Ostereierfärben leicht gemacht – Zwei tolle DIY-Ideen



In wenigen Tagen ist Ostern und es wird Zeit die Ostereier zu färben! Mit übrig gebliebenen Loom-Bändern und Klebepunkten lassen sich tolle Ostereier machen! Ob im angesagten Batik-Look oder Pastelleier mit Punkten – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Batik-Ostereier

Mit Gummibändern kann man nicht nur schöne Loombänder machen, sondern auch tolle Effekte aufs Ei Zaubern.

Das brauchst du:

  • Hühnereier
  • Ostereierfarbe (z.B. Pastell-Farbe von Heitmanns)
  • Küchenpapier
  • Looms oder Gummibänder

batik_ostereier.jpg

Batik Ostereier

So wird es gemacht:

  1. Die Hühnereier ca. 10 Minuten kochen. Die Ostereierfarbe und den Arbeitsplatz vorbereiten.
  2. Ein Ei nehmen und die gewünschte Anzahl Looms um das Ei legen.
    20180320_001523.jpg
    Ei mit Loom-Bändern umlegen
  3. In den Becher mit der Farbe legen und warten bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist.
    20180320_001555.jpg
    Ei in die Farbe tauchen
  4. Das Ei mit einem Küchentuch vorsichtig abtrocknen und die Looms entfernen. Das Ei zurück in den Eierkarton legen und ein neues nehmen.20180320_002507.jpg
    Das fertige Ei abtropfen

 

Tipps und Tricks:

  • Da das Ei sehr heiß ist, kann es schwierig werden, die Gummibänder mit der Hand um die Eier zu legen.
  • Wenn dann auch noch die Gummibänder leicht reißen ist es mit der Geduld leicht am Ende. Deswegen am besten vorher prüfen wie strapazierfähig die Gummibänder sind. Bei den Loom-Bändern hat es mir zum Beispiel geholfen, einfach die Farbe zu wechseln.
    ostereier-batik.jpg
    Die fertigen Ostereier im Batik-Look

 

Gepunktete Eier



ostereier_puenktchen.jpg

Klebepunkte gibt es in allerlei Größen und sind perfekt geeignet, um gleichmäßige Punkte aufs Ei zu zaubern.

Das brauchst du:

  • Hühnereier
  • Ostereierfarbe (z.B: Pastell-Farbe von Heitmanns)
  • Klebepunkte
  • Küchenpapier
    ostereier_batik_und_puenktchen_im_vintage-eierkarton.jpg
    Ostereier im Batik-Look und Pünktchen

So wird es gemacht:

  1. Auch hier die Hühnereier erst mal 10 Minuten kochen und Ostereier sowie Arbeitsplatz vorbereiten.
  2. Ein Ei nehmen, die Klebepunkte darauf verteilen und leicht fest drücken.
  3. Das Ei in den Farbbecher legen und warten bis die Farbe die gewünschte Intensität erreicht hat. In der Zwischenzeit weitere Eier mit den Klebepunkten bekleben und färben.
  4. Wenn die Eier fertig sind, aus der Farbe nehmen und mit dem Küchenpapier gut abtupfen. Wenn die Eier vollständig getrocknet sind, die Klebepunkte entfernen.
    20180320_002752_0.jpg
    Ei mit Klebepunkten

 

Tipps und Tricks:

  • Wenn die Klebepunkte vorsichtig abgemacht werden können, können sie wiederverwendet werden.

  • Wer keine Klebepunkte hat kann sich auch welche aus Washi-Tape oder Klebeband und einem Locher selber machen.
    osterhuhn_mit_ostereiern_blau_und_gruen.jpg
    Süßer Ostereierbecher mit Batik und Pünktchen Eiern
  • Hier findest du weitere coole Ideen, wie man seine Ostereier individuell färben kann.
    osterhuhn_mit_batik_und_puenktchen_lila.jpg

 



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.