Direkt zum Inhalt

Hexenstiefel für kleine Halloweenbasteleien

Gespeichert von Bastelfrau am 10 August 2018
Hexenstiefel für kleine Halloweenbasteleien

Ich habe mir eine Schneidedatei mit Hexenbeinen aus dem Silhouette Cameo Shop gegönnt und möchte euch hier zeigen, wie sie zusammengebaut werden und wie man sie kombinieren kann.

 

Das brauchst du:

  • Schneidedatei "Miss Kate Witch Boots"
  • Tonkarton in schwarz
  • Tonpapier in verschiedenen Farben
  • Bastelkleber
  • Zahnstocher
  • Bastelunterlage
  • Silhouette Cameo

 

Und so wird's gemacht:

  1. Mit der Silhouette Cameo die einzelnen Teile für die Stiefel ausschneiden.

     
  2. Die Teile sortieren - jeder einzelne Stiefel besteht aus vier Teilen.
  3. Etwas Bastelkleber auf die Bastelunterlage geben. Mit einem Zahnstocher etwas Kleber aufnehmen und auf die einzelnen Teile auftragen - je nachdem, wie du sie zusammenkleben möchtest. Damit sind die Hexenbeine schon fertig und dazu bereit, mit anderen Stanzteilen kombiniert zu werden.

In diesem Beispiel habe ich einen Hexenkessel mit den Beinen kombiniert.

Und hier mit einem Rock. 

Ich denke, ich werde diese beiden Teile wohl beim Basteln einer Halloweenkarte verarbeiten. 
Ich vergangenen Jahr habe ich schon einmal etwas mit den Hexenstiefeln gemacht - und zwar diese Schale, bei der allerdings andere Hexenstiefel verwendet wurden. Ich finde aber, dass es trotzdem ein schönes Beispiel dafür ist, wie die Hexenstiefel verwendet werden können.

Die Anleitung dafür findest du hier.

 

Tipps und Tricks

  • Beim Tonkarton und Tonpapier kann man gut Reste verwenden. Allerdings muss man darauf achten, dass sie groß genug sind, um in der Silhouette Cameo verarbeitet zu werden.
  • Statt farbigem Tonkarton und Tonpapier kann man auch weißen Karteikartenkarton und Druckerpapier verwenden und die ausgestanzten Teile anschließend mit Tintenstiften, Buntstiften, Distress Ink oder ähnlichem einzufärben.
  • Dadurch, dass du einen Zahnstocher für den Kleberauftrag verwendest, gibt es weniger sichtbare Kleberänder, da der Kleber besser dosiert werden kann.
  • Anstelle des Bastelkleber bietet sich bei solch kleinen Dingen auch die Verwendung des Stickermaker 150 (Create a sticker) von Xyron an, mit dem man selbstklebende Sticker herstellen kann.
  • Ich verwende als Bastelunterlage gerne das Neptun Trenn- und Silikonpapier. Es ist preisgünstig, stabil und lässt sich mehrfach verwenden.

 

Ich habe bei der Herstellung die folgenden Geräte und Materialien verwendet*:
Schneidedatei "Miss Kate Witch Boots"
Silhouette Cameo
Stickermaker 150 (Create a sticker) von Xyron
Neptun-Trennpapier

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtsprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.