Basteln

Hier ist alles zum Thema Basteln zusammengestellt, was es auf der Webseite zu diesem Überbegriff zu finden ist. Das bedeutet, dass du hier nicht nur Bastelanleitungen findest, sondern auch Basteltipps und -ideen, die ohne großartige Bastelanleitung auskommen, Rezensionen über Bastelbücher, Bastelvorlagen mit und ohne Anleitungen, Malvorlagen und vieles mehr.
Die neuesten Bastelanleitungen sind hier immer ganz oben. Auf der rechten Seite - etwas weiter unten - findest du ein Inhaltsverzeichnis, in dem die einzelnen Anleitungen diversen Techniken, Materialien, Feiertagen oder Themen zugeordnet sind.
Die meisten Dinge, die du im Bereich Basteln findest, wurden von mir selbst gebastelt. Es handelt sich nicht um Anleitungen, die zu irgendeinem Bild geschrieben wurden und deshalb vielleicht gar nicht machbar sind, sondern alles wurde tatsächlich ausprobiert. Und zwar von demjenigen, dessen Name bei der Anleitung steht. Viele Anregungen - meist ohne ausführliche oder sogar ganz ohne Anleitungen stammen von Usern dieser Webseite, die euch einfach nur zeigen wollen, was man alles Tolles machen kann.
Die Bastelarbeiten ziehen sich durch den gesamten Bastelbereich und sind für ganz unterschiedliche Altersgruppen, für Alleinbastler und Kurse, für diejenigen, die für sich Basteln und für diejenigen, die ihre Basteleien auf Kunsthandwerkermärkten und Basaren verkaufen, geeignet.
Es gibt viele Bastelarbeiten, bei denen Verpackungsabfälle, wie Dosen aus Kunststoff, Pappe oder Metall, Flaschen, Milchverpackungen oder Plastikbecher verwendet wurden. Bei anderen Gelegenheiten kommen alte Dinge, die man sonst wegwerfen würde zum Einsatz und werden verbastelt oder einfach neu dekoriert.
Du findest aber auch Anleitungen zu ganz neuen Bastelmaterialien und Bastelwerkzeugen. Und ich muss gestehen, dass ich bei älteren Materialien, gerade was Farben und Kleber angeht, schon meine Lieblingsmaterialien habe - einfach weil ich sie schon seit vielen Jahren benutze und damit besser als mit anderen Produkten klarkomme.

Neue Wege für die Serviettentechnik

Wer hätte das gedacht: Statt aufgedruckter Bilder können Inkjet-Druckerfolien auch Serviettenmotive auf Textil transferieren und dabei faszinierende Ergebnisse erzielen: Folie, Serviettenmotiv, Kleber und Stoff verbinden sich dabei auf eine Weise, die in ihrer Struktur an professionellen Foliendruck erinnert. Und das alles geht ganz einfach, wie unsere Testreihen beim einem der Bastelfrauentreffen bewiesen haben.

Grundanleitung und Beispiele für die Serviettentechnik auf Glas

Je nachdem, wo und mit welchem Kleber die Serviettenmotive aufs Glas aufgeklebt werden, sind die Gläser für den täglichen Gebrauch geeignet oder nicht... Das folgende Glas ist durch die sparsame Verwendung von Servietten auch als Trinkglas geeignet. "Sparsame Verwendung" bedeutet in diesem Fall: Die Serviette ist nicht in dem Bereich aufgeklebt, der mit den Lippen in Berührung bekommt. Speichel und Säuren können nämlich Kleber und Porzellanmalfarbe angreifen und auflösen. Ob beides im Mund bzw. im Magen sehr gesund ist, wage ich zu bezweifeln.

Servietten auf Folie

VERSUCH MACHT KLUCH... sagt man in Norddeutschland. Und Bastler entdecken an Materialen mitunter Eigenschaften, die selbst der Hersteller nicht kennt oder die ihm nicht erwähnenswert erscheinen. Sol­che Entdeckungen finden meistens dann statt, wenn man das Material feh­lerhaft anwendet. Hier fand ich heraus, dass sich die Servietten wieder ablö­sen lassen. Und das kam so:

Sticker selber machen

Sticker selbst herstellen geht ganz einfach: Man nehme sich eine Grafik, drucke sie auf selbstklebender Folie aus und fertig ist der Sticker.Was bleibt, sind allerdings immer die Ränder, die bei weißer Folie weiß sind und bei durchsichtiger Folie immer noch glänzen. Sie sehen eben wie richtige Sticker aus.

Resteverwertung von Bouillondraht auf einer Sterntalerkarte

17. Juni 2008 - 22:12 -- Bastelfrau

Gerade bei Floristikarbeiten bleibt oft Bouillondraht übrig - meist zuwenig, um ihn noch für Sträuße und Gestecke einzusetzen, aber zu viel, um ihn guten Gewissens wegwerfen zu können. Um eine Karte zu verzieren, benötigt man aber nur sehr wenig Draht, und so findet der Bouillondraht nicht nur eine nützliche Verwendung, sondern sieht auch toll aus und wertet jede Karte auf - ganz besonders die hier gezeigte Weihnachtskarte.

Rakete

Die Anleitung für diese Rakete wurde von der Fa. Heyda zur Verfügung gestellt und ist eine schöne Dekoration für den Kindergeburtstag oder aber auch für die Silvesterfeier.

Paradiesvogel

Eine Anleitung von Konstanze

Das brauchst du:

  • dünner Karton (bunt oder einfarbig)
  • Seidenpapier (bunt oder einfarbig)
  • Zwirnfaden, Papierklebstoff, spitze Schere, Nähnadel, Bleistift

Und so geht's:

Unterwasserbild fürs Bad

Dieses Fenster- oder Wandbild paßt vom Motiv her gut in ein Bad, aber auch das Material Moosgummi ist ideal für diesen Raum, denn es ist nicht wasserempfindlich wie Papier. Außerdem können die leuchtenden Farben nicht verblassen. Das Material ist angenehm zu verarbeiten und bietet viele Möglichkeiten für kreative Ideen.

Von Janina

Bilderrahmen aus Wellpappe

Dieser Bilderrahmen ist schnell gebastelt und ein schönes Geschenk für Freunde und Verwandte. Er ist für kleine und mittelgroße Bilder geeignet und man kann ihn aufstellen oder ihn mit einen zusätzlichen Klebeaufhänger an die Wand hängen. Da die Rückseite mit Klebefilm befestigt ist, kann man die Bilder auch mühelos austauschen. Die Bastelanleitung wurde uns von Janina zur Verfügung gestellt.

Decoupage

Bei uns erlebte die Decoupage durch die Serviettentechnik ihre Wiedergeburt, die ebenfalls eine Form der Decoupage ist. Während die Serviettentechnik Gemaltes imitieren soll, findest du in dieser Bastelanleitung eine Grundanleitung für die Decoupage, die Porzellan imitieren soll.

Papier aus Seidenfasern - Creasilk

Creasilk der Fa. Gonis war ein Bastelmaterial, mit dem ich sehr gerne gearbeitet habe, da es einfach eine tolle Optik gibt. Ganz einfach war es auch, damit Papier für die Hintergrundgestaltung für Karten herzustellen. So ließ sich auch der allerkleinste Rest noch weiterverarbeiten. Creasilk ist anscheinend zur Zeit nicht erhältlich - ich lasse diesen Artikel der Vollständigkeit halber trotzdem online. Wer weiß? Vielleicht gibt es dieses Bastelmaterial ja doch irgendwann wieder zu kaufen.

Schildkrötenspiel

28. Mai 2008 - 2:20 -- Bastelfrau

Nach Wunsch kann das Spielfeld coloriert werden. Mit Holzstiften oder Acrylfarben - je nach Farbe sollte anschließend überlackiert werden. Spielfiguren und Würfel aus vorhandenen Beständen nehmen. Diese Bastelanleitung wurde von Jeannette Knake erstellt.

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Basteln abonnieren