Direkt zum Inhalt

Urheberrechtsverletzungen und die Reaktion der Verlage

Gespeichert von Bastelfrau am 30 Oktober 2008

Jetzt ist es soweit: Die ersten Kreativverlage haben sich zusammengetan, um Copyrightverletzungen im Internet auf die Spur zu kommen und zu verhindern...

 

So wurde bereits im Mai der Arbeitskreis "Urheberrecht in Kreativverlagen" gegründet, dem der Frechverlag, der Vielseidigverlag und der Christophorusverlag angehören.

 

Ziel des Arbeitskreises ist der Schutz der Autoren, deren Rechte von den Verlagen wahrgenommen werden. Außerdem soll der Handel, der mit den Büchern Umsatz machen können soll, vor finanziellen Einbußen geschützt werden. Grundsätzlich soll verhindert werden, dass sich Bastelanleitungen und Malvorlagen als Copyright-freies Gut verselbstständigt.

 

Mehr zum Thema gibt es bei Hobbyart.