Che testet: Padaboo



Padaboo-Set für Knetbilder

Vor einziger Zeit haben wir auf der Creativa in Dortmund eine Art Knetpackung gekauft, die mein Enkel ausgiebig testen durfte. Das Besondere an dieser Packung ist, dass sie nicht nur Knete enthält, sondern auch zwei bedruckte Platten und Kleber  - Knete zum Aufkleben also...

Im Set ist alles enthalten, was benötigt wird - einschließlich Glitzerkleber, einem Werkzeug, einem Pinsel und Wackelaugen. Man kann also direkt loslegen. Das von uns gekaufte Set stammt von der französischen Firma Teo&Zina. Ich habe keine Ahnung, ob man es hier in Deutschland problemlos kaufen kann. Ich habe aber in letzter Zeit ähnliche Sets von anderen Firmen gesehen.

Mit dem Werkzeug werden zuerst kleine Kügelchen von der Knete abgestochen.

Dann wird Glitzerkleber mit dem beiliegenden Pinsel aufgetragen.

Und zum Schluss werden die Knetekügelchen daraufgelegt. Die Knete ist natürlich in den Farben der beiden Bilder im Set enthalten.

Trocknen lassen, fertig!

Wie bereits oben schon erwähnt, sollte das eigentlich alles sein, was gemacht wird. Bei uns lief die Geschichte allerdings etwas anders. Auf der Packung sieht man gut, wie die fertigen Bilder aussehen sollen.

Mein Enkel kam aber schon ziemlich am Anfang der Bastelarbeit auf die Idee, dass die Kügelchen platt gedrückt werden müssten. Dann zog er das Muster mit einem kleinem Schlüssel nach.

Danach wurde weiter mit den Kügelchen gearbeitet.



Bis das zweite Bild gestaltet wurde, vergingen mehrere Monate. Dann rief mich meine Tochter eines Tages nach draußen - mein Enkel gestaltete nämlich das zweite Bild aus dem Set. Stolz zeigte er mir die Knete

und was er damit machte:

Bei dieser Aktion hatte er wesentlich mehr Spaß als bei der ersten, als er die Kügelchen aufklebte. 

 

Tipps und Tricks

  • Bevor die Knetekügelchen in Gesichts- bzw. in Fellfarbe aufgeklebt werden, werden natürlich erst einmal die Wackelaugen aufgeklebt.
  • Wer kein Set kaufen möchte, laminiert sich einfach Bilder ein und lässt die Kinder die Kügelchen darauf kleben. Zwar fehlt dann das Werkzeug, dafür können die Kinder dann ihre Feinmotorik trainieren, in dem sie die Kügelchen mit der Hand drehen. 

 

Mein Fazit

Das Set ist eine nette Idee und man kann sich gut mit einem Kind hinsetzen und das Ganze gemeinsam basteln. Es geht hier allerdings nicht um Kreativität, sondern eigentlich nur darum, die Kügelchen mit Hilfe eines Werkzeuges zu formen und an vorbestimmten Stellen aufzukleben. Bastelt man mit einem Kind, das gerne akurat arbeitet und viel Geduld hat, kann die Gestaltung der Bilder viel Spaß machen. Hat man allerdings einen kleinen Wildfang, der womöglich auch noch bei der Gestaltung von Bildern seinen eigenen Kopf hat, dann ist dieses Set absolut nicht geeignet.

Mein Enkel hatte viel mehr Spaß, als er einfach tun durfte, worauf er gerade Lust hatte. Natürlich ist das Bild nicht akurat und ordentlich geworden - stattdessen ist es kreativ und unordentlich. :-) Das Set war für ihn eigentlich komplett überflüssig. In Zukunft wird also wieder einfach ganz normale Knete gekauft, mit der er seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. 



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren:

18.08.2017 - 09:24
26.07.2017 - 00:00