Direkt zum Inhalt

Foristik bedeutet, sich mit der handwerklichen und künstlerischen Gestaltung von Blumen- und Pflanzenschmuck zu beschäftigen. Es geht dabei sowohl um Schnittblumen und Pflanzenschmuck, als auch um Trockenblumen oder Seidenblumen. Der Name hat seinen Ursprung bei der römischen Göttin Flora, die die Göttin der Blumen und Jugend war. 
Florist oder Floristin ist eigentlich ein Lehrberuf, allerdings haben die Bastler und Kunsthandwerker die Floristik schon lange für sich entdeckt. Kein Wunder - was gibt es schöneres als Blumen?
Während man Trauerfloristik meist im Blumengeschäft kauft, werden floristische Arbeiten zum Geburtstag und zu verschiedenen Anlässen wie Ostern, Weihnachten, Taufe, Kommunion und Hochzeit oft selbst hergestellt oder von Kunsthandwerkern gekauft.
Auch bei festlichen und/oder geschäftlichen Veranstaltungen wie Tagungen oder großen Feiern werden floristische Arbeiten geschätzt. 
Hier geht es aber vor allen Dingen um floristische Arbeiten für die eigene Wohnung, zum Verschenken oder als Schmuck bei Familienfeiern. Und natürlich kommen die Feiertage wie Ostern  und Weihnachten nicht zu kurz.
Die von uns verwendeten Materialien stammen aus Bastelgeschäften, Online-Geschäften und dem speziellen Floristikbedarf. Aber man kann vieles auch im eigenen Garten oder auf der eigenen Fensterbank finden. Wer auf einen Herbstspaziergang geht, wird meistens auch dabei fündig und kann aus den gesammelten Schätzen die schönsten Dekorationen zaubern. Oft wird mit Styroporartikeln gearbeitet oder Steckschaum gearbeitet. 
Manch floristische Grundlage kann man aber ganz unterschiedlich herstellen. Dazu gehören zum Beispiel Kränze, die komplett selbst geflochten werden können, für die man aber auch Styroporkränze als Unterlage verwenden kann oder Strohrömer.
Wer sich trotzdem nicht an das Kranzbinden heranwagt, kann aber auch auf fertig gekaufte Kränze zurückgreifen und diese mit verschiedenen Dekogegenständen zum Adventskranz oder Türkranz gestalten.

Adventskranz in Rot-Gold

Gespeichert von Bastelfrau am 9 November 2014
Adventskranz in Rot-Gold

Ursprünglich sollte dieser Adventskranz komplett in Rottönen gehalten sein. Aber dann wurde er noch einmal geändert - und zwar, als er schon fertig war.

Herbststrauß mit Sonnenblume

Gespeichert von Floristin am 7 Oktober 2014
Herbststrauß mit Sonnenblume

Es meldet sich spontan Besuch zum Kaffee an. Der Tisch ist gedeckt und der Kuchen steht. Doch irgendwas fehlt noch. Eine schöne herbstliche Tischdeko muss her.

Grauer Adventskranz

Gespeichert von Floristin am 1 August 2014
Grauer Adventskranz

Sie ist schlicht und eher unaufdringlich - die Farbe Grau.

Fließender Adventskranz in Rot/Gold

Gespeichert von Floristin am 1 August 2014
Fließender Adventskranz in Rot/Gold

Hier kommt nun der letzte Adventskranz für dieses Jahr. Diesmal werden rote Kerzen und Strohsterne in verschiedenen Größen zum Schmücken des Kranzes verwendet.

Türkranz waldig und frisch

Gespeichert von Floristin am 1 August 2014
Türkranz waldig und frisch

Rot ist die klassische Weihnachtsfarbe - wenn dann noch der Duft nach Tanne und Zimt dazukommt, ist die Weihnachtsstimmung fast schon komplett.

Rot/Grauer Türkranz

Gespeichert von Floristin am 21 Juli 2014
Rot/Grauer Türkranz

Filz ist aus der weihnachtlichen Floristik kaum noch wegzudenken - wie bei diesem weihnachtlichen Türkranz, bei dem ein grauer Filzstreifen und rote Filzsterne verarbeitet wurden.

 

Winterkranz mit Rosen

Gespeichert von Bastelfrau am 20 Juli 2014
Winterkranz mit Rosen

Es gibt zwei Möglichkeiten diesen Kranz zu fertigen. 1. Klassisch mit einzelnen Bündeln auf den Gartendraht binden - oder 2. auf einen Styroporkranz mit Klammern zu erstellen.

Winterlicher Heukranz

Gespeichert von Bastelfrau am 20 Juli 2014
Winterlicher Heukranz

Grundgerüst für diesen Kranz ist ein Styroporkranz, der mit Heu umwickelt wurde.

Adventsgesteck

Gespeichert von Bastelfrau am 20 Juli 2014
Adventsgesteck

Eine Anleitung für ein tolles Adventsgesteck von Romana

 

Floristik abonnieren