Tannenbäume aus Filzgarn



Stilisierte Tannenbäume sind normalerweise nicht mein Ding, aber diese drei gefallen mir ausgesprochen gut. Ihr seht hier gleich mehrere verschiedene Varianten - einmal nur mit einem Stern sowie verschiedene Varianten beim  Weihnachtsbaumschmuck zum Beispiel Knöpfe oder Stanzteile.

Das brauchst du:

  • Pappkegel in verschiedenen Größen
  • Filzwolle
  • Bastelkleber
  • Kartonrest
  • Tonkarton in gelb
  • Schere
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Bleistift

Zusätzliches Material (gerne aus der Restekiste) für weitere Varianten:

  • Knöpfe in verschiedenen Farben und Größen
  • Pailetten in Sternform, Engelsform und/oder Kreisform
  • Bouillondraht
  • Dünne Gold- oder Silberkordel
  • Motivlocher mit Weihnachtsmotiven
  • Kreislocher
  • Tonkarton oder Filz
  • Kleine Pompons

wollbaum1.jpg

Und so wird's gemacht:

  1. Den unteren Teil des Kegels ca. 2 Zentimenter hoch mit Kleber bestreichen.
  2. Den Wollfaden darauf legen und um den Kegel wickeln, bis die Kleberfläche umwickelt ist.

    wollbaum2.jpg

  3. Wieder Kleber auf den Kegel streichen und die Wolle weiter darum herum wickeln. 
  4. So fortfahren bis der Kegel vollständig mit der Filzwolle umwickelt ist.
  5. Die anderen beiden Kegel genauso bekleben. Trocknen lassen.



    wollbaum5.jpg

  6. Auf den Kartonrest drei verschieden große Sterne zeichen und ausschneiden. 
  7. Die so entstandenen Schablonen auf den Tonkarton legen und mit dem Bleistift umfahren. Pro Baum benötigt man zwei bis drei Sterne - je nach dem, wie dick die Sterne sein sollen.
  8. Jeweils zwei oder drei Sterne mit Hilfe des doppelseitigem Klebebandes zusammenkleben.
  9. Die Sterne auf die Tannenbaumspitzen kleben. 

    wollbaum-a3.jpg

Wem die Tannenbäume so zu "nackt" sind, kann sie noch mit den oben genannten Materialien weiter verzieren.

Tipps und Tricks

  • Ich habe die Filzwolle Wash + Filz-it, Pappkegel von VBS und Tacky Glue von Aleene's verwendet. Alle von mir verwendeten Artikel findest du bei ladenzeile.de.
  • Anstelle der Pappsterne kannst du natürlich auch andere Dekosterne verwenden, die du gerade zu Hause hast.
  • Falls du keine bunten Knöpfe hast, kannst du dir entweder alte Knöpfe bunt anmalen oder du stellst den "Christbaumschmuck" einfach mit Hilfe eine Kreislochers her. 
  • Auch andere Stanzteile, die du mit Motivlochern herstellen kannst, eignen sich als Baumschmuck, zum Beispiel Sterne oder kleine Engel.
  • Wer mit Pompons oder Filzteilen arbeitet, kann dafür auch gut eine Heißklebepistole verwenden.
  • Anstelle von Tacky Glue kann man auch Holzleim verwenden. Allerdings hat der Tacky Glue den Vorteil, dass er nicht so schnell läuft - dadurch lässt sich sauberer Kleben.



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren: