Direkt zum Inhalt

Teabagfolding - Teebeutelfalten - Muster 3

Gespeichert von Bastelfrau am 12 Mai 2014
Teebeutelfalttechnik

Teebeutelfalten oder Teabagfolding - Die Technik für kleine Kostbarkeiten: Einst waren es die Bilder auf den Tütchen von Teebeuteln, die findige Bastler zum Falten hübscher Kleinigkeiten verlockten. Daraus entwickelte sich eine richtiggehende Basteltechnik - eben das Teebeutelfalten. Und zwar auch ohne Teebeuteltütchen, sondern mit passenden Motiven auf Papier im Tütchenformat.

 

Hier geht es nun um die nächste Falttechnik.

Für diese Karte benötigt man acht gefaltete Papiere.

Das Motivblättchen

1. Das Motiv ausschneiden und auflegen. Dies ist die Ausgangslage

Erste Faltung

2. Die beiden oberen Ecken so zur Mitte falten, dass eine Spitze entsteht.

Der nächste Schritt

3. Das Teebeutelpapier wenden und die rechte Seite zur Mitte knicken. Dadurch entsteht eine noch steilere Spitze.

Nachdem die linke Seite gefaltet wurde

4. Mit der linken Seite ebenso verfahren.

Jetzt wird die untere Hälfte abgeschnitten

5. Die untere Hälfte abschneiden; dabei wird ein Stück von deren Spitze mit abgeschnitten.

Das Blatt wird gewendet

6. Das Motiv wieder wenden und die rechte Seite aufklappen.

Beide Seiten aufgeklappt

7. Ebenso mit der linken Seite verfahren.

Der nächste Schritt

8. Die untere rechte Seite auf die linke untere Ecke knicken.

So wird weiter gefaltet

9. Dadurch kann man die auf der linken Seite liegende rechte Ecke zur Mitte hin knicken.

Schritt 10

10. Die rechte Ecke wieder nach rechts zurückklappen.

Schritt 8-10 werden wiederholt

11. Mit der linken Seite genauso verfahren (Schritt 8-10)

Das fertig gefaltete Blättchen

So sieht das fertig gefaltete Papier aus.

Schemachzeichnung für den Zusammenbau

Schemazeichnung: So werden die Einzelteile zur Rosette zusammengebaut

 

Tipps:

  • Manchmal findet man beim Geschenkpapier Muster, die sich sehr gut für die Teebeutelfalttechnik eignen, da es aus kleinen Bildern besteht. So bekommt man mit einem Schlag viele kleine Bildchen fürs Teebeutelfalten. Also beim nächsten Einkauf die Augen offen halten!
  • Auf englischsprachigen Webseiten werden oft Muster für die Teebeutelfalttechnik zum kostenlosen download angeboten.