Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Wand- und Staffeleibilder

25. Dezember 2018 - 0:00 -- Bastelfrau


Vor hundert Jahren, als diese Bastelanleitung ursprünglich entstand, verwendete man die Staffeleien vor allen Dingen, um kolorierte und nicht kolorierte Ansichtspostkarten von 13,5 x 8,5 cm Größe wirkungsvoll in Szene zu setzen. Die Ansichtskarten zeigten künstlerisch ausgeführte Landschafts- und Städtebilder, die man damals schön im Wohnraum zur Schau stellen wollte. Heute gibt es solche Staffeleien für wenig Geld zu kaufen - dabei kann man sie ganz einfach selbst herstellen.

Um Ansichtspostkarten als Zimmerwandschmuck zu verwenden, sägte man aus etwa 2 bis 3 mm starkem Zigarrenkistenholz Rechtecke aus, die von der Abmessung her etwas größer als die Karten selbst waren - zum Beispiel 14x9 cm oder 15x10 cm. 
Dann wurden die Ränder mit Glaspapier oder Bimsstein sauber abgerieben.
Anschließend beizte oder bronzierte man sie - oder man lies sie einfach naturfarben.
Zwei kleine Drahtösen für die Aufhängeschnur wurden an der Rückseite aufgeklebt. Als Aufhängeschnur wurden Bändchen oder kurze Ketten verwendet. 
Anschließend wurden die Ansichtskarten so aufgeklebt, dass die Holzunterlage an allen Seiten gleich weit hervorstand, wie auf der Abbildung zu sehen ist.
 

Wenn die Bilder auf Tischen oder Wandbrettern aufgestellt werden sollten, dann fertigte man aus Laubsägeholz entsprechend hohe und breite Staffeleien an und beizte oder bronzierte sie ebenfalls (Siehe Abbildung unten). Bei den Bildern selbst entfiel dann die Aufhängevorrichtung. Die aufgeklebten Ansichtskarten wurden noch mit einem durchsichtigen Lack zu überzogen, damit man sie besser vom Staub befreien konnte.



Auf gleiche Weise wurden auch größere kolorierte Kunstbeilagen von illustrierten Zeitschriften und selbst gemalte oder gestickte Wandsprüche als Wand- beziehungsweise Staffeleibilder verwendet.

Früher waren die leeren Zigarrenkisten so etwas ähnliches wie unsere Schuhkartons heute. Sie wurden für alle möglichen Basteleien verwendet.l Natürlich können wir heute immer noch das Holz von Zigarrenkisten verwenden, aber wir haben auch eine Menge anderer Materialien, die wir als Rahmen für die Bilder verwenden können und die einfach preiswerter und einfacher zu beschaffen sind, denn Zigarrenkisten gehören heute nicht mehr zu unserem normalen "Abfall".
Das gilt natürlich nicht für die Staffelei aus Sperrholz, das man damals wie heute für solche Arbeiten verwenden kann.
 

Topic: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.