook beim Scrapbooking

Sowohl beim Fotoalben gestalten, dem klassischen Scrapbook, als auch beim Karten basteln, bei ATCs (Artist Trading Cards), selbstgebundenen Büchern, Bilderrahmen und vielen anderen Dingen, die mit Scrapbookingpapier gebastelt werden, hat sich der Vintagelook und der Shabby Chic Stil durchgesetzt. Das Material dafür muss man nicht immer teuer einkaufen. Oft reicht es aus, wenn Materialien auf eine besondere Art bearbeitet werden.

Basteltipps Gifts in a Jar

Zu den Dingen, die gerne als Gift in a Jar verschenkt werden, gehört auch selbstgemachte Kosmetik, Mischungen zum Kochen und Backen, Gewürzmischungen und ähnliches. Die Tipps, die du hier findest, bilden nur eine kleine Ergänzung zu den Rezepten und machen die ganze Geschichte in manchen Fällen einfach ein bisschen "runder".

Basteltipps Decoupage

Wer von Serviettentechnik zu Decoupage gewechselt ist, muss sich beim Basteln erst einmal an das andere Papier gewöhnen, denn das Decoupagepapier ist natürlich anders in der Verarbeitung als eine einzelne Serviettenlage. Wie man Decoupagepapier um Rundungen klebt und andere interessante Informationen zu dieser Basteltechnik gibt es hier.

12 Tipps, wie man bei Scrapbooking Geld sparen kann

Das Scrapbooking-Hobby breitet sich immer mehr aus - mehr und mehr Bastler beschäftigen sich mit dem Basteln von Fotoalben. Und je mehr sich damit beschäftigen, umso mehr Bastelmaterial wird für sie bereitgestellt – und das kann teuer werden. Hier ein paar Spartipps, die das Scrappen auch für Anfänger und „Ausprobierer“ erschwinglich macht.

Basteltipps - Metallprägen auf Servietten

Beim Metallprägen geht es nicht nur um die Technik - wichtig ist auch, dass die richtigen Motivteile geprägt werden. So macht es zum Beispiel keinen Sinn, grundsätzlich alle Linien eines Motives (hier anhand eines Serviettenbildes gezeigt) nachzufahren und die einzelnen Felder dann weiter zu bearbeiten, da das fertige Objekt sonst recht merkwürdig wirken könnte - wie das untenstehende Bild zeigt.

Basteltipps - Marmorieren

Früher benötigte man für das Marmorieren zwingend einen Marmoriergrund. Mit den Marmorierfarben der neuen Generation, kann man darauf verzichten, denn diese Farben schwimmen auf dem Wasser. Besonders häufig werden sie zum Marmorieren von Plastikeiern oder Plastikkugeln eingesetzt. Hier ein paar Tricks und Tripps dazu:

Basteltipps - Embossing und Prägen

Beim Embossen unterscheidet man Kalt-Embossing und Heiß-Embossing. Beide Techniken sind vollkommen unterschiedlich: Beim Kalt-Embossing wird mit Hilfe eines Prägewerkzeuges geprägt, beim Heiß-Embossing entsteht die typische Erhebung durch die Verwendung von Embossingpulver. Die dritte Basteltechnik im Bund ist das Prägen von Metall, da diese Technik wie das Kalt-Embossen ist. Für alle drei Basteltechniken habe ich euch hier einige Tipps und Tricks zusammengestellt.

Basteltipps - Glas- und Porzellanmalerei mit backofenfixierbaren Farben

Wer Gläser und Geschirr selbst bemalen möchte, kann auf backofenfixierbare Farben zurückgreifen. Der Vorteil dieser Farben ist, dass sie nicht gebrannt werden müssen - der Nachteil ist, dass sie deshalb auch nicht ganz so widerstandsfähig wie "echte" Glas- und Porzellanmalfarben sind. Hier findest du einige der Fragen, die in den letzten Jahren zu diesem Thema aufgelaufen sind...

ATC Tips

14. März 2014 - 9:51 -- orca1

ATC ist die Abkürzung für Artist Trading Card. Diese Tauschkärtchen von Künstlern folgen nur 2 eisernen Regeln: Die Größe ist 8,9cm x 6,3 cm (2,5inch x 3,5inch), damit sie in die weltweit üblichen Täschchen für Sammelkarten passen und sie dürfen niemals verkauft, sondern nur getauscht werden (sonst wären es ja keine Tauschkarten = Trading Cards mehr)

ATCs kann jeder machen, man muß kein Künstler sein um sie zu machen, aber man wird zum Künstler, wenn man ATCs macht :-) Alle Techniken sind erlaubt, malen, zeichnen, kleben, nähen, so lange das Ergebnis in die Hüllen paßt, ist alles möglich.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Tipps und Tricks abonnieren