6. Februar 2023
Basteln mit Epoxidharz: Prisma-anhänger basteln

Basteln mit Epoxidharz: Prisma-Anhänger basteln

Aus Epoxidharz habe ich einen schönen Prisma-Stein mit Rosenblättern und Gold gegossen. Ich wollte daraus eine schöne Kette machen. Da der Prisma-Stein aber keinen Anhänger hatte, musste ich erfinderisch werden. Wie man mit Golddraht einen Prisma-Anhänger basteln kann, zeige ich dir in dieser Anleitung.

Bastelmaterial

  • Epoxidharz
  • Härter
  • Zwei kleine Plastik-Messbecher
  • Holzspatel
  • Eine Silikon-Schmuck-Gießform (meines war ein sechsseitiges Prisma)
  • Getrocknete Blüten (zum Beispiel rote Rosen)
  • Schlagmetall in Gold
  • Schutzhandschuhe
  • Einen Pappkarton
  • Einen gut belüfteten Arbeitsplatz
  • Am besten eine Schutzbrille
  • Schleifpapier und Polierpaste
  • Schmuckdraht in Gold
  • Schmuckzangen (Rundzange, Seitenschneider, Flachrundzange)
  • Zwei Biegeringe
  • Eine Gliederkette
  • Einen Kettenverschluss

Prisma-Anhänger basteln: Bastelanleitung

Anhänger aus Epoxidharz gießen

  • Die Silikonform säubern, damit kein Schmutz oder Staubreste die Oberfläche des Harzschmuckstückes verunreinigen. Die Silikonform muss außerdem trocken sein.
  • Dann den Härter in einen der kleinen Messbecher füllen. Danach doppelt soviel Resin dazugeben.
  • Mit einem Holzspatel die beiden Flüssigkeiten verrühren.

  • Wenn die beiden Komponenten sich vermischt haben, gießt man die Flüssigkeit in den zweiten Messbecher.

  • Diese weiter verrühren, bis das Gemisch durchsichtig wird.
  • Das Ganze 15 Minuten ruhen lassen, so können sich die Luftbläschen setzen.
  • Mit dem Holzspatel das Resin in die Form geben.
  • Die Blütenblätter und das Schlagmetall in kleine Stückchen teilen.
Prisma-Anhänger basteln aus Resin

  • Beides nach und nach in die Form geben. Dabei kann man die Blütenblätter und das Schlagmetall mit einem Zahnstocher weiter nach unten schieben – dorthin, wo man es haben möchte.
  • Die Ganze mit einem Pappkarton abdecken. So verringert man die Gefahr, dass Fusseln, Haare, Insekten oder sonstige Unreinheiten in das Harz kommen können.
  • Das Resin mehrere Tage durchhärten lassen und aus der Form lösen. Bei der Form, die ich verwendet habe war, das etwas kniffelig. Am Ende habe ich das Harz-Stück eher aus der Form herausgepresst und -geschoben.
  • Das Obere des Harzsteines mit Schleifpapier glatt schleifen. Dazu habe ich zuerst Schleifpapier in der Stärke 120 und zum Schluss in Stärke 600 genommen.

  • Wenn man das Harz wieder ganz durchsichtig haben möchte, muss man noch feineres Schleifpapier und Polierpaste verwenden. Da man den Teil des Anhängers in diesem Fall nicht mehr sieht, habe ich es milchig gelassen.

Prisma-Anhänger mit Draht basteln

  • Da der Stein jetzt fertig ist, kann man jetzt den Prisma-Anhänger basteln.
  • Ein langes Stück Schmuckdraht abschneiden.
  • Den Schmuckdraht an den Harzstein legen. Dabei sollte der Draht am unteren Ende des Steines etwas in der Länge des Steines abstehen. Der restliche Draht sollte oben abstehen.
Prisma-Anhänger basteln mit Draht

  • Den Draht oben festhalten und das Ende um den Anhänger wickeln.

  • Damit das Ganze besser hält kann man auch aus dem Ende einen kleinen Kreis formen, in den man den Stein einsetzt. Macht man das nicht, sollte man den Draht an den Harzstein festkleben. Dazu kann man E6000 nehmen.
  • Am oberen Teil des Steines den Draht ein paar mal herumwickeln.
  • Den Draht einmal unter dem gewickelten Draht durchschieben und senkrecht nach oben legen.
Prisma-Anhänger basteln mit Draht

  • Dann den Draht zur Mitte hin biegen und mit der Rundzange fast einen ganzen Kreis formen. In den Kreis einen Biegering einfädeln und den Kreis schließen.

  • Den Draht auf der anderen Seite wieder unter den aufgewickelten Draht schieben.

  • Den restlichen Draht weiter um den oberen Teil des Steines wickeln.
  • Damit der Biegering nicht aus dem Kreis fällt, habe ich den Draht noch einmal um sich selbst gedreht.

  • Die Kette durch den Biegering fädeln.
  • Den Verschluss mit den Biegeringen anbringen.

Prisma-Anhänger basteln: Tipps und Tricks

  • Man kann versuchen, nachdem man den Anhänger fertig geschliffen hat, ein Loch hineinzubohren und einen Ösenstift in das Loch zu kleben.
  • Anstelle der Polierpaste kannst du auch Zahnpasta nehmen.
  • Da ich mit dem Ergebnis des Schleifens noch nicht so zufrieden war, habe ich den Stein noch mit einer Nagelfeile bearbeitet, die normalerweise dafür verwendet wird, die Nägel zu polieren. Dazu habe ich nur die letzten Stufen genommen. Mit der letzten Stufe, dem eigentlichen Polieren wurde die Oberfläche schön glänzend.
  • Man kann stattdessen auch noch feineres Schleifpapier nehmen.
  • Das Schleifen des Resins ähnelt sehr dem Schleifen von Bernstein.
  • Je nachdem welche Stärke der Schmuckdraht hat, muss man den Harzstein häufiger umwickeln. Ich habe relativ festen Draht verwendet.
  • Im Internet kann man große Mengen Epoxidharz kaufen. Wenn man größere Projekte hat oder sehr viel Schmuck basteln möchte, ist das sehr nützlich. Hier kann man auch Sicherheitszubehör und Messbecher sowie andere Hilfsmittel kaufen. Es gibt auch spezielle Farbe für Epoxidharz. So kann man seine Schmuckstücke auf farbig gestalten und interessante Farbeffekte einbringen. Wenn man nur ein paar Schmuckstücke basteln möchte, sollte man lieber erstmal weniger Epoxidharz kaufen, da es einem sonst passieren kann, dass es vor dem nächsten Benutzen schlecht wird.

Hat dir unsere Anleitung wie du einen Prisma-Anhänger basteln kannst gefallen? Dann speicher sie doch auf Pinterest:

Prisma-Anhänger basteln

2022-02-13 18:30:21
Bastelfrau (Becky)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner