Blumen aus Papier basteln - Lilie



Blumen aus Papier basteln - Lilie

Bei dieser Lilie denkt man im ersten Augenblick, dass sie wegen der Blütenform schwierig herzustellen wäre. Ist sie aber nicht, im Gegenteil - sie ist nicht nur sehr einfach zu basteln, sondern sieht auch noch richtig echt aus. Und weil es so viel Spaß macht, habe ich gleich drei verschiedene Lilien gebastelt: eine rötliche, eine gelbe und eine weiße.

Für die Lilie benötigst du zwei verschiedene Formen: die Blütenblätter und die Blütenstempel. Blütenblätter müssen es insgesamt sechs sein, Blütenstempel sogar neun (aber auch sechs sehen gut aus). Du kannst die Einzelteile für die Blume aber auch (so wie ich) mit der Cameo Silhouette ausschneiden. Im Designshop findest du die Schneidevorlage dafür.

Die Vorlagen kannst du dir, wie in der Bastelanleitung Azalee beschrieben, selbst herstellen. Wichtig dabei ist, dass die Blütenblätter nach unten (bzw. zur Mitte) hin "lang" auslaufen (wie auf dem Bild oben zu sehen ist). Dies sorgt nämlich dafür, dass es später eine schöne Blütenform gibt - ganz von alleine. Die einzelnen Blätter werden in der Mitte zusammengeklebt. Dabei kannst du entweder zwei Lagen mit jeweils 3 Blättern basteln oder diese sofort zu einer einzigen Lage mit 6 Blättern kleben. Die Blütenstempel werden praktisch genauso gearbeitet.

Aus einem zusammengefaltetem Papier...

...wird die Vorlage für das Blütenblatt der Lilie.

So... jetzt aber weiter zum Original von Little Hut. Im folgenden möchte ich dir ganz gerne verschiedene Dinge anhand der verschiedenen Bilder zeigen. Dabei geht es leider etwas bunt zu, denn die Fotos sind tatsächlich von drei verschiedenfarbigen Lilien.

Die Blütenblätter und Blütenstempel habe ich mit Distress Ink Farben eingefärbt. Bei den Blütenstempeln wurden die Spitzen dabei etwas dunkler eingefärbt. Bei den Blütenblättern wurden die Ränder zusätzlich betont. Außerdem wurden von der Blütenmitte nach außen hin Punkte aufgemalt.

Dann werden die Blütenblätter über einen Stift nach hinten gerollt.



Die Blütenstempel werden alle nach oben gebogen.

Im nächsten Schritt wird ein dicker Klecks Bastelkleber auf die untere Seite der Blütenstempel gegeben. Die Stempel werden in die Mitte der Blüte geklebt. Beim Andrücken quilt etwas vom Kleber heraus - das soll so sein (!). Wenn ihr nun die Blütenblätter nach oben biegen, entsteht die Lilienform ganz von alleine. Oben gehalten werden die Blütenblätter vom Kleber. Genauer gesagt, kleben die Blütenblätter im unteren Bereich an den Blütenstempeln fest.

Nun muss man das Ganze nur noch trocknen lassen.

Hier siehst du noch einmal die Lilie in weiß...

in gelb und ...

und in rosa-lila

Obwohl das Basteln dieser Lilien wirklich nicht schwierig ist, habe ich hier noch das Video zur Original-Lilie von A Little Hut.

 

Blumentyp: 


Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren: