Kaufen und Verkaufen

Seidentücher aus der Mikrowelle - Vorführung am Stand und Workshops

Wenn man auf Kunsthandwerkermärkten am Stand arbeitet und vorführt, bleiben in der Regel viele Menschen stehen um zuzuschauen. Allerdings kaufen sie meistens nicht, zumindest nicht direkt. Je nachdem, was man verkauft, kann man eine Vorführung aber auch direkt mit dem Verkauf kombinieren bzw. ihn forcieren, in dem man personalisierte Sachen direkt am Stand für den Kunden herstellt. Das muss natürlich gut vorbereitet werden und funktioniert nicht mit allem. Eine Idee, mit der das ganz gut funktioniert - der Seidenmalerei mit der Mikrowelle -, möchte ich dir heute vorstellen.

Bastelmaterial aus China

In letzter Zeit habe ich mir verstärkt Bastelmaterial in China bestellt. Ausschlaggebend dafür waren die extrem günstigen Preise. Da der Preis aber bekanntlich nicht alles ist, zeige ich euch hier, was ich mir gekauft habe, warum und bei wem. Und natürlich geht es auch darum, was man alles beachten sollte, wenn man in China bestellt, ob das erhaltene Bastelmaterial in Ordnung war, wie Händler auf Reklamationen reagieren und vieles mehr. 

Der Traum vom eigenen Online-Shop: So einfach geht online verkaufen

Mit branchbob in wenigen Schritten einen professionellen und rechtssicheren Online-Shop erstellen. Der DIY-Markt in Deutschland boomt. Es wird gestrickt, gebastelt, produziert und gestaltet. Marktplätze für Selbstgemachtes stecken voller wunderschöner Produkte und werfen für ihre Produzenten ein kleines bis großes Taschengeld ab. Der Haken an dieser Geschichte: Je nach Portal werden hohe Gebühren fällig und nur ein Bruchteil des Erlöses bleibt beim Hersteller. Die cleverere Alternative: ein eigener, individueller Online-Shop.

Ringhalter aus Eierkarton

28. April 2015 - 14:55 -- Bastelfrau
Ringhalter aus Eierkarton

Wer auf Kunsthandwerkermärkten Ringe verkauft, kann ihn gebrauchen - und wer zuhause seine Ringe einmal ganz anders aufbewahren möchte, auch. Die Rede ist von Ringhaltern, die man sich schnell und kostengünstig aus Eierkartons selbst basteln kann und damit gleichzeitig upcycelt und Reste verbraucht. Hier möchte ich dir 8 verschiedene Möglichkeiten zeigen, wie man einen Ringhalter aus Eierkarton verzieren kann.

Deco Concept

Deco Concept ist seit 1985 als Full-Service-Agentur tätig und hat sich auf folgende Bereiche spezialisiert:  Außenwerbung jeglicher Art, Folienbeschriftungen, Messe- und Veranstaltungswerbung sowie die Durchführung eigener Messen und Veranstaltungen

Marktstände selber bauen

Bild: Jerzy Sawluk / pixelio.de

Wer auf Märkten sein Selbstgemachtes verkaufen möchte, steht früher oder später vor der Frage, ob er/sie sich nicht besser einen Marktstand anschafft. Das Problem dabei: Verkaufsstände sind ganz schön teuer. Wer aber handwerklich begabt ist, kann sich seinen Marktstand natürlich auch selbst bauen. Für diejenigen habe ich hier einige Bauanleitungen aus dem Internet zusammengesucht, die euch hoffentlich hilfreich sind.

Geld verdienen mit der VG-Wort

Wenn du auf bastelfrau.de Texte veröffentlichst, kannst du deine VG-Wort-Marke einfügen und dadurch unter Umständen etwas Geld verdienen. Die VG Wort vertritt die Rechte von Autoren und Verlagen. Dafür kassiert sie Geld aus den verschiedensten Quellen ein. Zum Beispiel wird beim Verkauf eines Fotokopierers, eines Scanners oder eines Druckers ein Teil der Einnahmen an die VG-Wort weitergeleitet (ob das der Hersteller oder der Einzelhändler macht, weiß ich nicht - aber ich denke, für uns sollte das auch egal sein). Dieses Geld wird dann unter den Autoren und Verlagen aufgeteilt - soweit sie bei der VG-Wort angemeldet sind und VG-Wort-Marken in ihre Artikel eingefügt haben. Geld gibt es übrigens auch für Bücher und Zeitschriftenartikel - aber uns interessiert hier ja nur das Internet.

KNORR prandell Creative GmbH

Wer auf der Suche nach KnorrPrandell, Kars oder Bastel Service GmbH ist, wird seit 2010 bei der Creative Hobbies Group fündig. Die Firma kooperiert mit zahlreichen Fabrikanten und Herstellern von Markenartikeln im Hobbybereich, so dass man bei Creative Hobbies viele verschiedene Markenartikel erhält - das heißt: Einzelhändler und Gewerbetreibende erhalten sie, denn die Firma verkauft nicht an Endverbraucher.

Markenrecht beim Upcycling

3. September 2012 - 21:00 -- Bastelfrau

Upcycling ist zur Zeit der absolute Trend und viele Bastler verarbeiten dabei auch Markenprodukte. Dabei taucht dann irgendwann einmal (besser früher als später) die Frage auf: Darf ich das überhaupt? Ich kann euch darauf keine Antwort geben - aber ich weiß, wo ihr eine findet. :-)

Fernabsatzgesetz

Immer mehr Bastler decken sich über den Versandhandel mit Bastelmaterialien ein. Was aber tun, wenn die bestellte Ware nichts taugt oder sonstwie nicht den Vorstellungen entspricht? Die Rechte und Pflichten von Verkäufern und Kunden regelt das Fernabsatzgesetz. Hier ein Überblick über das, was Kunden in diesem Zusammenhang wissen sollten. Umgekehrt gilt das Ganze für diejenigen, die Bastelmaterial oder ihr Selbstgebasteltes übers Internet verkaufen wollen.

Komissionsvertrag

Viele Bastler/innen versuchen ihre kleinen Kunstwerke über ein Geschäft am Ort zu verkaufen. Die meisten Geschäfte nehmen zwar gerne Gebasteltes - aber sie kaufen es nicht, sondern nehmen es in Kommission. Und dann braucht man einen Vertrag - damit man auf der sicheren Seite ist. Hier ein Beispiel, wie ein solcher Vertrag aussehen könnte. Dabei können und sollen natürlich einzelne Abschnitte einfach weggelassen werden - nämlich immer dann, wenn sie nicht nötig sind.

Erklärungen zum Kommissionsvertrag(muster)

Du findest hier noch einmal einzelne Absätze aus dem Kommissionsvertrag - mit Erklärungen, was es zu bedeuten hat. Zum Teil gibt es Beispiele dazu, die vielleicht etwas "überspitzt" ausgedrückt sind.

Ansonsten solltest du noch beachten, dass du die Absätze, die gar nicht zu deinen Artikeln passen würden, einfach weglässt. So ist es zum Beispiel nicht nötig, dass eine Versicherung abgeschlossen wird, wenn du nur 3 Karten in Kommission gibst. Das hängt dann vom Wert deiner Artikel ab. Suche dir einfach die Passagen aus der Vertragsvorlage heraus, die für dich wichtig sein könnten.

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich an qualifizierten Käufen

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Kaufen und Verkaufen abonnieren