Rosteffekte und Grünspan auf Papier und anderen Materialien



Vor einigen Tagen bin ich auf einer englischsprachigen Webseite über Rostfarbe gestolpert, die mich neugierig gemacht hat - und zwar deshalb, weil die gezeigten Papierteile tatsächlich aussahen, als wären sie aus verrostetem Eisen. Bei der Suche des Produkte hier in Deutschland wurde ich bei drei verschiedenen Shops fündig, die nicht nur die Eisenfarbe + Flüssigkeit für den Rosteffekt im Sortiment haben, sondern auch eine Kupferfarbe + Flüssigkeit für grüne Patina. Also habe ich mir das Zeug bestellt und auch gleich ausprobiert - und ich bin einfach begeistert - den Tonkarton, den ich bisher damit bearbeitet habe, sieht absolut echt aus...



Bevor es an die Bastelanleitung geht, zuerst einmal eine Nahaufnahme des Rosteffektes (Bild links)

und der grünen Patina (Bild unten)

Kupfer mit Grüner Patina auf Papier



Verwendet habe ich die Effektfarben von Modern Options. Benötigt werden jeweils zwei Komponenten: Die Eisenfarbe und das "Rostmedium" sowie die Kupferfarbe und die grüne Patina.



Ausgangsmaterial waren die folgenden Stanzteile, die ich mit einem Stanzgerät ausgestanzt und anschließend noch geprägt habe.

Geprägter Tonkarton als Basismaterial für Rosteffekte auf Papier



Rosteffekt

Zuerst werden die Teile mit der Eisenfarbe angemalt. Dann lässt man die Farbe vollständig trocknen - lieber eine Stunde zu lang als zu kurz.

Papier mit Eisenfarbe



Anschließend wird mit einem Pinsel die Rosteffektlösung aufgetragen. Ich habe die Lösung mehrmals auftragen müssen, bis ich einen Effekt gesehen habe - der war dann allerdings schon heftig. Der Effekt erscheint während des Trockenvorganges - experimentieren lohnt sich.



Kupfer mit grüner Patina

Auch hier werden die Teile zuerst mit der Kupferfarbe angemalt. Allerdings lässt man sie dann nicht vollständig trocknen, sondern trägt auf die noch leicht klebrige Farbe die Patina auf.

Geprägtes Papier mit Kupferfarbe

Auch hier entsteht der Effekt während des Trocknens.



 

Papier mit Grünspaneffekt



Übrigens war ich hier am Anfang erst einmal wieder zu schnell - ich dachte, beide Farben werden gleich behandelt. Werden sie aber nicht - es ist daher wirklich wichtig, sich an die Arbeitsanleitung zu halten.



Tipps, Tricks und Infos

In der Packungsbeilage wird darauf hingewiesen, dass man für den Auftrag der Patina bzw. der Rosteffektlösung einen "Wegwerfpinsel" verwenden soll. Hierfür eignen sich daher alte Pinsel oder aber ganz billige Pinsel aus dem 1-Euro-Laden.

 

Rost auf Papier

Lässt man die Kupferfarbe komplett trocknen, bevor man die Patinaflüssigkeit aufträgt, perlt die Flüssigkeit einfach ab und der Effekt bleibt weitgehend aus.

 

Rostiges Papier



Beim Basteln konnte ich keine besondere Geruchsentwicklung feststellen. Die Farbe lässt sich auch sehr gut verarbeiten.

Es lässt sich natürlich nicht nur Papier damit bearbeiten, sondern auch Kunststoff und andere Materialien. Mir persönlich gefallen meine "Eisen- und Kupferteilchen" aber ausgesprochen gut für's Karten basteln. Ob sie für Scrapbooks geeignet sind, weiß ich leider nicht. Ich  persönlich würde sie dafür aber nicht verwenden.

Rosteffekt auf Papier



Gefunden habe ich die Farben unter anderem bei

Die beiden oben genannten Links führen auf die Suchseiten, so dass ihr dort die Farben von verschiedenen Anbietern findet.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.