Weihnachtsbäumchen aus Zapfen

22. Dezember 2015 - 10:04 -- Bastelfrau


Bei diesen beiden Bäumchen handelt es sich um eine Gemeinschaftsarbeit meines fünfjährigen Enkels und mir. Einmal wurde aus einem Pinienzapfen ein kleines Weihnachsbäumchen mit Weihnachtskugeln und einmal ein schneebedecktes Bäumchen. Vielleicht kannst du ja erraten, wer welches Bäumchen gemacht hat?

Das brauchst du:

  • zwei große Pinienzapfen
  • grüne Acrylfarbe
  • Joghurtbecher
  • silberne Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Malschwämmchen

Zusätzlich:
für das "Schneebäumchen":

  • Schneefarbe

für das Weihnachtsbäumchen:

  • Mini-Pompons
  • Heißklebepistole

Und so wird's gemacht:

1. Die Pinienzapfen mit grüner Acrylfarbe bemalen. Nach dem Trocknen überprüfen, ob es noch unbemalte Stellen gibt und diese nacharbeiten. 

zapfen2.jpg



2. Während die Pinienzapfen trocknen, die beiden Joghurtbecher mit silberner Acrylfarbe mit Hilfe eines Schwammes betupfen. Trocknen lassen. Die Joghurtbecher nach dem Trocknen mindestens noch einmal, besser aber zweimal nacharbeiten. Trocknen lassen.

3a. Bei einem der beiden Zapfen die Spitzen mit Schneefarbe bemalen. Trocknen lassen und fertig.

zapfen4.jpg

3b. Bei dem zweiten Pinienzapfen mit der Heißklebepistole kleine Pompons in die Zwischenräume kleben.

Tipps und Tricks

  • Wir haben die Pinienzapfen mit der Acrylfarbe von Pebeo in zwei verschiedenen Grüntönen bemalt.
  • Für die Joghurtbecher haben wir die Acrylfarbe von Martha Stewart verwendet.
  • Es ist sehr schwer, die Pinienzapfen so zu bemalen, dass wirklich alle Stellen grün sind. Wenn ich mir die bemalten Zapfen so anschaue, sieht es manchmal aus, als wären mehr Stellen unbemalt als bemalt. Daher würde es wahrscheinlich, wenn man sehr genau arbeiten möchte, besser sein, die Zapfen in die Farbe zu tauchen. Aber das Bemalen ist nicht nur sparsamer, sondern es macht auch mehr Spaß - ganz besonders dann, wenn man mit Kindern bastelt.

zapfen3.jpg

  • Wir hatten Glück, dass die Pinienzapfen genau auf die Joghurtbecher passten und an Orte gestellt wurden, an denen sie nicht weiter bewegt oder angestoßen wurden. Wir haben sie also einfach auf die Becher gestellt - ohne die Becher zu beschweren oder ähnliches. Wenn die Zapfen nicht so genau auf die Joghurtbecher passen, macht es Sinn, sie entweder mit Gips oder mit Blumensteckmasse zu füllen und die Zapfen darauf zu kleben. Selbst einfache Gartenerde oder Sand könnte ausreichen, um dem Becher und dem Zapfen Halt zu geben.



Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.