Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 18 Mai 2014
Kamelhaus mit Eichelkamelen

Etwas mehr Tonkarton benötigt man für das Basteln dieses Kamels aus einer Eichel, denn es bekommt sein Zuhause gleich mitgeliefert. Zusammen mit weiteren Tieren und Tierhäusern kann man so einen ganzen Zoo basteln.

 

Das brauchst du:

 

Bastelmaterial

  • 1 Eichel
  • 7 Holzstäbchen (Streichhölzer oder Zahnstocher)
  • Karteikartenkarton oder Tonkarton
  • Buntstifte
  • Bastelkleber

 

Bastelwerkzeug

  • Prickelnadel
  • Schere
  • Drucker

 

Und so wird's gemacht:

  1. Gebastelt werden die Kamele genau wie die Elefanten in dieser Bastelanleitung.
  2. Die Vorlage für das Kamelhaus wird ausgedruckt, bemalt und dann ausgeschnitten. Anschließend werden die Teile an den gestrichelten Linien geknickt und mit dem Falzbein nachgefalzt. Dann werden sie zusammengeklebt.
  3. Das Haus steht am besten, wenn man es auf ein festes Stück Pappe klebt. Zusätzlich kann man nun noch einen Zaun dazu basteln, Bäumchen dazustellen usw. - kurz gesagt, die Umgebung mit Bastelmaterialien, die man gerade zur Verfügung hat, weiter ausschmücken.

 

Tipps und Tricks:

  • Anstelle von Buntstiften kann man auch alle möglichen anderen Farben verwenden, wie zum Beispiel Filzstifte oder Wasserfarbe. Benutzt man die Vorlage als Schablone, kann man das Papier vor dem Zuschneiden mit Acryl- oder Wasserfarbe bemalen und daraus dann die Einzelteile ausschneiden.
  • Mehr Vorlagen für Tiere - unter anderem auch für weitere "Zootiere" - findest du bei den Eicheltierchen.
  • Beim Ausschneiden der Einzelteile sollte man generell reichlich Zugaben an den Stellen geben, an denen die Teile der Eichelform angepasst werden müssen. Da die Eicheln sehr verschieden in der Größe sind, hält man das für einen Körper ausgewählte Stück zuerst an die abgebildeten Konturen und schneidet diese dann nach Bedarf größer oder kleiner.
  • Wer keine Eicheln hat, kann die Körper auch aus Modelliermasse formen. Hierfür bietet sich nicht nur das allseits bekannte Fimo an, sondern auch "selbstangerührtes" Kaltporzellan oder Salzteig.

 

In der Anlage findest du 5 Anhänge, die du aber nicht alle gleichzeitig brauchst. Die pdf-Datei beinhaltet zum Beispiel alle Teile - also Kamel und Teile des Kamelhauses, die anderen Dateien sind recht groß, du kannst sie in einem Bildbearbeitungsprogramm vergrößern oder verkleinern. Falls du das Kamelhaus zum Beispiel auch als Giraffenhaus verwenden möchtest, kannst du die Vorlage einfach vergrößern (obwohl ich in diesem Fall einfach die Wände verlängern würde, damit das Haus höher wird). Falls du nur das Kamel benötigst, aber statt Eicheln Kastanien benutzen möchtest, kannst du dir das Kamel von der Größe her anpassen. Es gibt also das "Rundumprogramm" :-):

  1. Das Kamel einzeln als jpg-Datei (du kannst dir diese Vorlage in der Größe selbst anpassen)
  2. Das komplette Kamelhaus als jpg-Datei (auch hier kannst die Größe selbst bestimmen)
  3. Die Rückwand und das Dach des Kamelhauses ( auch hier kannst du die Größe selbst bestimmen)
  4. Die Vorderseite und Seitenwände des Kamelhauses (ebenfalls zum "selbst bestimmen")
  5. Kamel und Kamelhaus als pdf-Datei (hier ist die Größe festgelegt - d.h. das Kamel sollte auf jeden Fall durch die Tür passen).

 

Hinweis:

Im Gegensatz zur Anleitung sind die Kamele auf dem Bild nicht bemalt, sondern einfach aus Tonkarton ausgeschnitten. Ordentlich und vor allen Dingen liebevoll bemalt, sehen sie natürlich noch viel besser aus.

Anhang