Nähen ohne zu sehen - Nähworkshop für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen



Anlässlich der Woche des Sehens veranstaltet der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) im Rahmen des Recherche- und Ausstellungsprojekts BEYOND SEEING gemeinsam mit dem Goethe-Institut Paris einen Nähworkshop für Menschen mit und ohne Seheinschränkung.

Von der Auswahl der Stoffe über den Zuschnitt bis zum Einfädeln des Garns ins Nadelöhr – ohne sehen zu können, erscheint Nähen als ein nahezu unmögliches Unterfangen. Dass Nähen über den Sehsinn hinaus nicht nur möglich ist, sondern mit wenigen Kniffen sogar schnell zum Erfolg führt, zeigen Reiner Delgado, Sozialreferent des DBSV, der Designer Thorbjorn Uldam und die Modellistin Jasmina Benferhat.

Im vierstündigen BEYOND-SEEING-Nähworkshop haben Menschen mit Seheinschränkung die Möglichkeit, ohne Vorerfahrung die Grundlagen des Nähens zu erlernen und am Ende sogar mit einer eigenen Kreation nach Hause zu gehen. Bei inhaltlichen Fragen oder handwerklichen Herausforderungen stehen den Teilnehmern Berliner Modestudierende zur Seite, die selbst seit über einem Jahr an dem Projekt BEYOND SEEING beteiligt sind.

Zu dem Nähworkshop sind außerdem sehende und nichtsehende Mode- und Lifestyle-Blogger aus Deutschland und Frankreich eingeladen, die gemeinsam mit BEYOND SEEING-Teilnehmern im Anschluss an den Workshop und am Folgetag das kulturelle Angebot Berlins während der Woche des Sehens entdecken und ertasten.



Näh-Workshop für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen
Termin: 11. Oktober 2017, 14 Uhr – 18 Uhr
Ort: ESMOD Berlin, Görlitzer Str. 51, 10997 Berlin
Eintritt: kostenfrei, Teilnahme auf Anmeldung unter r.delgado@dbsv.org

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.goethe.de/beyondseeing
www.woche-des-sehens.de
www.dbsv.org

„Beyond Seeing“ ist ein Projekt des Goethe-Institut Paris in Zusammenarbeit mit dem Institut Français de la Mode (IFM) in Paris, der Internationalen Kunsthochschule für Mode (ESMOD) in Berlin, der École Nationale Superieure des Arts Visuels (La Cambre) in Brüssel, der Swedish School of Textiles sowie den Blinden- und Sehbehindertenverbänden aller beteiligten Länder. Das Projekt wird weiterhin unterstützt durch das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW).
Ab 18. Januar 2018 werden die im Rahmen des Projekts entstandenen Kreationen in einer interdisziplinären, partizipativen Ausstellung im WIP – LA VILLETTE in Paris präsentiert.



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.