Direkt zum Inhalt

DIY Hochzeitsdeko - Gastgeschenk mit Tischkarte und Minibook

Gespeichert von Bastelfrau am 20 Juli 2018
DIY Hochzeitsdeko - Gastgeschenk mit Tischkarte und Minibook

Natürlich sollten auch das Gastgeschenk und Tischkarten zur restlichen Deko passen. Da in der gesamten Deko immer wieder Lavendel vorkam, haben wir uns dazu entschlossen, ein kleines Büchlein mit Infos über Lavendel, einen Gruß vom Brautpaar, das Gastgeschenk und die Tischkarte miteinander zu kombinieren.

 

Lavendelgläschen

  • Pro Gast ein Reagenzglas und ein kleines Fläschchen mit Korken mit Lavendel füllen.

 

Anhänger mit Namen

  • Auf festem Kraftpapier die Namen der Gäste ausdrucken. 
  • Die Anhänger mit einer Stanzform und einem Stanzgerät ausstanzen.
  • Die Ränder mit Hilfe eines Fingerschwämmchens mit Distress Ink Farben abschattieren.
  • Pro Person ein Reagenzglas mit Lavendel füllen.
  • Ein Stück Band abschneiden, durch das Loch im Anhänger ziehen und um das Reagenzglas binden.

 

Lavendelstrauß

  • Aus drei bis vier Lavendelstielen ein Sträußchen binden. Ich hatte noch farblich passende Loombands hier, mit denen sich die Sträußchen ganz einfach binden ließen. Allerdings muss man darauf achten, dass das Gummi nicht zu straff ist, da sonst die Lavendelstiele brechen.

 

Büchlein mit Gruß

  • Informationen sammeln und formulieren.
  • Ein DIN A 4 Blatt mit dem gewünschten Text bedrucken und zum Büchlein falten. Hier gibt es eine ausführliche Bastelanleitung dafür, wie du aus einem Blatt Papier ein Büchlein falten kannst.
  • Wenn du bei Google nach "Faltbücher Vorlagen" suchst, findest du viele Beispiele, an denen du sehen kannst, wie die Texte auf dem Blatt eingefügt werden müssen, damit später nicht die eine oder andere Seite auf dem Kopf steht.
  • Wenn dir das zu viel Stress ist, findest du auf Minibooks.ch ein Programm, mit dem du den Text schreiben kannst. Zuerst sieht es so aus, als wären es lediglich 8 Spalten, die ausgefüllt werden. Wenn du das Ganze dann aber als Pdf-Datei herunter lädst, siehst du, dass ein Teil der Texte auf dem Kopf steht - so wird dann tatsächlich ein Büchlein daraus.
  • Ausmessen, wie groß die Deckel für deine Büchlein sein müssen. 
  • Den Text auf festem Kraftpapier ausdrucken.
  • Das Kraftpapier zuschneiden und in der Mitte vorknicken und falzen.
  • Die erste Seite des Büchleins mit Klebestift bestreichen und am Falz in das Umschlag legen. 
  • Das Büchlein zuklappen und fest zusammendrücken.
  • Den Umschlag wieder öffnen, die lose Seite des Buchblockes mit Kleber bestreichen und den Umschlag wieder schließen und wieder fest zusammendrücken.

 

Dekorieren

  • Eine blaue Serviette auf den Tisch legen, das Reagenzglas mit dem Lavendel und dem Namensschild so darauf legen, dass man den Namen gut lesen kann. Das Lavendelsträußchen und das Reagenzglas darauf darauf drapieren. Das Büchlein dekorativ unter die Serviette schieben.

 

Da auch Mütter mit sehr kleinen Kindern bei der Feier waren, haben wir für die Kinder zusätzlich ein kleines Lavendelkissen genäht.