Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 30 Oktober 2008

Übernimmt man Inhalte von fremden Webseiten auf seine eigene Seite, geht man das Risiko ein, nicht nur Schadensersatz sondern auch noch Schmerzensgeld zahlen zu müssen. Dies hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main in einem kürzlich veröffentlichten Urteil entschieden.

 

Mehr dazu bei www.heise.de