Engelsflügel aus Filterpapier

23. Dezember 2015 - 0:00 -- Bastelfrau


Ich finde, diesen Engelsflügel, die man sowohl an den Weihnachtsbaum als auch ins Fenster hängen kann, sieht man gar nicht mehr an, woraus sie gemacht wurden - nämlich aus Filtertüten. Weiterhin benötigt man nur noch etwas Glimmer, Kleber, Schleifenband und Goldschnur.

Das brauchst du:

  • 5 runde Kaffeefilter (Filterkörbchen oder Korbfilter)
  • Glimmerfarbe in Gold
  • Schleifenband in Gold/Weiß
  • Dünne Schnur in Gold
  • Pinsel
  • Heißklebepistole mit Heißkleber
  • Schnittmuster
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Computer und Drucker

Und so wird's gemacht:

1. Das Schnittmuster herunterladen und auf dem Computer speichern. Die Vorlage öffnen und ausdrucken. (Die Vorlage befindet sich im Anhang.)

2. Das Filterpapier übereinander legen, glattstreichen und dann in der Mitte falten.

3. Die Vorlage darauflegen, den Umriss mit einem Bleistift nachzeichnen und ausschneiden. Anschließend die Bleistiftlinien auf den Flügeln wegradieren.

fluegel1.jpg

4. Die Flügel auseinanderklappen.

fluegel2.jpg



5. Die Blätter einzeln mit Goldglitter bemalen. Trocknen lassen. Das folgende Bild ist zwar recht dunkel geworden, dafür sieht man aber den Goldglitter.

fluegel3.jpg

6. Aus dem Schleifenband eine Schleife binden. Die Mitte mit dem Goldband abbinden. Ein weiteres Stück der Goldschnur als Anhänger zuschneiden.

fluegel4.jpg

7. Die einzelnen "Flügellagen" mit der Heisklebepistole in der Mitte zusammenkleben. Sollten die oberen Teile der Flügel nach vorne kippen, diese ebenfalls mit einem Tropfen Heißkleber sichern.

8. Die Schleife vorne auf die Flügel kleben, den Aufhänger an der Rückseite rechts und links auf die Flügel kleben. Fertig.

 

Tipps und Tricks

  • Wenn du mehr als ein Flügelpaar basteln möchtest, solltest du die Vorlage entweder auf Pappe kleben oder sie direkt auf festeres Papier oder Karteikartenkarton drucken und ausschneiden.
  • Ich habe alle Teile mit Heißkleber geklebt. Das geht schnell und man muss nicht warten, bis der Kleber trocken ist. Aber: Man kann natürlich auch anderen Kleber verwenden. Die einzelnen Papierlagen kann man zum Beispiel auch gut mit kleinen Stücken doppelseitigem Klebeband, wie es zum Karten basteln verwendet wird, zusammen kleben.
  • Anstatt Glitter aufzumalen, kann man die einzelnen Lagen Papier mit dünnflüssigem Serviettenkleber bestreichen und den Glitter einfach daraufstreuen. So lassen sich sogar Muster gestalten.
  • Schön ist es auch, wenn die Außenränder mit einer dicken Schicht Glitter versehen werden.
  • An den Fotos oben ist zu sehen, dass ich die Umrisse mit einem Filzstift auf das Filterpapier gezeichnet habe. Das sollte man besser sein lassen. Alles was nämlich hinterher noch schwarz ist (weil es nicht ganz genau abgeschnitten wurde), muss nachgeschnitten werden. Da ist es einfacher einen Bleistift zu benutzen, den man dann einfach wegradieren kann.

Bezugsquellen:
Korbfilter bei Amazon
Korbfilter bei Ebay
Blanco-Karteikarten bei Amazon
Blanco-Karteikarten bei Ebay

Anhang: 


Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.