Direkt zum Inhalt

Copyright und Urheberrecht

Gespeichert von Bastelfrau am 30 Oktober 2008

Viele wissen nicht, was es eigentlich genau heißen soll, wenn man überall darauf hingewiesen wird, auf das Copyright zu achten. Deshalb hier eine Erklärung:

 

Eigentlich geht es nicht (nur) um das Copyright, sondern mehr um das Urheberrecht. Das Urheberrecht schützt den Urheber und gibt ihm das Recht, selbst zu entscheiden, was mit seinen "Schöpfungen" passieren darf und was nicht. Wenn es ums Basteln geht, dann sind die Schöpfungen vor allen Dingen Malvorlagen und Bastelanleitungen, teilweise aber auch Bastelbögen oder ähnliches.

 

Und noch ein "eigentlich": Viele meinen, das Urheberrecht wäre ganz schön schwierig zu verstehen - das ist es aber gar nicht. Denn: Alles, was man nicht selbst gezeichnet, gebastelt oder geschrieben hast, unterliegt dem Urheberrecht eines anderen. Ist es nicht von einem selbst, darf man es nicht veröffentlichen und meist auch nicht gewerblich nutzen, es sei denn, man hat die Erlaubnis des Urhebers oder die Schutzfrist ist abgelaufen.

 

Kompliziert werden erst die Ausnahmen. Und da kann ein "Privatmensch" überhaupt nicht mehr weiterhelfen. Da muss dann ein Rechtsanwalt ran...