Direkt zum Inhalt

Clowns und Vogelscheuchen als Blumenstecker

Gespeichert von Bastelfrau am 6 Juli 2014
Clowns und Vogelscheuchen als Blumenstecker

Figurengießen war einmal der "absolute Renner", ist dann aber etwas in Vergessenheit geraten. Dabei kann man so schnell und einfach eine Figur zum Aufhängen oder (mit Adapter) zum Aufstellen basteln. Dieser Clown und die beiden Vogelscheuchen eignen sich zum Beispiel hervorragend als Deko im Kinderzimmer.

 

 

Das brauchst du:

  • Gießform Clown bzw. Vogelscheuchen
  • Gießmasse (die benötigte Menge steht auf der Verpackung der Gießform)
  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • altes Messer
  • Eingießadapter
  • Mischbehälter für die Gießmasse

 

 

Und so geht's:

  1. Die Gießform einmal mit klaren Wasser ausspülen (anschließend nicht abtrocknen!). Dann die benötigte Gießmasse lt. Herstellerangaben auf der Packung anrühren und in die Gießform eingießen.
  2. Die Gießmasse etwas stocken lassen - bis sie breiig ist - und einen Eingießadapter eindrücken. Nun den Gießling komplett aushärten lassen, anschließend entformen und mit einem alten Küchenmesser Grate entfernen.
  3. Nun kannst du den Gießling mit Farben deiner Wahl bemalen. Je nach verwendeter Farbe und je nach beabsichtigtem Verwendungszweck, solltest du deine Gießlinge noch abschließend mit einem Klarlack behandeln.
  4. Nach dem Trocknen in den Adapter einen Holzstab einfügen. So kannst du deinen Clown in einen Blumentopf stellen.
  5. Mit einem Eingießadapter versehen, werden aus den Vogelscheuchen Blumenstecker. Ganz nach Wunsch kann man die Figuren zum Schluss noch mit einer schönen Schleife versehen.
     

Image

 

 

Tipp:

  • Auf keinen Fall die Reste der Gießmasse einfach in den Abfluss kippen. Sie würde dort fest werden und unter Umständen den Abfluss verstopfen.
  • Besser ist es, man macht einige Löcher in eine Plastiktüte und hängt sie in einen alten Eimer. Den Behälter, in dem die Gießmasse angerührt wurde, auswaschen und das "Spülwasser" in die Plastiktüte gießen. Über nacht stehen lassen. In dieser Zeit setzt sich die Gießmasse am Boden der Plastiktüte ab. Hebt man diese nun aus dem Eimer, läuft das Wasser durch die kleinen Löcher ab, die restliche Gießmasse bleibt in der  Kunststofftüte, die man nun problemlos in der Mülltonne entsorgen kann.