Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Lifehacks

Bei Lifehacks handelt es sich um Lösungen, die dir kurzfristig bei Problemen helfen sollen. Diese Lösungen sind meist nicht auf Dauer ausgelegt - sie sollen dir vor allen Dingen temporär weiterhelfen - wie beispielsweise ein selbstgemachter Trichter aus Papier, wenn du gerade keinen richtigen Trichter zur Hand hast.
Auf der anderen Seite gibt es aber auch Lifehacks, die langfristig helfen sollen in dem sie dir das Leben einfacher machen oder schlicht und einfach nützlich sind. Dazu gehört zum Beispiel Tipps, wie man Lebensmittel haltbarer machen kann, ohne dass man dafür teure Geräte benötigt oder wie man viele Kirschtomaten in einem Rutsch halbiert.
Ein weiterer Punkt ist, dass man viele Dinge nicht nur so verwenden kann, wie sie eigentlich vorgesehen sind. Ein Beispiel dazu ist, dass man mit Heißkleber nicht nur Kleben, sondern auch Figuren "gießen" kann und Spaghetti durchaus eine große Hilfe sein können, wenn es darum geht ein Teelicht in einem hohen Glas anzuzünden.
Früher hieß das Ganze übrigens einfach Tricks oder Tipps - es handelt sich also eigentlich nicht um etwas vollkommen Neues, sondern da hat wieder einmal etwas einfach einen neuen Namen bekommen. Aber - egal ob Tipps, Tricks oder Lifehacks - Hauptsache es hilft und ist nützlich. Denn egal, wie es sich gerade nennt, Lifehacks können helfen, das tägliche Leben einfacher zu gestalten, sie können einfach Spaß machen, sehr lecker sein oder aber dazu beitragen, dass man Geld sparen kann. 
Ich hoffe, dass hier im Laufe der Zeit eine Menge an nützlichen Tipps und Hinweisen zusammen kommt - und dass du auch tatsächlich etwas damit anfangen kannst. 
Ich bin jetzt erst einmal dabei, die Tipps und Tricks, die ich im Internet gefunden habe oder die Dinge, die mir meine Mutter beigebracht hat, zusammenzusuchen, aufzuschreiben und hier zu veröffentlichen.

Lifehacks - Kerzen gießen

17. Oktober 2018 - 0:00 -- Bastelfrau

Beim Basteln von Kerzen gibt es ein paar einfache Dinge, die man unbedingt wissen sollte, damit die selbstgegossenen Kerzen auch "alltagstauglich" sind und schön aussehen. Dabei geht es um die Gießtemperatur beim Kerzen gießen und um die Dochte, ohne die die Kerzen nicht brennen.

Leim selbst anrühren

29. August 2018 - 0:00 -- Bastelfrau

Hier geht es darum, Leim selbst herzustellen - so, wie es teilweise bis in die 1950iger Jahre üblich war und teilweise auch immer noch bei Restauratoren und Kunsthandwerkern ist. Die Leime (Hasenleim oder Hautleim) sind tierischen Ursprungs und unkompliziert in der Anwendung. Sie sind alterungsbeständig, aber man kann sie durch Erhitzen auch wieder lösen. Dadurch sind sie besonders reparaturfreundlich. Ein weiterer Vorteil ist, dass man sie ohne Probleme überlackieren und beizen kann. Außerdem sind sie als Mal- und Vergoldungsgrundierung geeignet. 

Kleister aus Stärke und Wasser für die Buchbinderei selber machen

19. August 2018 - 0:00 -- Bastelfrau

Eines der wichtigsten Arbeitsmittel bei der Buchbinderei ist der Kleber. Einer davon ist der Kleister, den man sich selbst anrühren kann. Benötigt wird dazu nur Stärke und Wasser - es muss also gar nicht immer der Kleister aus dem nächsten Baumarkt sein. Statt dessen kann man auf Tipps und Tricks zurückgreifen, die schon mehr als 100 Jahre alt sind und heute noch genauso gut funktionieren wie damals. 

Noch etwas vom Bücherbinden

17. August 2018 - 0:00 -- Bastelfrau

Die Buchbinderei ist gar nicht so schwierig - man muss nur die richtigen Tricks kennen, damit das Basteln richtig Spaß macht. Und auch wenn diese Tipps teilweise schon 100 Jahre alt sind - sie funktionieren immer noch...

Will man Papier mit Kleister bestreichen, legt man das zu bestreichende Papier so auf den Tisch oder auf das Beschneidebrett, dass der äußere Rand scharf mit den Tischkanten, bzw. Brettkanten abschneidet. Man braucht dann keine Zwischenlage und verschmiert trotzdem den Tisch oder das Brett nicht.

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. 

RSS - Lifehacks abonnieren