DIY Fashion: Alten Rock mit Batik verschönern

Dein absoluter Lieblingsrock verliert immer mehr an Farbe und leiert aus? Dann habe ich hier die Lösung für dich, wie einen alten Rock mit Batik verschönern kannst und so ganz leicht wieder alltagstauglich und trendy machst.

Vor einiger Zeit habe ich mir einen weißen Baumwollrock gekauft, der mit der Zeit immer weniger weiß wurde und dessen Bund mittlerweile ziemlich ausgeleiert war. Da ich den Rock aber ungern wegschmeißen wollte, habe ich beschlossen ihn umzufärben und ein neues Band einzusetzen.

Bastelmaterial

  • Einen alten Baumwollrock
  • Batikfarbe (zum Beispiel von Marabu Color, in den Farben Türkis und Dunkelblau)
  • Passendes Gummiband

Werkzeug

  • Nähmaschine oder Nähnadel
  • Sicherheitsnadel
  • Nahttrenner
DIY Fashion: Baumwollrock umgestalten im Ombre-Look

Alten Rock mit Batik verschönern: Anleitung

  • Den Baumwollrock mit der Batikfarbe färben. Ich habe mich für eine Ombre-Variante entschieden, man kann aber natürlich auch andere Muster nehmen. Hier findest du eine ausführliche Anleitung, wie man mit der Color Farbe von Marabu batikt.
  • Für das Ombre den Rock nicht ganz in den Eimer mit der türkisen Farbe legen, sondern nach und nach immer tiefer in die Farbe tauchen, dabei immer ein paar Minuten warten.
  • Damit die Farbe unten noch ein wenig intensiver wurde, habe ich den unteren Teil noch einmal ganz kurz in die dunkelblaue Farbe getaucht.
  • Die Naht des Rockbundes an einer Stelle mit einem Nahttrenner ein paar Zentimeter öffnen und das Gummiband aufschneiden und entfernen.
  • An dem neuen Gummiband eine Sicherheitsnadel befestigen und durch die Öffnung des Rockbundes schieben. Die Sicherheitsnadel erleichtert dabei das Durchschieben.
  • Den Rock anprobieren und das Gummiband abstecken.
  • An dieser Stelle das Gummiband zusammennähen.
  • Das Loch im Rockbund mit der Hand oder der Nähmaschine zunähen.
DIY Fashion: Baumwollrock umgestalten im Ombre-Look - Alten Rock mit Batik verschönern

Alten Rock mit Batik verschönern: Tipps und Tricks

  • Damit keine Flecken entstehen, den Rand des Eimers vorher mit einem alten Tuch abwischen.
  • Wenn man mit zwei oder mehreren Farben gleichzeitig arbeitet, aufpassen, dass keine Tropfen oder ähnliches den Ombre-Look zerstören.
  • Damit die Farbe auch hält, sollte der Stoff aus Baumwolle oder anderen Naturfasern bestehen. Auch wenn der Stoff 100% aus Baumwolle besteht, kann es passieren, dass die Nähte oder angesetzte Spitze aus Synthetik besteht. Bei meinem Baumwollrock hat sich zum Beispiel die Spitze nicht mit eingefärbt, weil sie aus Polyester besteht. Das habe ich zum Glück vorher bei meinem Rock im Shibori-Stil bemerkt, sonst hätte ich den Rock nämlich komplett Schwarz eingefärbt. Dann hätte die Weiße Spitze und vor allem die weißen Nähte gestört, so setzten sie schöne Highlights.
  • Wenn das Gummiband noch elastisch ist, kann es ausreichen, es ein wenig zusammen zuziehen und zu verkürzen, so muss man kein neues Gummiband einsetzen.
  • Wer keine Nähmaschine hat, kann das Gummi auch mit der Hand zusammennähen. Allerdings kann es wieder aufgehen, wenn man die Nähte nicht stabil genug macht.

Hat dir die Anleitung wie du einen alten Rock mit Batik verschönern kannst gefallen? Dann speicher sie doch auf Pinterest:

Alten Rock mit Batik verschönern
2021-09-15 19:30:00

Schreibe einen Kommentar