Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Becky am 13 Mai 2020
Resteverwertung: ATCs mit Stoffresten

ATCs sind super geeignet, um sich in Coronazeiten kreativ zu beschäftigen. Dabei kann man sich richtig austoben und sieht schnell tolle Ergebnisse. Auch mit Stoff kann man schöne Artist Trading Cards basteln. Das Beste daran: Für die kleinen Kärtchen sind kleine Stoffreste bestens geeignet. Mit einem Spitzenrest und ein paar Halbperlen haben wir aus einem Stück Jeans ein schönes ATC gemacht.

 

 

Bastelmaterial

 

Bastelanleitung

  1. Die ATC Karte auf ein Stuck Jeans legen und mit der Schneiderkreide umranden.
  2. Die Jeans ausschneiden. Dabei kann man die Jeans ruhig etwas gröber zurecht schneiden, so dass man beim Aufkleben nicht das Problem bekommt, dass der Stoff nicht ausreicht.
  3. Die ATC Karte mit Mod Podge bestreichen und das Stick Jeans darauf legen.
  4. Auch die Jeans mit Mod Podge bestreichen und trocknen lassen.
  5. Die abstehenden Ränder der Jeans abschneiden.
  6. Die Spitze mit dem Tacky Glue aufkleben.
  7. Mit dem Schmucksteinkleber die Halbperlen aufkleben. Dabei darauf achten, dass die Blumen symmetrisch angeordnet sind.

 

Basteltipps und -tricks

  • Artist Trading Cards kann man sich natürlich leicht selber zurecht schneiden. Die Maße betragen für die ATCs 6,4 x 8,9 cm. Wem das zu umständlich ist, kann sich auch diese Schablone ausschneiden. Damit die ATCs stabil sind, sollte man sie nicht aus einfachem Druckerpapier sondern Tonkarton oder Karteikarten-Karton zuschneiden. Aber auch Müslikartons oder andere Verpackungskartons sind geeignet.
  • Wer ein ruhiges Händchen hat, kann auch versuchen, die Halbperlen ohne Pinzette anzubringen. Mit Pinzette geht es meist aber deutlich einfacher. Als Alternative kann man auch ein bisschen Heißkleber an einen Bleistift oder ähnliches kleben und damit die Halbperlen aufnehmen.
  • Die Halbperlen kann man genauso gut auch mit dem Tacky Glue anbringen.
  • Da die Jeans ein sehr fester und blickdichter Stoff ist, kann man ihn auf jedes Kärtchen kleben, es muss kein weißes sein. Schöner ist es aber, wenn die Rückseite zumindest nicht aus Müsli-Werbung besteht, damit man noch seine Daten wie Name und Co. Darauf schreiben kann, um sie zu tauschen.