22. Februar 2024

Basteln im Herbst – Blätter-Gesichter

Blätter-Gesichter basteln

Werbung – enthält Partnerlinks

Der Herbst ist da und überall fallen die Blätter von den Bäumen. Vielleicht hast du ja auch schon welche gesammelt oder noch welche vom vergangenen Jahr herumliegen. Vielleicht inspirieren dich unsere Blätter-Gesichter aber auch dazu, raus zu gehen und mit dem Sammeln anzufangen. Wie du aus den Blättern Gesichter basteln kann und was du dabei beachten solltest, erfährst du hier.

Welche Blätter eignen sich?

Die Blättergesichter, die du hier findest, sind alle aus gepressten Blättern gebastelt worden. Du kannst sie aber auch aus frischen Blättern herstellen.
Geeignet sind die Blätter von allen möglichen Bäumen und Büschen.
Wenn du magst, kannst du auch Blumen und Kräuter zum Basteln von Blättergesichtern verwenden.
Eher ungeeignet sind die Blätter von Brennesseln, weil sie auf der Haut brennen, oder die Ilexblätter, die stachelig sind. Auf auch Efeublätter sollte man verzichten, besonders dann, wenn man mit Kindern bastelt. Grund dafür ist, dass Efeu giftig ist.

Wenn du die Blätter pressen möchtest

Ich habe die Blätter einfach zwischen ein paar große, dicke Bücher gelegt. Ich hatte nämlich so viele, dass ich gar nicht wusste, wohin damit.

Gepresstes Laub


Im vergangenen Jahr habe ich die Blätter in einer Blumenpresse gepresst. Einen Teil dieser Blätter habe ich immer noch.
Auf dem Bild oben siehst du gepresste Blätter vom letzten Jahr. Auf dem Bild unten die Blätter von diesem Jahr.

Gepresstes Laub

Wenn man die Blätter ordentlich presst, hat man wirklich lange etwas davon und sie sehen schöner aus.

Wenn du keine Blumenpresse hast, aber ordentlicher vorgehen möchtest, als ich das in diesem Jahr gemacht hast, legst du die Blätter zwischen die Seiten eines dicken Buches. Dafür eignen sich zum Beispiel alte Telefonbücher oder ein alter Atlas.
Wenn du die Blätter einzeln auf die Seiten gelegt hast und das Buch geschlossen hast, beschwerst du es am besten noch mit anderen schweren Büchern. Dann wartest du drei bis vier Wochen. Dann sind die Blätter getrocknet und ziemlich dünn. Wenn der Druck hoch genug war, haben sie auch ihre Farbe behalten und sind nicht braun geworden.
Da die Blätter dann sehr zerbrechlich sind, muss man nun vorsichtig mit ihnen umgehen. Trotzdem sind deine kleinen Kunstwerke relativ lange haltbar.

Wenn du frische Blätter verwenden möchtest

Die Kunstwerke, die du aus frischen Blättern schaffst, sind leider nicht sehr lange haltbar.
Sie eignen sich aber gut für den Einstieg, denn die frischen Blätter sind lange nicht so empfindlich wie die getrockneten.
Wenn man aber etwas ganz besonders schönes gezaubert hat, das man auch länger behalten möchte, kann man versuchen, die Blätter noch “nachzupressen”.

Aufkleber Augen und Mund
960 Aufkleber für Augen und Mund für viele verschiedene Bastelarbeiten.

Welche Stifte und Farben verwendet man für die Blätter-Gesichter?

Wenn du Mund, Nase und Augen aufzeichnen möchtest, dann geht das am besten mit einem schwarzen Filzstift. Er sollte relativ weich und voller Farbe sein, damit du nicht fest aufdrücken musst. Dabei könntest du sonst die Blätter beschädigen.

Die Augen gestalten

Für die Augen gibt es einige ganz unterschiedliche Möglichkeiten.
Du kannst sie aufzeichnen oder du klebst sie auf. Am schnellsten lassen sich natürlich Wackelaugen aufkleben.

Blattgesichter mit Wackelaugen

Aber du kannst die Wackelaugen auch selbst herstellen.

Oder aber du stanzt mit einem Locher verschieden große Kreise aus Papier aus und klebst sie wie Augen zusammen. Du kannst aber auch andere Dinge, wie beispielsweise Konfetti verwenden.

Und natürlich kannst du die Augen auch mit Acrylfarbe[4] und einem Pinsel[5] aufmalen. Eine weitere Möglichkeit ist, die Augen mit Dottingtools zu gestalten.

Oder du verwendest Aufkleber für Augen.

Blattgesichter mit Aufklebern

Die Nase

Für die Nasen habe ich Pompons verwendet und sie mit der Heißklebepistole[2] aufgeklebt. Du kannst natürlich auch Bastelkleber oder doppelseitiges Klebeband[1] dafür verwenden.
Alternativ zu den Pompons kann man aber auch ein kleines Stück Krepppapier zusammenknüddeln und aufkleben. Oder man zeichnet die Nase auf.

Der Mund

Den Mund zeichnet man entweder auf oder man schneidet ihn aus Papier zu und klebt ihn dann auf.
Bei den Augenaufklebern sind manchmal auch Münder mit dabei.

Blattgesichter mit Aufklebern

Die Haare

Wenn die Laubgesichter Haare haben sollen, klebst du dafür am besten Wollreste auf. Oder du schneidest eine “Perücke” auf Papier aus und klebst sie auf.
Du kannst aber auch einfach einen kleinen Pompon (fertig gekauft) in der Mitte durchschneiden. Der Pompon fällt dabei auseinander und du kannst das anfallende Material für Haare oder Bärte verwenden.

Blattgesicht mit Frisur

Welchen Kleber verwendet man für Blätter-Gesichter?

Als Kleber[6] kannst du flüssigen Bastelkleber oder einen Klebestift verwenden, je nachdem, was du gerade zur Hand hast.
Auch eine Heißklebepistole kann hier gute Dienste leisten.
Die Pomponnasen habe ich – beim Basteln mit meinem kleinen Enkel – mit doppelseitigem Klebeband aufgeklebt. Die Wartezeit, die man beim normalen Bastelkleber hat, war mir in diesem Fall einfach zu lang. Wenn du noch 3D-Klebepads hast, kannst du auch die verwenden. Allerdings kann es hier passieren, dass sich die aufgeklebten Gegenstände schnell lösen. Vor allen Dingen dann, wenn sie aus faserigem Material, wie zum Beispiel die Pompons, bestehen.

Weitere Verzierungen

Je nachdem, was du gerade zur Hand hast, kannst du deine Laubgesichter noch weiter ausstatten, in dem du Perlen oder Pailletten aufklebst. Du kannst aber auch einen Perlenpen, Plusterfarbe[3] oder 3D-Pens verwenden. Oder du beglitterst das Blatt noch mit etwas Glitterkleber. Verwende einfach das, was dir gefällt und du gerade zu Hause hast.

Blätter bemalen

Wenn du magst, kannst du die Blätter vollständig mit Acrylfarbe bemalen und dann Blätter-Gesichter daraus machen.
Und natürlich ist es auch möglich, die Blätter nur teilweise zu bemalen.

Das könnte dir auch gefallen

Gefällt dir unser Artikel über Blätter-Gesichter? Dann freuen wir uns, wenn du ihn auf Facebook und Co. mit deinen Followern teilst. Für Pinterest kannst du gerne das folgende Bild verwenden.

Blätter-Gesichter basteln

Es ist technisch leider nicht möglich, die angezeigten Preise in Echtzeit zu aktualisieren. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 22.02.2024. Der angezeigte Preis könnte seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Der Verkauf erfolgt grundsätzlich zu dem Preis, den der Verkäufer zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Website für das Produkt angibt.

2022-11-08 15:27:39
Bastelfrau (Barbara)
Begriffserklärung
1. doppelseitiges Klebeband.

Besser bekannt als Teppichklebeband. Mittlerweile gibt es das Band in vielen verschiedenen Breiten mit unterschiedlicher Klebekraft.

2. Heißklebepistole.

Eine Heißklebepistole wird mit Strom betrieben. In die hintere Öffnung werden Heißklebestäbe geschoben, die innerhalb kürzester Zeit schmelzen. Durch den Druck auf den Pistolenhebel wird der Kleber aus der Spitze der Heißkleberpistole gedrückt. Der Kleber wird an der Luft schnell hart, daher muss man schnell arbeiten.

Man unterscheidet Hochtemperaturklebepistolen und Niedrigtemperaturklebepistolen. Die Niedrigtemperaturpistolen haben den Vorteil, dass man sich nicht so leicht verbrennt, aber den Nachteil, dass sie nicht ganz so gut kleben.

3. Plusterfarbe.

Plusterfarbe ist eine zähe Farbe, die beim Erwärmen ihr Volumen vervielfacht.

Erhältlich ist sie meist in Form von Pluster-Pens, einer stiftförmigen Verpackung.

4. Acrylfarbe.

Auf Kunstharz basierende Dispersionsfarbe, mit der sich von feinsten Lasuren bis hin zu kräftigen Farbaufträgen die unterschiedlichsten Maleffekte erzielen lassen.

Acrylfarben sind untereinander mischbar und lassen sich mit Wasser sowohl vermalen als auch verdünnen. Nach dem Trocknen sind sie wasserunlöslich.

Unterschieden werden Künstleracrylfarben (für Acrylmalerei) und einfach Acrylfarben (für Bastler).

5. Pinsel.

Pinsel gibt es in vielen unterschiedlichen Qualitäten. Man sollte unbedingt darauf achten, dass der richtige Pinsel für die durchgeführte Technik gewählt wird.