Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 13 November 2020
Kastanienspinnen

Hast du noch ein paar Kastanien von der letzten Herbstbastelei übrig? Wenn ja, dann findest du hier noch eine weitere Möglichkeit, wie du sie verbasteln kannst.

 

 

Vor einiger Zeit habe ich euch schon das Kastanien-Weben vorgestellt.  Ganz ähnlich werden diese Kastanien-Spinnen gearbeitet. Allerdings werden sie nicht so dicht gewebt und man hat noch ein paar Möglichkeiten, sie etwas auszugestalten.

 

Das brauchst du für das Basteln von Kastanienspinnen:

Kastanien
Zahnstocher
Wackelaugen
Weißes Garn oder Wolle
Bastelkleber oder Niedrigtemperatur-Heißklebepistole

 

Eventuell für die Ausgestaltung der Spinne:
Glitzerfarbe
Nachtleuchtende Farbe

 

Und so bastelst du die Kastanienspinnen:

1. Mit einem Kastanienbohrer Löcher rund um die Kastanie bohren. Zahnstocher in die Löcher stecken. 

Kastanienspinnen basteln

 

2. Die Wolle oder das Garn um einen der Zahnstocher knoten. 

 

3. Das Garn zum nächsten Zahnstocher führen und darum wickeln. Dabei mit der Wolle über den Zahnstocher gehen, unter ihm her und über den Zahnstocher zum nächsten Zahnstocher. So zwei bis drei Runden weben.

Kastanienspinnen basteln

 

4. In der folgenden Runde den Faden drei bis vier mal um den ersten Zahnstocher wickeln.

Kastanienspinnen basteln

 

5. Und über die Wollwickelungen zurück wickeln.

Kastanienspinnen basteln

 

6. So alle Zahnstocher umwickeln.

Kastanienspinnen basteln

 

7. Nun wieder zwei Runden über alle Zahnstocher weben.

Kastanienspinnen basteln

 

8. So weiterarbeiten, bis die Zahnstocher bis kurz vor dem Ende umwickelt sind. Das Ende des Garnes verknoten und mit dem Kleber sichern.

Kastanienspinnen basteln

 

9. Wackelaugen aufkleben.

Kastanienspinnen basteln

 

Die Kastanienspinne ist jetzt fertig. Wenn du möchtest, kannst du sie noch weiter ausarbeiten.

In diesem Beispiel habe ich das Garn mit Glitzerfarbe bestrichen.

Kastanienspinnen basteln

 

Im Detail sieht das so aus:

Kastanienspinnen basteln

 

Alternativ dazu könntest du aber auch Glitzerfaden statt Wolle oder Garn verwenden.

 

Du kannst die Fäden aber auch mit nachtleuchender Farbe bestreichen. Dann leuchtet die Spinne in der Nacht gruselig. Allerdings leuchtet nicht jede Farbe wirklich gut. Manchmal muss sie sich aber auch erst einige Tage aufladen, bis sie wirklich gut leuchtet.

 

Basteltipps und Basteltricks

Falls die Löcher zu groß sind und die Zahnstocher deshalb nicht halten, kann man sie mit etwas Bastelkleber oder Heißkleber festkleben.