Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 27 Mai 2008
Steine bemalen

So werden aus Kieselsteinen kleine Figuren, mit denen man sogar spielen kann.

 

 

Das brauchst du:

  • Flache Kieselsteine mit glatter Oberfläche
  • Klarlack
  • Plakatfarben

 

Und so geht's:

  1. Die Steine mit warmem Wasser und der Bürste gründlich reinigen und trocknen lassen.
  2. Steine mit einer beliebigen Farbe komplett anmalen. Das dient der Grundierung. Trocknen lassen.
  3. Nun mit dem Bleistift das gewünschte Motiv auf den Stein zeichnen, die Linien mit Plakatfarbe und einem kleinen Pinsel nachmalen und trocknen lassen.
  4. Die so entstandenen Flächen können jetzt bemalt werden. Soll die Fläche die selbe Farbe erhalten, wie die Bleistiftlinie, kann natürlich auf das Trocknen zwischen diesen beiden Schritten verzichtet werden. Trocknen lassen.
  5. Den Stein komplett mit Klarlack überziehen. Das fixiert und gibt Widerstandskraft. Trocknen lassen.

 

Tipps und Tricks:

  • Damit' s schneller geht: Trockenfönen
  • Tisch mit reichlich alten Zeitungen abdecken.
  • Der breite Borstenpinsel eignet sich besonders zur Grundierung.
  • Als Motive eignen sich z.B. Fische, Schnecken, Männchen usw.
  • Auch eigene Muster sind erlaubt und überhaupt alles, was gefällt.
  • Um Figuren plastischer aussehen zu lassen, kann man Federn, Pailetten, Kugeln, Wackelaugen etc. aufkleben

 

Bezugsquelle:*