Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Decoupage

Das Wort Decoupage kommt aus dem Französischen und bedeutet ausschneiden. Bekannt ist die Technik bereits seit dem 17. Jahrhundert. Grundgedanke bei der Decoupage war, Gegenständen ein Aussehen wie aus Porzellan zu geben. Dies wurde durch Übereinanderkleben von ausgeschnittenen Papiermotiven und anschließendem, mehrfachen Lackieren und Abschleifen erreicht. Obwohl man für die Decoupage fast jedes Papier und einfachen Leim verwenden kann, werden mittlerweile sowohl spezielle Decoupagepapiere als auch spezielle Decoupagekleber angeboten.

Tablett im Vintagestil

Ein Tablett kann man immer gebrauchen. Bei diesem hier wurde die Standfläche mit Vintagebildern als Collage in der Decoupage Technik gearbeitet. Mit dem richtigen Lack versiegelt ist es sogar alltagstauglich - da macht das Basteln gleich noch einmal so viel Spaß...

Flaschenkühler

Langsam wird es draußen wieder wärmer und je wärmer es wird, um so mehr freuen wir uns über kühle Getränke. Mit Hilfe der Decoupage und etwas Styropor aus dem Baumarkt läßt sich im Handumdrehen ein Flaschenkühler - je nach Motivserviette - zu allen Gelegenheiten basteln.

Pssst...

Selbst relativ dicke Decoupagemotive lassen sich auf Metallblätter kleben und prägen. So entstand dieses Schild fürs Kinderzimmer - damit das Baby auch wirklich nicht geweckt wird.

Basteltipps Decoupage

Wer von Serviettentechnik zu Decoupage gewechselt ist, muss sich beim Basteln erst einmal an das andere Papier gewöhnen, denn das Decoupagepapier ist natürlich anders in der Verarbeitung als eine einzelne Serviettenlage. Wie man Decoupagepapier um Rundungen klebt und andere interessante Informationen zu dieser Basteltechnik gibt es hier.

Armband mit Acrylanhängern

Hier heißen die beklebten Acrylteile "Mod Podge Podgeables" und sind bei uns in Deutschland nicht erhältlich (zumindest habe ich keine gefunden). Dafür gibt es bei uns die "Tim Holtz Fragments Charms", die genau so aussehen. So kann man zumindest die Anhänger nacharbeiten. Vorgestellt werden auf der Seite aber auch noch andere dekorierte Acrlyformen, auf die wir wohl noch etwas verzichten müssen. Aber die Anhänger sind wirklich leicht zu bearbeiten. Eine Grundanleitung dafür gibt es auch hier auf bastelfrau.de.

Topic: 

Dekowürfel aus Milchkartons

11. April 2014 - 17:00 -- Bastelfrau

Diese Dekowürfel gehört wieder einmal in die Rubrik "Bastelfrau hat richtig Spaß beim Basteln". Warum? Nunja…man sieht halt wieder einmal überhaupt nicht mehr, woraus dieser Würfel eigentlich gebastelt wurde - nämlich aus Milchkartons… Die verwendeten Vintagebilder (im Moment jeweils ein Collagebogen mit  Vintage-Hochzeitsbildern und Nostalgiekatzen) - passend für Milchkartons - gibt es wieder im Anhang.

Vogelziegel

Dachziegel haben in den letzten Jahren eine beeindruckende Karriere gemacht - und zwar von oben nach unten: vom Dach herunter an die Wand oder sogar auf den Boden neben der Tür. Aber nicht, ohne sich vorher einer Verschönerungskur unterzogen zu haben...

Decoupage auf Glas und Wachs

Selbst auf Glas und Wachs kann man in der Decoupage Technik basteln. Allerdings sind so gestalteten Glasartikel nicht spülfest - sie dürfen nur mit einem feuchten Lappen abgewischt werden -  und auch die Kerzen sind nicht wirklich praktisch, denn man sollte sie nicht Abbrennen, da das aufgeklebte Papier Feuer fangen könnte - aber das kennen wir ja schon vom Basteln in der Serviettentechnik, denn auch mit Servietten gestaltete Kerzen sollte man nicht abbrennen.

Weinflasche - Geschichte in Ornamenten

5. April 2014 - 7:29 -- La Manzana

Bei dieser Bastelidee handelt sich um eine Weinflasche - neu und voll mit Wein. Die Idee dazu lautet: Ein gedeckter Tisch hat auch Wein im Angebot. Wenn es ein afrikanisches Essen gibt, dann  muss der Wein natürlich auch aus Afrika stammen! Fürs Nachbasteln benötigt man Acrylgrund, Acrylfarben, Ausdrucke auf Papier und  Konturenfarbe. Gebastelt wird in der Decoupagetechnik.

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. 

RSS - Decoupage abonnieren