Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Produktvorstellung

Basteln mit der Filibox - Teil 1

Kurz vor Weihnachten trudelte die Filibox bei uns ein. Da meine kleine Nichte (7 Jahre) zu Besuch war, hatte ich mir gedacht, dass wir zusammen basteln könnten - meine Nichte, mein Enkel (4 Jahre alt) und ich. Nach einem kurzen Blick in die Box wurde allerdings schnell klar, dass ich das mit zwei kleinen Wirbelwinden gleichzeitig nicht alleine schaffen würde. Also musste meine Jüngste - die natürlich auch schon erwachsen ist - noch mithelfen. So hatte jedes der beiden Kinder eine "Betreuerin", was leider auch nötig war. Später habe ich dann noch eine weitere Bastelide aus der Filibox mit meinem Enkel ausprobiert - eine weitere Idee steht noch für die nächsten Tage an… Hier aber erst einmal der Bericht zum gemeinsamen Basteln der beiden Kinder.

Ordnung im Bastel- oder Handarbeitszimmer mit Kunststoffboxen

Manche von uns haben das Glück, ein eigenes Bastelzimmer zu haben. Zu Anfang hat man vielleicht nur einen Tisch und ein paar alte Schränke oder Regale zur Verfügung und lagert seine Materialien in Kartons. Wenn das Material im Laufe der Zeit mehr wird, lohnt es sich aber, sich ein richtiges Ordnungs- bzw. Lagersystem zu "installieren". Zum einen sieht es im Raum dann nicht mehr nach Kraut und Rüben aus, zum anderen findet man seine Sachen einfach schneller.

Basteln mit der Wummelkiste

Nachdem ich schon einen Bericht über die Wummelkiste allgemein geschrieben habe, folgt nun ein Bericht über das, was wir daraus gebastelt haben. Allerdings haben wir noch nicht alles verbastelt - ich stelle dir hier also die ersten beiden von vier Basteleien vor - das Fang-den-Wurm-Spiel und eine Erfindung meines Enkels, denn man muss ja nicht immer alles so machen, wie es vorgegeben wird.

Crelando Moosgummi-Mosaik

Vor einigen Tagen haben wir beim Lidl ein Crelando Moosgummi-Mosaik-Set für meinen vierjährigen Enkel gekauft und natürlich auch gleich ausprobiert. Im Set sind zwei Bilder enthalten - wir haben hier nur das erste Bild, das zweite ist allerdings mittlerweile auch fertig geworden...

Basteln mit dem 3D-Pen Druckerstift

Vor einiger Zeit habe ich den 3D Free Sculpt 3D-Pen zum Testen zugeschickt bekommen. In verschiedenen Videos hatte ich schon gesehen wie der Pen funktioniert, allerdings fand ich die Ergebnisse nicht so toll. Trotzdem dachte ich mir, dass man damit doch einiges Basteln könne… Und zwar so, dass es nicht nur gut aussieht, sondern auch Sinn macht...

Rosteffekte und Grünspan auf Papier und anderen Materialien

Vor einigen Tagen bin ich auf einer englischsprachigen Webseite über Rostfarbe gestolpert, die mich neugierig gemacht hat - und zwar deshalb, weil die gezeigten Papierteile tatsächlich aussahen, als wären sie aus verrostetem Eisen. Bei der Suche des Produkte hier in Deutschland wurde ich bei drei verschiedenen Shops fündig, die nicht nur die Eisenfarbe + Flüssigkeit für den Rosteffekt im Sortiment haben, sondern auch eine Kupferfarbe + Flüssigkeit für grüne Patina. Also habe ich mir das Zeug bestellt und auch gleich ausprobiert - und ich bin einfach begeistert - den Tonkarton, den ich bisher damit bearbeitet habe, sieht absolut echt aus...

Easy Crystal Applicator mit Swarovskis für Textilien

Vor einiger Zeit habe ich den Easy Crystal Applicator samt einigen Streifen Swarovskis für Textilien zum Testen zugeschickt bekommen. Sieht man sich das gute Stück zuerst einmal an, fragt man sich schon, welchen größeren Nutzen so ein kleines mechanisches Gerät haben soll, wenn es doch so viele tolle elektrische Geräte, Legeformen und Klebefolien gibt. Die Erkenntnis dazu kommt dann beim Gebrauch...

5-Schneiden-Schere für Quilling und Karten basteln

Speziell für's Quilling und Karten basteln gibt es Scheren, mit denen man 5 Schnitte gleichzeitig macht. Das lohnt sich zum Beispiel, wenn man Blumen bastelt und oft ganze Streifen Quillingpapier mit Fransen versehen muss. Aber - diese Scheren sind ziemlich teuer. Wesentlich preisgünstiger ist es, wenn man sich eine "Kräuterschere" kauft, denn diese besitzt auch 5 Klingen, kostet aber nur einen Bruchteil. Aber: Braucht man eine solche Schere überhaupt? Und muss es dann unbedingt die teure "Spezialschere" sein oder tut es die preisgünstige Kräuterschere auch? Ich habe beide Scheren ausprobiert...

Embossing-Hilfsmittel Shape Boss und Clever Embossing

Beim Embossen wird Papier an den von der Schablone vorgegebenen Stelle geprägt. Da aber das Papier über der Schablone liegt, ist schwer erkennbar, wo genau geprägt werden soll; es bedarf eines Lichtkastens; bei nicht durchscheinenden Papieren funktioniert die Sache überhaupt nicht. Wir stellen zwei Systeme vor, die das Problem auf eine ganz andere Art lösen. Beide arbeiten mit doppelten Schablonen und beide erledigen ihre Aufgabe gut. Den Unterschied macht vor allem der Kaufpreis.

3D-Bögen

Vor einiger Zeit bestellte ich mir zwei 3D-Bögen, die nicht nur geprägt, sondern auch schon vorgestanzt waren. Bestellt habe ich sie, weil ich einfach einmal sehen wollte, wie gut ich damit umgehen können würde, ob es schwierig wäre, die einzelnen Bilder aus dem Stanzbogen heraus zu bekommen, wie genau die Kleinigkeiten ausgestanzt sind und wie fest das Papier ist.

Malen mit PearlEx

PearlEx, ein Pigmentpulver mit schimmernden Eigenschaften, läßt sich vielseitig einsetzen und verleiht jeder Bastelarbeit das besondere Etwas. Hier wird es zum Malen verwendet.
PearlEx ist in vielen Farben erhältlich, auch irisierend (Interference) und mit Farbwechseln (Duoz)

Liebigbilder

Liebigbilder sind mit die ersten Sammelbilder, die es gab. Die Motive, gerade der alten Bilder, sind sehr romantisch bis kitschig und damit hervorragend für das Basteln im Vintagestil oder für Shabby Chic Basteleien geeignet.

Bierlasur

Mit Bier lassen sich keine deckenden Farben, sondern nur Lasuren herstellen. Für deckende Farben reicht die Klebekraft von Bier nicht aus.

Bierlasur allerdings ist ganz besonders schnell und einfach herzustellen. Wichtig ist das richtige Mischungsverhältnis: 85 g Bier auf 15 g Farbpigmente. Die Pigmente werden einfach in das Bier gegeben und umgerührt. Fertig.

Färben mit Cool Aid

Cool Aid ist ein Getränkepulver, an dem sich die Geister scheiden. Die einen finden es wahnsinnig toll, weil es ihnen gut schmeckt, die anderen ganz schlimm, weil sie der Meinung sind, dass viel zu viele Lebensmittelfarben enthalten sind. Da ich das Kool Aid nicht trinken, sondern zum Färben verwenden möchte, ist mir das allerdings gerade recht. :-) Alternativ dazu habe ich mir noch das Getränkepulver "Bolero" gekauft, das die europäische Alternative zu Kool Aid und wesentlich preisgünstiger ist.

Kleid und T-Shirt in Sprühbatik

Vor einiger Zeit bin ich bei YouTube auf eine Anleitung für "Sprühbatik" gestoßen. Verwendet wurden dafür Stoffmalfarben in der Spraydose. Empfohlen wurde das Ganze für Kinder - zum Beispiel als Batikaktion bei einem Kindergeburtstag. Mit einem Kindergeburtstag kann ich gerade nicht dienen - also hat meine Tochter sich mit der Stoffsprühfarbe ein Kleid und ein T-Shirt gebatikt. Die Anwendung der Farben ist tatsächlich denkbar einfach - ob ich sie allerdings Kindern in die Hand drücken würde... da bin ich mir noch nicht so sicher...

Prägen mit der Grand Calibur - Teil II

Da ich nun mal ein neugieriger Mensch bin und sehr viele unterschiedliche Schablonen besitze, die teilweise nicht einmal für das Prägen an sich (sondern zum Beispiel für das Schablonieren) gedacht sind oder aber für andere Bastelmaterialien (und damit auch nicht für Papier) konzipiert wurden, teilweise aber auch einfach schon sehr alt sind, war der Weg zum "Zweckentfremden" nicht weit. Das ist dabei herausgekommen:

Prägen mit der Grand Calibur - Teil I

Vor einiger Zeit habe ich mir bei HSE24 die Grand Calibur bestellt. Es hat nicht lange gedauert, bis ich sie in den Händen hielt und so konnte ich gleich beginnen, die verschiedenen Prägeschablonen - von verschiedenen Herstellern und teilweise gar nicht zum Prägen von Papier gedacht, auszuprobieren... Den Anfang machen aber erst einmal Prägeschablonen, die für das Prägen von Papier gedacht sind. :-)

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. 

RSS - Produktvorstellung abonnieren