Direkt zum Inhalt

Haarseife DIY

Gespeichert von Bastelfrau am 24 Mai 2019
Haarseife selber machen

Haarseife ist eine tolle Sache und hat eine Menge Vorteile. Einer davon ist zum Beispiel, dass man Haarseife selbst herstellen kann und ein anderer, dass man durch Haarseife eine Menge Plastikflaschen spart. Wir haben unsere Haarseife mit Gießseife gemacht - das ist kinderleicht und macht eine Menge Spaß.

 

Das brauchst du:

 

 

 

Und so wird's gemacht:

1. Die Seife zerschneiden, erhitzen und nach Wunsch mit Seifenfarbe und Seifenduft versehen.
2. Die geschmolzene Seife in die Gießform gießen. 

 

3. Auskühlen lassen.

 

4. Die abgekühlte Seife aus der Gießform entnehmen. Fertig.

 

 

Tipps und Tricks
Ich habe noch eine alte Gießform vom Gipsgießen gefunden und habe die Reste der Seife dort hinein gegossen. Herausgekommen sind niedliche Fische, die gut zum Thema Seife passen.

 

Die "Hauptgießform" ist keine spezielle Seifengießform. Statt dessen handelt es sich um eine Backform für kleine Kuchen. Allerdings muss ich zugeben, dass sowohl die Kuchen als auch die Haarseifen schon sehr handlich sind - also nicht besonders groß.
Je nachdem, was für Ansprüche dein Haar stellt, kannst du noch verschiedene Pflegemittel, ätherische Öle und ähnliches mit in die flüssige Haarseife hineingeben.

 

 

Wenn es weniger um das Basteln als um die Müllvermeidung geht...

Wenn dir die Haarseife beim Gebrauch gefällt und es dir eigentlich nicht um das Seifegießen, sondern um Müllvermeidung geht, kannst du dir einfach eine alte Verpackung (schön sind zum Beispiel die ovale Frischkäsedose) nehmen, die Haarseife (so wie sie geliefert wird) schmelzen und in die Frischkäsedose füllen. So hast du immer eine neutrale Haarseife, die kaum zusätzlichen Müll verursacht und in wenigen Minuten gegossen ist. 
Die Haarseife wird kiloweise in großen Plastikbehältern geliefert (etwa wie große Speiseeispackungen) . Es gibt die Haarseife aber auch in 5 kg Packungen.
Und wenn du noch nicht einmal Lust hast, die Seife portionsweise einzuschmelzen, kannst du dir auch Stücke von dem großen Block Haarseife abschneiden. Die Gießseife ist dafür in der Regel geschmeidig und weich genug.