Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Anhänger mit Rahmen



Für diesen Anhänger habe ich einen "Rahmensticker" verwendet - einen dreidimensionalen Sticker in Rahmenform. Dazu noch ein Vitagebilder und eine Serviette - fertig ist ein Anhänger, der sowohl zu Shabby Shic als auch zum Vintage-Stil passt.

Das brauchst du:

  • einen Rest weißen Tonkarton
  • Klebestift
  • Serviette mit passendem Motiv
  • Rest von Bändern
  • Rahmensticker
  • Vintagebild

 



Und so geht's:

  1. Zuerst reißt du aus der Serviette ein Motiv aus und entfernst die beiden unteren Lagen der Serviette. Auf einen Rest Tonkarton streichst du etwas Kleber und klebst das Serviettenmotiv darauf. Achte darauf, dass es überall gut klebt und die Ränder nicht abstehen.
  2. Wenn der Kleber trocken ist, schneidest du den Anhänger aus und bringst mit einem Locher ein Loch in der oberen Mitte des Anhängers an.
  3. Das Vintagebild schneidest du entsprechend der Rahmengröße zu, klebst es auf den Anhänger und bringst den Rahmensticker darauf an.
  4. Von dem Band schneidest du dir in der gewünschten Länge Stücke ab, führst sie durch das Loch und verknotest sie auf der Rückseite.

Tipps und Tricks

  • Auf die Rückseite des Anhängers kannst du den Namen des Geschenkempfängers schreiben.
  • Dreidimensionale Rahmen aus Papier sind meist selbstklebend.
  • Die Rahmen sind nicht nur im Bastelgeschäft oder Bastel-Onlineshop erhältlich. Oft findet man sie auch in Geschäften wie Action, Zeemann oder Tedi. Es lohnt sich also, dort einfach einmal nachzuschauen.
  • Wer ein Stanz- und Prägegerät besitzt, kann meist auch Rahmen selber machen. Die dazugehörenden Stanzformen gibt es bei Amazon oder Ebay, in diversen Onlineshops usw. Ich habe auch schon Rahmenstanzformen mit passendem Stempel bei Action gekauft.
  • Für die Bändchen, die durch das Aufhängeloch gezogen werden, kannst du alles mögliche verwenden: Wollreste (vor allen Dingen auch von Effektgarnen), Reste von Schleifenbändern, Bast, Papiergarn oder was du sonst noch gerade an  Garnen und Bändchen zu Hause hast. Es lohnt sich, sich einfach einmal in der Restekiste umzusehen. 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.