Direkt zum Inhalt

Bento für jeden Tag: Kreative gesunde Mahlzeiten zum Vorbereiten und Mitnehmen

Seit ich das erste Mal im Internet Bento Boxen gesehen habe, interessiert mich das Thema. Ich habe es von Anfang an einfach toll gefunden - allerdings habe ich hauptsächlich "niedliche" Inhalte für die Boxen gefunden. In diesem Buch ist dies nun anders, denn es geht nicht um Frühstücksboxen für Kinder sondern für Erwachsene. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Buch dabei helfen kann, die eine oder andere Kantinenmahlzeit und den einen oder anderen eher ungesunden Snack mit einer leckeren Mahlzeit aus der Bento Box zu ersetzen.

 

Bento für jeden Tag: Kreative gesunde Mahlzeiten zum Vorbereiten und Mitnehmen

 

Autorin: Makiko Itoh 
Broschiert: 128 Seiten
Verlag: Riva 
ISBN: 978-3868839388
Größe: 18,9 x 1,2 x 23,8 cm

 

Wie die Autorin selbst sagt, ist eine Bento Box nichts anderes als ein Lunchpaket, aber liebevoll zubereitet. Und das sieht man an jeder einzelnen Füllung, die in diesem Buch vorgestellt wird.
Bentos sehen aber nicht nur lecker aus, sondern sie helfen durch die Kontrolle der Portionsgrößen auch bei einer Gewichtsabnahme. 
Im Buch gibt es nicht nur viele Fotos von Bentos und viele Rezepte, sondern auch eine Menge Informationen darum herum. So gibt es Tipps für die Vorbereitung und Planung, aber auch Sicherheitstipps - zum Beispiel welche Lebensmittel nicht in eine Bento Box gehören. Bei den Tipps wie die Bento Box richtig befüllt wird, findet man auch Infos über die Reihenfolge, in der die Lebensmittel eingefüllt werden sollen - sowohl bei einstöckigen als auch bei mehrstöckigen Bento Boxen.
Die einzelnen Bentoboxen sind so zusammengestellt, dass sie morgens innerhalb von 20 Minuten zubereitet werden können.

Die 150 Rezepte machen schon beim Ansehen der Bilder Appetit. Bei einem Teil der Rezepte handelt es sich um japanische Gerichte, aber es gibt auch einen großen Teil, der sich mit Rezepten aus aller Welt beschäftigt. Zu finden ist dabei sogar gute alte Hausmannskost in Form von Kartoffelsalat.
Insgesamt handelt es sich um viele "kleine" Rezepte mit teilweise mehreren Variationen. Das ganze liest sich so lecker und einfach, dass man einfach Lust bekommt, es nachzumachen. Bei mir geht dies sogar soweit, dass ich überlege, eine Bentobox für meinen Enkel zu machen, über die er sich nach der Schule hermachen kann. Während der Schulzeit isst er nämlich nicht viel bzw. hat auch gar nicht viel Zeit dafür. Meist bringt er das Essen wieder mit nach Hause und hat selbst dann noch nicht viel Appetit. Vielleicht könnte das eine liebevoll zubereitete Bentobox ändern. Und obwohl ich nicht auswärts arbeite, überlege ich, ob ich nicht auch für mich eine Bentobox zubereite - einfach um die Kontrolle darüber zu bekommen, was ich im Laufe des Tages so alles zu mir nehme bzw. nehmen kann.

 

Meine Meinung
Ich denke, ein liebevoll zubereitetes Bento kann jeder gebrauchen - egal ob groß oder klein. Und dieses Buch hilft dabei, die Bentos ansprechend zu gestalten, bietet die Rezepte dazu und eine Menge Tipps. Was will man mehr?
Mir gefällt das Buch so gut, dass ich es uneingeschränkt empfehlen kann. Ich hoffe, ihr habt so viel Spaß daran wie ich.