Bastelanleitung Sternenlaterne

Diese Laterne lässt sich ruckzuck nacharbeiten: Die Sterne werden einfach ausgeschnitten oder ausgestanzt und anschließend mit einfachem Transparentpapier hinterklebt. Ich habe hier eine Bastelanleitung für eine Sternenlaterne für euch. Zusätzlich findet ihr noch preisgünstige Alternativen dazu.

 

Bei dieser Laterne handelt es sich um eine Laterne, wie ich sie schon in meiner Kindheit gebastelt habe. Damals habe ich die Sterne einzeln ausgeschnitten, diesmal habe ich Stanzformen und ein Stanzgerät verwendet. Außerdem habe ich die Sterne mit doppelseitigem Klebeband aufgeklebt. Es war also doch eine ganz andere Art von Bastelei als früher – viel schneller und viel sauberer.

 

Dieses Bastelmaterial habe ich für die Sternenlaterne verwendet:

  • Eine Faltlaterne schwarz von Labbé
  • Dünnes Transparentpapier
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Eventuell Bastelkleber
  • Stanz- und Prägegerät
  • Sternen-Stanzformen
  • Schere
  • Elektrischer Laternenstab
  • Laternenbügel

 

Bastelanleitung Sternenlaterne

1. Die Faltlaterne aus dem Bogen lösen.
2. Mit Hilfe von Stanzschablonen und Stanzgerät die Sterne ausstanzen. Dabei die Faltlaterne zusammenfalten, damit sie durch das Stanzgerät passt.

Bastelanleitung für eine Sternenlaterne

 

2. Doppelseitiges Klebeband innen rund um die Sterne kleben.

Bastelanleitung für eine Sternenlaterne

 

3. Für jede Ausstanzung das Transparentpapier grob zuschneiden, die Schutzstreifen vom Klebeband abziehen und das Transparentpapier darauf kleben. Überstehende Reste mit einer Schere abschneiden. Dann den nächsten Stern genauso arbeiten.
4. Die Bodenlaschen übereinander kleben. Dabei stellt sich die Laterne auf.
5. Die seitliche Lasche mit Bastelkleber bestreichen und die Laterne zusammenkleben.
6. An zwei gegenüber liegenden Seiten jeweils ein Loch bohren.
7. Die beiden Enden des Laternenbügels durch die Löcher führen. Die Enden nach oben biegen und die Öse schließen, damit man sich nicht am Draht verletzen kann.
8. Den elektrischen Laternenstab einhängen. 

 

Bastelanleitung für eine Sternenlaterne

 

 

Alternativen für das Basteln der Sternenlaterne – einfach und preisgünstig

Man benötigt weder ein Stanzgerät noch das doppelseitige Klebeband, noch eine vorgefertigte Laterne, wie die, die ich in der Anleitung oben verwendet habe. 

 

Bastelmaterial

  • Einen Bogen schwarzen Tonkarton in DIN A3
  • Buntpapier
  • Bastelkleber
  • Lineal
  • Falzbein (oder einen leergeschriebenen Kugelschreiber)
  • Schere

 

Laternenrohling herstellen

Aus dem Tonkarton ein Reckeck in der Größe 49 x 34 ausschneiden. 
Einen Falz für die Bodenlaschen im Abstand von 11 cm von unten ziehen. 
Von der Seite aus Falze bei 12, 24, 36 und 48 cm ziehen. 
Im Bereich der Bodenlaschen die Falze bis zu dem Falz, der zuerst gezogen wurde, einschneiden. 
Alle andere Falze nach innen falten. Jetzt ist der Laternenrohling fertig.
Je nachdem wie groß deine Laterne werden soll, kannst du die Maße ändern.

 

Sternenausschnitte herstellen

Sterne in verschiedenen Größen auf einen Pappkarton zeichnen. Zeichne die Sterne am besten mit einem Bleistift, dann kannst du sie noch so lange korrigieren, bis sie dir gefallen. Die Sterne ausschneiden, auf dem Laternenrohling platzieren und mit einem Bleistift nachzeichnen. 
In die Mitte der aufgezeichneten Sterne mit einer spitzen Schere ein Loch bohren. Von dort aus mehrmals bis zu den aufgezeichneten Linien schneiden. Dann die Sterne ausschneiden.
Das Transparentpapier grob für die Sternenausschnitte zuschneiden. 
Den Kleber innen auf die Ränder der Sternenausschnitte geben und das Transparentpapier darauf drücken. Trocknen lassen. Überschüssiges Transparentpapier abschneiden. So alle Sterne bekleben.
Geschlossen wird die Laterne wie oben beschrieben.
Einen Laternenbügel musst du nicht unbedingt kaufen. Wenn du festen Draht zur Verfügung hast, kannst du ihn dir auch selbst zurecht biegen.
Statt des elektrischen Laternenstabes kannst du auch einen einfachen Stab mit Draht aus Holz verwenden. Für das Licht kannst du ein batteriebetriebenes Teelicht oder eine kleine Lichterkette verwenden, falls du so etwas gerade da hast. Wenn nicht, solltest du einen elektrischen Laternenstab kaufen, denn die Teelichter oder Lichterketten sind genauso teuer.

 

Laternenlieder

Zum Gang mit der Laterne gehören nicht nur die Laternen, sondern auch der typische Gesang von Laternenlieder. Hier findest du die Texte dazu: Laternenlieder.

 

Bezugsquellen:

Laternenrohling
Laternenstab
Laternenbügel
Verschiedene CDs mit Laternenliedern
Transparentpapier

Von Ursus gibt es ein komplettes Bastelset für einen Sternenlaterne mit fertig ausgestanzten Rohling und Transparentpapier.

 

Laternen basteln

 

 

 

2020-11-04 23:38:37
Bastelfrau (Barbara)