Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Stickvorlagen mit Transferfolien übertragen



Mittlerweile gibt es soviele Spezialfolien für Drucker und PC, dass natürlich auch die Möglichkeit besteht, Stickvorlagen selbst herzustellen und aufzubügeln. Ich habe mir dafür ein "Stickvorlagen-Set" bestellt, in der Hoffnung, dass ich damit Stickvorlagen - zum Beispiel als Logo auf T-Shirts und ähnlichem - selbst erstellen  und übertragen kann. Das funktioniert aber leider nicht - statt dessen kann man aus einem Foto eine Stickvorlage machen, in dem man es auf Stramin überträgt.

Wenn ich ein besticktes T-Shirt haben möchte, muss ich zwar weiterhin auf Dienste wie www.hi5-textildruck.de zurückgreifen, das Stickvorlagen-Set hat sich aber trotzdem gelohnt - und zwar schon alleine deshalb, weil ich nun weiß, dass ich es nicht wirklich brauche. :-)

Besorgt hatte ich mir ein preisgünstiges  Stickvorlagen-Set von Pearl. Inhalt des Sets waren zwei Blatt Stramin und zwei Bügeltransfer-Folien. Weiterhin benötigt man Backpapier und ein Bügeleisen - und zum Ausarbeiten natürlich Stickgarn und eine Sticknadel.

Das Set selbst gibt es nicht mehr - aber das macht nichts, denn Stramin gibt es im Handarbeits- und Bastelfachhandel bzw. in Online-Shops zu kaufen und Bügelfolien sind ebenfalls überall erhältlich - falls man beides nicht sowieso schon zu Hause hat.

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach: Man wählt sich ein Bild aus, öffnet es in einem Bildbearbeitungsprogramm und druckt es dann mit einer Auflösung von 300 bis 360 dpi auf die Bügelfolie auf.

Bild: Da mein Enkel gerade der absolute Pettersson und Findus Fan ist, habe ich mir ein Bild im Internet gesucht und ausgedruckt.

Dann wird das Bild mit dem Bügeleisen auf den Stramin aufgebügelt - genauso, wie man es bei T-Shirts macht: Das ausgedruckte Bild wird dafür knappkantig ausgeschnitten ...

und mit der bedruckten Seite nach unten auf den Stramin gelegt.



Gebügelt wird bei Einstellung "Baumwolle" und der gesamte Vorgang sollte bei einem DIN A4 Blatt ca. zwei Minuten dauern.

Nach dem Abkühlen zieht man die Schutzfolie ab und schon kann man das Motiv nachsticken.

 

Tipps und Tricks

  • Ich persönlich lege beim Bügeln ein Backpapier unter den Stramin und ein zweites Backpapier auf die Folie, damit nichts mit dem Bügeleisen bzw. dem Untergrund verkleben kann.
  • Bei der Wahl des Bildes sollte man darauf achten, dass es nicht zu fein ist, denn sonst bekommt man Schwierigkeiten beim Sticken.
  • Nicht auf dem Bügelbrett sondern auf einem stabilen Tisch bügeln.

 

Topic: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.