Buchvorstellungen

Was ist ein gutes, was ein schlechtes Bastelbuch oder Handarbeitsbuch? Das sieht natürlich jeder anders, denn der eine möchte einfach nur Anleitungen für verschiedene Dinge, die er dann genau wie im Buch beschrieben, nacharbeiten kann, während der andere weniger nachbasteln, als vielmehr die Technik kennenlernen und Tipps und Tricks finden möchte. Ich gehöre eindeutig zu der zweiten Gattung und deshalb sind die Buchrezensionen, die du hier findest auch unter diesem Gesichtspunkt geschrieben. Das bedeutet zwar nicht, dass mir reine "Nacharbeiten-Bücher" nicht auch gefallen können, aber dies ist natürlich komplett davon abhängig, ob mir die vorgestellten Objekte gefallen. In einem "Technik-Buch" ist dies komplett egal - hier muss mir gar nichts gefallen, denn hier geht es darum, die Technik zu lernen und anschließend mit eigenen Ideen umzusetzen.
Manchmal denke ich wirklich "Uuuups... anscheinend müssen mir mindestens 50% der vorgestellten Arbeiten nicht gefallen, damit ich das Buch gut finde...". Dies liegt wohl daran, dass in Technik-Büchern einfach nicht so viele fertige, dekorative Arbeiten vorgestellt werden. Statt dessen gibt es eben Anleitungen nach dem Motto: Wenn du dieses nimmst, sieht es so aus und wenn du das nimmst, so..."
Außerdem habe ich festgestellt, dass mir viele deutsche Bücher nicht wirklich gefallen. So finden in meinem Bücherregal mehr und mehr englischsprachige Bücher ihren (Dauer-)Platz. Aber im Moment stelle ich fest, dass sich das etwas ändert, denn in letzter Zeit hatte ich einige deutschsprachige Bücher in der Hand, bei denen ich dachte: Hmm… das ist ja richtig gut…lernen die Deutschen es endlich auch, schöne und lehrreiche Kreativbücher herauszubringen. Dann habe ich aber festgestellt, dass es sich um Übersetzungen aus dem Englischen handelte…:-( Es geht aber auch anders herum: ein Buch aus dem Französischen gefiel mir zum Beispiel gar nicht.
Aber egal - Das, was ich euch eigentlich sagen wollte, ist folgendes: Ich kann die Buchrezensionen nur aus meinem Blickwinkel schreiben.
Das bedeutet, dass es mir mehr um die Techniken als um die einzelnen Arbeiten geht - zumindest beim Basteln und natürlich kann es auch hier passieren, dass die Ausnahmen die Regel bestätigen. Insgesamt fallen mir die Rezensionen hier relativ leicht, denn vieles von dem, was ich lese, kann ich schon im Kopf umsetzen und merke, ob es da massive Fehler gibt, ob irgendwelche wichtigen Angaben fehlen, ob es ein teurer Spaß wird und ähnliches.
Bei den Handarbeitsbüchern ist es etwas anders, denn hier bin ich bei vielen Techniken absoluter Laie. Manche (beim Nachdenken fällt mir gerade auf, dass es doch nicht gerade wenige sind) Handarbeitstechniken habe ich zwar schon als Kind in der Schule gelernt,  aber das ist lange her. Andere, wie zum Beispiel Hardanger, habe ich noch nie ausprobiert. So sind die Buchrezensionen aus dem Handarbeitsbereich für mich vom praktischen her gesehen schwieriger und langwieriger als bei den Bastelbüchern. Denn manchmal sitze ich hier tatsächlich mit Stricknadeln oder anderen Gerätschaften, mit verkrampften Fingern und rauchendem Kopf… Oder ich recherchiere im Internet, wieviel das Material kostet, ob es überhaupt erhältlich ist usw....

Schutzengel - Aus Perlen gefädelt

19. Februar 2013 - 0:00 -- Bastelfrau

Endlich habe ich wieder einmal ein deutsches Bastelbuch in der Hand, das mir rundum gefällt. Damit meine ich nicht, dass mir die vorgestellten Objekte zwangsläufig alle gefallen - das ist und bleibt Geschmackssache und was mir gefällt, findest du vielleicht schaurig. Die einzelnen Engelchen sind für mich also nicht das Kriterium. Wichtiger ist für mich, ob ich die Objekte einfach nachbasteln kann und ob sie mich dazu anregen, meiner eigenen Kreativität Raum zu geben und eigene Bastelarbeiten zu entwickeln.

Pimp your Bag! - Drück gekauften Sachen deinen Stil auf!

14. Januar 2013 - 12:59 -- Katja

Hier werden Erinnerungen an meine Jugendzeit wach. Zwar hatten wir nicht so tolle Accessoires – haben uns mit alten Stoffresten, wo anders abgetrennten Applikationen, Knöpfen, Ketten, Perlen und Sicherheitsnadeln beholfen – aber im Grunde haben wir auch jede Tasche und jeden Beutel "verziert". Es war sicher nicht immer schön anzusehen, aber nicht ein Stück war im Urzustand und es hat richtig Spaß gemacht. Die im Buch beschrieben Projekte sind einfach toll! Nicht nur Taschen, sondern auch Schuhe, Hüte und Schals werden mit verziert und ergeben so einen ganz eigenen - eben persönlichen - Stil. Und am Ende ist jedes Teil ein echtes Unikat.
Besonders gut gefällt mir die Street Art Tasche vom Buchcover, bei der Metallrähmchen eigene Fotos toll in Szene setzen. Romantiker werden an der schwarzen Tasche Gefallen finden, welche mit farblich zueinander passenden Blüten aus Satinband und unzähligen Knöpfen beklebt wurden.

Wohnen mit den richtigen Farben

19. November 2012 - 11:09 -- Bastelfrau

Vor einiger Zeit habe ich mir Farben von Annie Sloan gekauft und kurz darauf auch mein erstes Buch von ihr: Wohnen mit den richtigen Farben. Vielleicht hört sich dies zuerst einmal nach einem Buch an, das nicht unbedingt für Bastler ist, aber der Titel täuscht - ich denke, dass mir dieses Buch in Zukunft noch viel beim Basteln weiterhelfen wird - und zwar ohne dass ich irgendwelche Zimmer neu streiche.

Kuck mal wer da bastelt!

29. August 2012 - 14:13 -- Katja

Spielen und Basteln und dabei viel Neues entdecken – das ist die Welt unserer Kinder. Malen, Schneiden, Kleben aber auch Nähen und Verknoten macht den Kids jede Menge Spaß und neben tollen Geschenken entstehen so Dekorationen fürs Kinderzimmer, aber auch tolle Gegenstände zum Spielen.

Häkeltaschen: Originelle Designs - Shopper - Handtaschen - Beutel & Co

24. März 2012 - 0:00 -- Bastelfrau

Vor einiger Zeit habe ich mir das Buch "Häkeltaschen" vom OZ-Verlag bestellt. Die Modelle darin gefallen mir im Großen und Ganzen - alle allerdings nicht, aber das muss ja auch nicht sein. Interessanter war für mich eigentlich, ob sich die Modelle leicht nachhäkeln lassen, welches Material verwendet wird, wie teuer das Ganze dadurch wird und wo ich das Material bekomme oder welche Alternativen es gibt.

Designschmuck aus FIMO®

17. Januar 2012 - 21:51 -- Katja

Ich bin ja selbst nicht so die Schmuckträgerin, doch durch dieses Buch habe ich richtig Lust aufs Schmuck basteln bekommen.  Ausstechen, formen, brennen und dann zu Ketten und Accessoires zusammensetzen – so einfach kann es sein, traumhaft schönen und verspielten Schmuck selbst herzustellen.

Der Duft der Blumen - Blüten in Aquarell

6. April 2010 - 1:31 -- Bastelfrau

Bei diesem Buch geht es nicht ums Basteln und es handelt sich auch nicht um ein Anleitungsbuch für das Malen von Blumen - obwohl es es ums Malen geht... Zwar werden bei den einzelnen Blumen kurze Beschreibungen zum Malen gegeben, wer keine Malerfahrungen hat, kann damit aber nicht viel anfangen. Ich denke, dass das aber  auch nicht das Ziel des Buches es. Gezeigt werden im Buch einfach wunderschöne, stimmungsvolle Blumenbilder… Gleichzeitig werden aber denjenigen, die Malen wollen, einige wichtige Informationen gegeben. 

Das große Naturmaterial-Bastelbuch

4. April 2010 - 1:09 -- Bastelfrau

Naturmaterial, dieser Begriff ist bei diesem Buch nicht immer zutreffend, es sei denn, man sieht Haushaltsartikel wie zum Beispiel Wäscheklammern, die aus Holz sind, und anderes, wie zum Beispiel Filz, der aus Wolle gemacht wird oder Papier als "Naturmaterial". Ich persönlich verstehe allerdings eher Dinge wie Äste, Steine, Blätter - Dinge also, die man beim Spaziergang findet, oder auch naturbelassene Lebensmittel wie Nüsse, Reis, Mais usw. darunter. So ist das verwendete Bastelmaterial zwar nicht immer "Natur", aber doch preisgünstig und überall zu haben.

Porzellan-Malerei leicht gemacht

26. März 2010 - 13:27 -- Bastelfrau

Dieses Bastelbuch über Porzellanmalerei hält ganz eindeutig mehr, als das Cover verspricht. Abgesehen davon, dass viele verschiedene Objekte vorgestellt werden, werden auch - ganz nebenbei - viele verschiedene Techniken vorgestellt. Und selbst da, wo es eigentlich ohne weiteres möglich sein sollte, frei Hand und ohne Malvorlage zu malen, gibt es die Vorlagen dazu. Sympathisch finde ich dabei den dezenten Hinweis, dass diejenigen, die die Malvorlagen nicht übertragen wollen, auch ganz leicht frei Hand malen können. So fühle ich mich als Leser ernstgenommen und so macht das Basteln mit Tassen und Tellern gleich doppelt so viel Spaß.

Malen auf Stoff: Filigrane Motive für moderne Homedeko

10. März 2010 - 17:16 -- Bastelfrau

Wer gerne mit Transferfarbe arbeitet, ist mit diesem Buch gut bedient, denn es beinhaltet viele Objekte, die speziell auf diese Farben zugeschnitten sind. Für diejenigen, die nicht (oder nicht mehr) wissen, was Transferfarben sind: Es handelt sich um Stoffmalfarbe, die wie Window Color zuerst auf eine Trägerfolie gemalt wird. Die trockenen Motive werden dann auf den Stoff gebügelt. Meine Art des Basteln ist das nicht, so dass ich mich freue, dass auch andere Bastel- bzw. Stoffmaltechniken behandelt werden, zum Beispiel das Stempeln und das Schablonieren auf Stoff.

Kreativwerkstatt Floristik - Grundlagen Schritt für Schritt

9. März 2010 - 14:26 -- Bastelfrau

Floristik ist nicht dein Ding? Du hast kein Händchen dafür? Kein Problem, denn das ändert sich ganz schnell, wenn du nach den Bastelanleitungen in diesem Buch arbeitest. Beim Basteln kommt dann auch richtig Freude auf, denn die vorgestellten Objekte lassen sich leicht nacharbeiten und da man die Blumensorten einfach austauschen kann, reichen die gezeigten Arbeiten für viele, viele, schöne Floristikarbeiten.


Autorin: Tanja Huber
96 Seiten
ISBN : 3419541309

Bücher binden und gestalten – Vom Notizbuch zum Leporello

25. Januar 2010 - 2:48 -- Bastelfrau

Im Buch geht es ums Bücher binden – das sagt der Titel ja schon. Was er nicht sagt, ist, dass man mit dem Buch alles an Wissen an die Hand bekommt, um loszulegen und sein erstes Notizbuch zu gestalten  - mit allem drum und dran, das heißt vom Buchblock selber machen bis zum Einband basteln. Aber auch die optische Gestaltung des Buchdeckels und der mögliche Inhalt des selbst gemachten Buches kommen nicht zu kurz.

Afrika! Afrika! Das Kochbuch

13. Januar 2010 - 2:17 -- Simba

„Nach der triumphalen Show feiern allabendlich  Publikum und Artisten in den Zeltpalästen weiter, natürlich auch kulinarisch. Dieses Buch ist die Rezept-Sammlung der Stars von Afrika! Afrika!, die nicht nur in der Manege sinnlich zu leben verstehen – wohlschmeckende Gerichte und Getränke aus mehr als 20 Ländern des großen Sonnenkontinentes“.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Buchvorstellungen abonnieren