Einkaufstasche aus Pappe als Geschenkverpackung



Die Einkaufstasche aus Pappe habe ich vor einiger Zeit bei Ikea gekauft. Jetzt bin ich endlich dazugekommen, sie fertig zu basteln. Am schnellsten geht das natürlich mit Hilfe der Serviettentechnik... Verwendet wurde sie dann als "Umverpackung" für andere Geschenke. Leider hatte ich keine Zeit mehr, die Tasche weiter zu verzieren - plötzlich wurde sie gebraucht und zack, war sie weg…:-) Aber ich habe noch mehr davon...

Die Tasche wurde zuerst mit weißer Abtönfarbe bemalt. Dann wurden die Servietten auf Vorder- und Rückseite und auf die Seitenteile geklebt. Zum Abschluss habe ich dann alles, was noch weiß war, mit farblich passender Acrylfarbe bemalt. Dabei wurden auch die Innenseiten der Griffe bemalt, die sonst nicht wirklich schön ausgesehen hätten.

Es war übrigens Absicht, dass die Griffe so "streifig" aussehen. Ich habe dafür die Farbe mit dem Pinsel über die weiße Grundierung gezogen, so dass Streifen entstanden.



Ich habe übrigens keine Ahnung mehr, wie diese Tasche heißt. Für diejenigen, die Interesse daran haben: Ich habe sie sowohl beim Geschirr (dort wo es auch Flaschenträger aus Pappe gibt) als auch bei dem "Aufbewahrungszeugs" (also bei den einfachen Pappkartons) gesehen.





 



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren: