Direkt zum Inhalt

Vintagerahmen mit Rosen

Gespeichert von Bastelfrau am 16 Mai 2017
Bilderrahmen im Vintagestil

Hier habe ich einen einfachen Holzrahmen mit Chalkfarben bemalt und anschließend mit Papierrosen und einer Prima Doll von Julie Nutting beklebt. Ein Bild habe ich bewusst nicht in den Rahmen gepackt - es ist nämlich genauso gut möglich, hier zum Beispiel einen Spiegel einzufügen oder die Rückwand des Rahmens als Collage zu gestalten. Das Ganze ist übrigens extrem preisgünstig herzustellen und eignet sich daher auch als kleines Mitbringsel, als selbstgemachtes Geschenk, wenn man nicht so viel Geld hat oder als Wichtelgeschenk vor Weihnachten.

 

Das brauchst du:

  • Bilderrahmen
  • Acrylfarbe in Grün und Weiß
  • Papierrosen
  • Prima Doll
  • Bastelkleber oder Heißkleber
  • Pinsel

 

Und so wird's gemacht:

1. Den Bilderrahmen in Dry-Brush-Technik bemalen. Eine ausführliche Anleitung findest du hier (es handelt sich hierbei übrigens um eine Anleitung mit einem anderen Rahmen aus dem dreiteiligen Set).

rahmen1.jpg

2. Die Papierrosen aufkleben (ich habe hier eine Heißklebepistole verwendet, weil es damit schneller und einfacher ging).

rahmen2.jpg

3. Die Prima Doll (die Grundanleitung für die Herstellung findest du hier) auf der gegenüberliegenden Seite aufkleben. Fertig.

 

Tipps und Tricks

  • Dieser Bilderrahmen war extrem günstig herzustellen:
  • Der Rahmen stammt aus einem Dreier-Set, das ich für 1,99 Euro bei IKEA gekauft habe - er kostet also ca. 70 Cent.
  • Die Papierblumen sind Teil eines Sets - die einzelne Blüte kostet ca. 10 Cent - macht 30 Cent.
  • Die Prima Doll habe ich selbst gebastelt. Vom Material her hat auch sie nur wenige Cent gekostet - allerdings habe ich natürlich zusätzlich zum Verbrauchsmaterial den Stempel und ein Stempelkissen verwendet. Hier kann man aber auch jede andere Figur, einen Stempelabdruck oder sogar einfach eine Figur aus einer Zeitschrift oder einem Buch - oder eine ausgedruckte Figur verwenden.
  • Dazu kommt noch Acrylfarbe und Klebstoff. Hier sind weder bestimmte Farben noch ein bestimmter Kleber nötig. Man kann also einfach das verwenden, was man gerade zu Hause hat.

 

Bezugsquelle:
Julie Nutting Stempel bei Amazon

 

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtsprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.