Direkt zum Inhalt

Meine Erfahrungen zum Thema Bastelkurse und Bastelfreizeiten bzw. Basteln mit Gruppen stammen aus der Zeit, in der ich Bastelkurse gegeben und ein Freizeitprogramm zum Thema Basteln angeboten habe. Die Bastelkurse fanden überwiegend in Institutionen wie Familienbildungsstätten und Volkshochschulen statt, die Freizeitprogramme auf verschiedenen Campingplätzen und als offenes Mittagsangebot in einer Gesamtschule.
Je nachdem, ob man einen Kurs geben möchte oder einfach eine Bastelgruppe leitet, sind die Vorbereitungen und auch die Anforderungen ganz unterschiedlich. Und auch die Gelegenheit, zu denen du ein Bastelprogramm anbietest können große Unterschiede machen.
Alleine ein Bastelangebot auf einem Campingplatz kann ganz unterschiedliche Anforderungen stellen. Ein wichtiger Faktor ist hier zum Beispiel, ob du für deine Tätigkeit bezahlt wirst oder ob du dich selbst finanzieren musst. Im ersten Fall hast du vielleicht ein Budget oder bekommst Bastelmaterial gestellt. Dann musst du zusehen, dass du aus diesen Mitteln ein gutes Bastelprogramm auf die Beine stellst. Vielleicht kannst du hier zusätzlich "upcyceln". Wenn du dich selbst finanzieren musst, kannst du dies entweder über Kurs- oder Teilnahmegebühren, über die Materialkosten oder über Gebühren und Materialkosten zusammen.
Auch bei Angeboten in Schulen gibt es große Unterschiede: Wenn du eine Arbeitsgemeinschaft leitest, hat das Ganze Kurs-Charakter, handelt es sich um ein offenes Angebot in der Mittagspause, geht es "nur" um ein Bastelprogramm, das zudem gut vorbereitet sein will, damit die Kinder in der kurzen Zeit mit ihrer Bastelarbeit fertig werden.
Wenn du Kurse bei Volkshochschulen, Familienbildungsstätten usw. gibst, erwarten deine Kursteilnehmer, dass sie nicht nur etwas Schönes basteln, sondern dass sie dabei auch noch etwas lernen.
Insgesamt ist die Atmosphäre während der Ferienzeit an einem Urlaubsort wesentlich entspannter als während eines richtigen Kurses.
Meine Erfahrung diesbezüglich ist: 70 Personen beim Bastelprogramm auf dem Campingplatz habe ich locker geschafft, während 10 Personen im Kurs bei der Volkshochschule schon eine Herausforderung darstellten.

Reliefs bemalen

Gespeichert von Bastelfrau am 2 Juli 2014
Reliefs bemalen

Wenn du mit einer größeren Kindergruppe basteln möchtest, dann ist die Vorbereitung das A und O, denn die richtige Vorbereitung erspart dir viel Unruhe - und damit Stress - während der eigentlichen

Basteln mit Gruppen abonnieren