Nähen

Kleider nähen – das große Buch für mehr als 200 individuelle Kleider

Langeweile im Kleiderschrank? Mal wieder Lust auf ein neues Kleid, aber in den Geschäften findest du nichts, was dir gefällt? Dann nähe dir das Kleid doch einfach selbst! Mit dem Buch „Kleider nähen“ von Tanya Whelan stehen dir hierfür über 200 Kleider zur Verfügung!

30 Teppiche

Das, was mich an diesem Buch am meisten fasziniert, ist, dass es hier nicht nur um die verschiedenen Teppiche geht, sondern gleichzeitig um viele verschiedene Techniken. Da wird gehäkelt und gewebt, gemalt und genäht, geflochten und gefilzt und vieles mehr.

Infinity Fashion

Infinity Mode ist nichts Neues, ich habe schon Anleitungen dafür in Büchern aus den 60er Jahren gesehen und ich vermute, dass es sie schon sehr viel länger gibt. Und im Internet ist sie natürlich ebenfalls zu finden - kostenlos und mit vielen verschiedenen Anleitungen, die teilweise auch bei YouTube zu finden sind. Warum also ein Buch zu diesem Thema kaufen?

Das Cath Kidston Nähbuch: Über 30 neue Ideen der Kultdesignerin

Wer bei Amazon nach Cath Kidston sucht, findet nicht nur ihre Bücher, sondern auch eine Menge anderer Dinge: Angefangen beim Regenschirm, über bedruckte Tassen bis hin zum Handpflege-Set, der Handtasche und dem Rucksack - nicht zu vergessen das Buch, in dem beschrieben wird, wie sie zur Kultdesignerin wurde, bzw. wie sie ein Geschäft daraus gemacht hat. Hier geht es aber nicht um Cath Kidston als Person, sondern um ihr Buch, in dem sie kleine Nähprojekte vorstellt.

Meine Nähmaschine und ich

Letztens habe ich beim Nähen meine Nähmaschine auf meinen Schreibtisch gestellt. Dabei gerieten Nähmaschine, Nähgut und Schreibtisch schnell in Schwingungen, die ihnen nicht gut taten - mir übrigens auch nicht. Ich hätte es besser wissen sollen, da ich aber früher immer mit einer alten Schranknähmaschine genäht habe, hat sich die Frage nach dem Tisch, auf den ich meine neue elektrische Nähmaschine stelle, gar nicht gefragt. Und auch diverse andere Kleinigkeiten waren plötzlich doch ganz anders. Irgendwie war es also "Learning by Doing", was ich da praktizierte, dabei hätte ich mir das ganz einfach sparen können, wenn ich das kleine Büchlein zur Hand genommen und gründlich durchgelesen hätte, denn hier wird alles rund um die Nähmaschine genau erklärt.

Kleider im japanischen Stil

In diesem Buch gibt es 25 Anleitungen - aber ohne Schnittmuster zum Ausschneiden. Dies klingt zuerst einmal "nachteilig" - ist es aber nicht. Die Schnittmuster sind so einfach, dass man sie problemlos selbst konstruieren kann. Die Zeichnungen dafür sind da, man muss sie nur übertragen - entweder direkt auf den Stoff oder auf Schneiderpapier. Mehr als Stift, Lineal und Schere sind dafür nicht notwenig.

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Nähen abonnieren