Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Urheberrecht

Ideenklau im Internet: Der Diebstahl geistigen Eigentums

"(24.10.2006) Urheberrechtsverstöße sind im Internet an der Tagesordnung. Schließlich lassen sich urheberrechtlich geschützte Leistungen und Werke auf einfachste Weise kopieren und für eigene wirtschaftliche Zwecke nutzbar machen. Dieser Leitfaden wendet sich an Kreative wie Autoren, Grafiker, Fotografen, Regisseure, Maler, Bildhauer, Architekten, Choreografen sowie andere schöpferisch tätige Menschen und interessierte Laien. Er zeigt, welche Werke und Leistungen unter Urheberrechtsschutz stehen und wie man sein "geistiges Eigentum" verteidigen kann.

Kaleidoskop

Wer meinen Katalog mit den Stempelmotiven in die Hand nimmt, der findet auf der Rückseite folgenden Text:
"Alle in diesem Katalog abgebildeten Motive sind exklusiv für Kaleidoskop entworfen worden, damit Ihnen und Euch ein unverwechselbares und buntes Programm zur Verfügung steht.

Heindesign

Schon vor einigen Jahren tauchte bei den Bastelfrauen die Frage auf: Wie sieht das eigentlich aus? Darf man selbstgestempelte Karten verkaufen oder sollte man da besser die Finger davon lassen?
Ich gab diese Frage weiter - an die Firma Heindesign. Hier die Antwort.

Hallo Frau Kreilaus, hier die gewünschte Erklärung zum Thema Copyright.

OZ-Verlag

Sehr geehrte Frau Krause,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 18.02. was die Anfragen von User/innen zum Nacharbeitung von Modellen aus unseren Büchern und Zeitschriften und den Verkauf dieser Arbeiten auf Hobbymärkten anbelangt.

Droemer (Weltbild)

Mit dem zweiten Absatz dürfte gemeint sein, dass Kopien nicht verkauft werden dürfen.

Sehr geehrte Frau Kreilaus und Frau Krause,

Sie haben schriftlich angefragt, ob Hobbykünstler Bastelobjekte, die nach Anleitungen aus unseren Büchern hergestellt wurden, in kleinem Rahmen verkaufen dürfen.
Dem steht aus unserer Sicht nichts im Wege (ein Bücherverkauf wäre etwas anderes).

Mit freundlichen Grüßen,

Verlagsgruppe Droemer Knaur

Dagmar v. Koppenfels

Vielseidig Verlag

Sehr geehrte Frau Kreilaus,

wir kommen zurück auf Ihr obiges Schreiben und möchten Ihnen dazu folgendes mitteilen:

Das Urheberrecht ist ja auch für Laien nicht so schwer verständlich. Normalerweise sollte man sich vor Augen halten, dass Motive, die nicht aus eigener Kreation stammen, auch nicht als "selbst entworfen" angeboten und weiterverkauft werden sollen.

Frechverlag

Sehr geehrte Frau Kreilaus, sehr geehrte Frau Krause,

Ihr Schreiben vom 18.02.2004 zum Thema "Verkauf von Bastelobjekten aus unseren Büchern" haben wir erhalten.

Auch uns erreichen immer wieder Anfragen von Bastler(inne)n, die sich nach der Möglichkeit des Verkaufs von Objekten aus unseren Büchern erkundigen.

Glorex

Mit Herrn Wahl hatte ich zusätzlich noch ein längeres Gespräch während einer Messe. Seine Reaktion auf die Anfrage ist in meinen Augen nicht nur vollkommen korrekt, sondern auch fair gegenüber den Kreativen. Wäre ich eine Puppenmacherin, wäre eine Firma wie Glorex meine erste Anlaufadresse. Denn hier werden die Interessen der "Kreativen" geschützt. Gleichzeitig sagt man aber nicht generell "Nein", zu den Endverbrauchern, sondern gibt tatsächlich beiden Gruppen die Möglichkeit, eine befriedigende Lösung zu finden.

Sehr geehrte Frau Kreilaus,

Exagon

Die Firma Exagon liefert hochwertiges Wachs und Gießformen für Kerzen und Seife.

Wichtig zu wissen: Auch Gießformen wurden von irgendjemanden gestaltet und unterliegen damit dem Urheberrecht.

Trotzdem ist es für die Firma kein Problem, den Endverbrauchern zu gestatten, Kerzen, die mit diesen Gießformen hergestellt wurden, auch zu verkaufen.

Ein weiteres Plus bei dieser Firma: Während einer Messe wurde mir jede einzelne Frage zum Thema Wachsgießen ausführlich und verständlich beantwortet. Und dies, ohne nachzufragen, wer ich eigentlich sei, ob ich Händler wäre usw.

IHR

Diese Information dürfte wichtig für all diejenigen sein, die auf Märkten Dinge verkaufen, die mit Servietten hergestellt werden.

AVEC

Kurze, aber positive Antwort von Avec.

Anlässlich Ihres Schreibens möchten wir Ihnen bestätigen, dass es kein Problem ist, die Bastelobjekte, welche mit AVEC Materialien hergestellt wurden, zu verkaufen.

Anfragen an verschiedene Firmen und Verlage bezüglich des Urheberrechtes

Im Februar 2004 habe ich begonnen, Firmen anzuschreiben, um nachzufragen, wie es

a) aussieht, wenn Bastler mit den Materialien Objekte herstellen und verkaufen wollen
und
b) wo und wie Gewerbetreibende die Materialien beziehen können.

Hier der Text des Briefes, wie wir ihn in etwa losgeschickt haben:

An Hersteller von Bastelmaterial:

Sehr geehrte Damen und Herren,

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht. 

RSS - Urheberrecht abonnieren