Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Graupensuppe mit Rindfleisch aus der Kochkiste

17. August 2018 - 13:38 -- Bastelfrau


Rindfleisch braucht im Eintopf bekanntlich etwas länger - also bietet sich hier ganz besonders der Gebrauch einer Kochkiste, eines Crockpots oder eines Slowcookers an - denn damit kann man richtig Energie sparen. Die beiden folgenden Rezepte sind jeweils für 4 Personen gedacht und enthalten beide Graupen - für die Graupensuppenliebhaber...

Rindfleisch mit Graupen und Kartoffeln

Zutaten für 4 Personen

375 g Rindfleisch (Hochrippe)
2 Liter Wasser, 2 EL Salz
Wurzelwerk
125 g mittlere Graupen
1 Liter Wasser, 1 EL Salz
750 g Kartoffeln
1 l Wasser, 1 EL Salz
1 EL gew. Petersilie

Vorbereitung
Fleisch klopfen, schnell waschen und in Würfel schneiden. Das Wurzelwerk waschen, putzen, nochmals waschen und in Würfel schneiden. Die Graupen mehrmals mit kaltem Wasser abspülen. Die Kartoffeln waschen, schälen, nochmals waschen, in kleine Stücke schneiden; Petersilie verlesen, waschen, wiegen.

Zubereitung
Das Fleisch zusammen mit dem Wurzelwerk in das kochende Salzwasser geben und 15 Minuten kochen lassen.
Inzwischen Graupen und Kartoffeln (jedes für sich) in je 1 L kaltem Wasser und 1 EL Salz geben und zum kochen bringen, abgießen und zum Fleisch geben - weitere 15 Min. kochen.
Den Topf in die Kochkiste stellen und dort 3-4 Std. stehen lassen.
Kurz vorm Servieren die feingewiegte Petersilie darunter mischen.
Vorkochzeit: 30 Min.
Kochzeit 3-4 Std.

Rindfleisch mit Graupen und Kohlrabi oder Sellerie

Zutaten für 4 Personen



375 g Rindfleisch (Hochrippe)
2 l Wasser
2 EL Salz
Wurzelwerk
250 g Graupen
250 g (1-2 Knollen) Kohlrabi oder 1 mittelgroße Sellerie
1 EL gew. Petersilie

Vorbereitung
Das Fleisch klopfen, schnell waschen und  in Würfel schneiden. Wurzelwerk waschen, putzen, nochmals waschen und in Würfel schneiden. Die Graupen mehrmals mit kaltem Wasser abwaschen. Kohlrabi oder Sellerie schälen, in Scheiben schneiden; Petersilie verlesen, waschen, wiegen.

Zubereitung
Das Fleisch zusammen mit dem Wurzelwerk in das kochende Salzwasser geben und 10 Min. kochen lassen.
In der Zwischenzeit die Graupen in kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen, abgießen und mit der Kohlrabi oder der Sellerie zum Fleisch geben.
Alles zusammen weitere 20 Min. kochen, in die Kochkiste geben und dort 3-4 Std. garen lassen.

Vorkochzeit: 30 Min.
Kochzeit: 3-4 Std.

Zubereitung im Crockpot oder Slowcooker
Im Crockpot oder Slowcooker benötigt die Suppe 6-8 Stunden bei Einstellung "Low". oder 3-4 Stunden bei Einstellung "High".

 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.