Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Warenkunde

3D-Lack - und was man damit alles machen kann

Die vielfältigen Möglichkeiten, die 3D-Lack bietet, kann man schon erahnen, wenn man daran denkt, unter wieviel verschiedenen Namen er erhältlich ist. Mal ist es einfach 3D-Lack, mal nennt er sich "Spiegellack", mal soll er gleich ein Wundermittelchen sein, mit dem man nicht nur lackieren, sondern auch kleben kann. Der Inhalt in den Fläschchen ist meist weitgehend der Gleiche. Natürlich gibt es Unterschiede in der Zusammensetzung und in der Konsistenz - diese sind aber nicht so gravierend, als dass sie den Lack tatsächlich auf die Verwendung in der ausgelobten Basteltechnik reduzieren würde.

Fimo Liquid

Bei Fimo denkt man automatisch ans Modellieren - modellieren sollte man vielleicht nicht gerade mit Fimo Liquid, denn es bietet vollkommen andere Möglichkeiten.

 

Als Schicht auf eine Fotokopie, einen Druck aus dem Computer oder eine Farbstiftmalerei deines Kindes aufgetragen, hast du innerhalb kürzester Zeit einen individuellen Untersetzer oder ein Mousepad.

Falzbein

Früher waren Falzbeine für mich etwas, was man nicht unbedingt braucht. Das stimmt auch - zumindest ein bisschen -, denn es gibt einige Alternativen, die man statt dessen verwenden kann. Mittlerweile habe ich allerdings mehrere Falzbeine und möchte - wenn ich ehrlich bin - absolut nicht mehr darauf verzichten, zumindest nicht auf mein "Lieblingsfalzbein".

Bügelmusterstift

Mit Bügelmusterstiften kann man problemlos Malvorlagen auf Baumwollstoffe übertragen. Je nach verwendetem Stift funktioniert dies auch bei Seide und manchmal auch bei Kunstfasern - das hängt vom verwendeten Fabrikat ab. Üblicherweise werden Bügelmusterstifte in dunkelblau oder schwarz verkauft, es sind aber auch Stifte in weiß bzw. gelb oder hellem violett im Handel erhältlich, mit denen man Vorlagen auf dunkle Stoffe übertragen kann.

Flammhemmendes Papier

Mit den Luminaria Lichtertüten fing das Basteln von (relativ) gefahrlosen Lichtobjekten an, da das verwendete Spezialpapier nicht anfängt zu brennen, wenn es aus Versehen einmal mit einer offenen Flamme in Berührung kommt, sondern nur vor sich hin glimmt. Obwohl die Preise von ursprünglich einmal 10 Euro für 10 Tüten um teilweise bis zu 50 % gefallen sind, geht es noch viel, viel preisgünstiger, denn das benötigte Papier gibt es auch als Rollenware zu kaufen. Außer dem Preisvorteil - eine Lichtertüte in handelsüblicher Größe kostet dann nämlich nur noch 7 Cent (die kleine) bis 10 Cent (die große) - hat man so noch die Möglichkeit, Lichtobjekte in anderen Formen und Größen herzustellen, denn das Papier eignet sich auch für das Basteln von Laternen, Lampenschirmen, Lampions und vielem mehr. Und auch das Gestalten von traditionellen Lichtertüten wird einfacher, weil sich das Papier im ungefalteten Zustand viel besser gestalten und bearbeiten lässt.

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht. 

RSS - Warenkunde abonnieren