Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Becky am 22 April 2020
Kartoffeldruck -  viel mehr als nur eine Kinderbastelei

Mit dem Kartoffeldruck können nicht nur Kinder schöne Bilder zaubern, auch uns Erwachsenen bieten sich durch den Kartoffeldruck viele Möglichkeiten sich künstlerisch auszutoben und zwar ohne dass man dem fertigen Werk die Kartoffeldruck hinterher ansieht.

 

Wegen Corona sind die meisten von uns dazu gezwungen ihre Zeit zu Hause zu verbringen. Wenn Home Office und Home Schooling es zulassen entdecken aber auch die Meisten von uns alte Hobbys und Beschäftigungen wieder für sich oder wenden sich einem neuen Hobby zu. Ich und meine Mutter basteln jetzt vermehrt Artist Trading Cards (ATCs) und haben dafür eine Reihe von Hintergrundpapieren hergestellt. Dadurch bin ich wieder auf den Kartoffeldruck gestoßen und habe dabei festgestellt, dass man man mit dem Kartoffeldruck eben nicht nur Motive stempeln sondern auch malen kann. So entstehen interessante Muster.

 

Dieses Papiere habe ich zum Beispiel alle mit Kartoffelstempel mit Streifen gemacht.

 

 

Für den Farbverlauf habe ich die eine Seite der Stempel mit blauer Acrylfarbe und die andere Stempelseite mit pinker Acrylfarbe angestrichen. In der Mitte habe ich die beiden Farben in einander übergehen lassen. Dann muss man nur noch den Stempel auf das Papier aufdrücken und an der anderen Seite des Blattes ziehen. So erhält man super einfach gerade Streifen. Für die unruhigeren Streifen geht man einfach mit dem gleichen Stempel - ohne nochmal Farbe aufzunehmen - mehrmals über das Blatt. Da auf diese Weise eine unterschiedliche Menge Farbe auf das Blatt kommt, entstehen weitere schöne Muster.

 

 

Aber nicht nur mit Streifen, auch mit einem Herzstempel kann man tolle Effekte erzielen. So wurden auch diese vier ATC Hintergrundpapiere alle mit dem Herzstempel gemacht.

 

 

Wie bei dem Streifen habe ich auch hier den Stempel einfach auf einer Seite aufgesetzt und rüber zur nächsten gezogen. Damit es nicht zu monoton wird, habe ich dabei mal abgesetzt und mal in eine andere Richtung gezogen. Da man hier nicht akkurat oder präzise arbeiten muss, kann man auch mit kleinen Kindern tolle Papiere gestalten.

 

Die Karten aber auch andere Papiere, die man so gestalten hat, kann man wunderbar als Hintergrundpapier verwenden. Mit ein bisschen Glitzer sehen sie dem Scrapbooking-Papier, das man kaufen kann sehr ähnlich.