Direkt zum Inhalt

Gerade zur Geburt und zur Taufe lassen sich viele tolle Sachen basteln - am bekanntesten dürften dabei die Kartenbasteleien sein. Dabei gibt es zwei verschiedene Arten von Karten zur Geburt: Karten, durch die die Eltern über den/die neuen Erdenbürger/in informiert auf der einen Seite und Glückwunschkarten auf der anderen Seite. Auch für die Taufe gibt es unterschiedliche Karten - nämlich Einladungskarten, Danksagungskarten und Glückwunschkarten. Zum Thema Basteln mit Papier fallen mir aber auch noch kleine Büchlein und Alben ein, die man als Fotoalbum, als Bullet Journal für die ersten Lebensjahre (aber auch schon während der Schwangerschaft) oder einfach als Notizbuch gestalten und verschenken kann. Ebenfalls zu den Papierbasteleien gehören Gutscheine, die man toll verschenken kann. Das können Gutscheine zum Einkaufen sein (obwohl man einen niedlichen Strampler vielleicht viel lieber selbst kauft) oder aber Gutscheine für's Babysitten oder ähnliches, denn gerade frisch gebackene Eltern sind froh, wenn sie auch einmal ein kleines bisschen Zeit für sich selbst haben. Aber natürlich gibt es noch viele andere Dinge, die man selbst basteln oder handarbeiten kann und mit denen man den frisch gebackenen Eltern eine große Freude machen kann. Wer nähen kann, hat natürlich Möglichkeiten ohne Ende - Strampler und andere Kleidungsstücke, Windelhöschen und Windeleinlagen und, und, und… hier kann man sich wirklich richtig austoben. Meist sind bei den Eltern tatsächlich auch die Dinge, die nützlich und praktisch sind sehr willkommen. Zu den praktischen und nützlichen Dingen gehören zum Beispiel selbstgenähte Wickelauflagen, Windeleinlagen für die verschiedenen Windelsysteme oder Windeltorten. Aber auch kleine selbstgenähte Tierchen und Greiflinge, Schnullerketten, einen Umschlag für das Vorsorgeheft und viele andere Kleinigkeiten bringen den jungen Eltern Freude.

Furoshiki - Geschenk einfach in Stoff einschlagen

Gespeichert von Bastelfrau am 23 Dezember 2018
Furoshiki - Geschenk in Stoff einschlagen

Wer noch ganz schnell ein Geschenk einpacken muss und kein Geschenkpapier zur Hand hat oder keines verwenden möchte, kann statt dessen Stoff nehmen und ihn einfach um das Geschenk "schlagen".

Furoshiki - Kleinigkeiten nachhaltig verpacken

Gespeichert von Bastelfrau am 13 Dezember 2018
Furoshiki - Kleinigkeiten nachhaltig verpacken

Wenn ich nur daran denke, wie viel Altpapier in Form von Geschenkpapier wir jedes Jahr an Weihnachten in der Papiertonne haben, wird mir ganz anders.

Furoshiki - Kleinen Geschenkbeutel einfach knoten

Gespeichert von Bastelfrau am 14 November 2018
Furoshiki - Kleinen Geschenkbeutel einfach knoten

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie meine Schwiegermutter vor vielen, vielen Jahren schon auf die Idee kam, die Weihnachtsgeschenke in Trockentücher und Handtücher einzupacken.

Anzeigenkarten fürs Baby selber machen

Gespeichert von Becky am 22 Oktober 2018
Anzeigenkarte selber machen

Nach der Geburt eines Babys möchte man natürlich sein kleines Glück mit all seinen Freunden und der Familie teilen.

Lätzchenkarte zur Geburt oder Taufe

Gespeichert von Bastelfrau am 11 April 2017
Lätzchenkarte

Diese Karte ist supereinfach zu basteln und wird, je nachdem, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird bzw. ist, einfach farblich angepasst.

Karte mit Babykleidchen zur Geburt

Gespeichert von Bastelfrau am 2 April 2017
Karte mit Babykleidchen zur Geburt

Diese Karte lässt sich durch das aufgeklebte Kleidchen doppelt öffnen: Man kann die Babykarte ganz normal aufklappen - und man kann das Kleidchen aufklappen.

Easel Karte mit Babyelefant zur Geburt

Gespeichert von Bastelfrau am 10 März 2017
Easelkarte mit Elefant zur Geburt eines Jungen

Diese Easelkarte (auf deutsch Staffeleikarte) ist als Gratulationskarte zur Geburt eines kleinen Jungen gedacht - sie ist also in Blautönen gehalten.

Geburt und Taufe abonnieren